• Erbrochenes rot und flüssig

    Ich hoffe das ist das richtige Unterforum, sonst verschieben. Ich hab vor 3 Wochen erbrochen, und zwar rot und flüssig. Grad eben wieder rot und flüssig. War vor 3 Wochen krank, jetzt eigentlich nicht mehr, nur noch ein bischen Husten. Warum ist es so rot?
  • 23 Antworten

    Blut das verdaut wird, wenn es im Magen austritt ist bräunlich, unverdautes oder aufgesetztes Blut, zum Beispiel wenn helles Blut im Stuhl ist, ist hell.

    Wenn es aber im Magen ganz frisch ist, ZB durch eine Perforation oder ein geplatzes Magengeschwür, ist es ebenfalls hell ;-)

    Schon klar, aber man könnte eben in der Hinsicht was akutes in Betracht ziehen, deshalb war ja auch mein Verdacht, dass es eventuell durch das Husten aus der Lunge kam. Wobei da nicht so viel kommen sollte. Ich weiß nicht, bei nem geplatzten Magengeschwür oder ner Perforation (was akut helles Blut bedeuten könnte), hätte er Schmerzen ohne Ende und würde wohl nicht mehr schreiben ":/

    Das denke ich auch, da würde ihm alles vergehen.


    Wobei die Frage der: eine ordentliche Menge ja auch noch nicht geklärt ist. Was das Erbrechen schwallartig oder halt nur ne Gosch voll?

    Ich frag mich langsam, ob du uns hier vergageiern willst, da du auf konkrete Fragen keine Antwort gibst, wie z.B bzgl. der Menge.


    Am besten gehst du mal zum Arzt, der kann dir dann viel. besser helfen...

    Der Menschliche Körper kann sein eigenes Blut nicht verdauen hab ich mal gelesen. Und wenn man halt zu viel von einem eigenen Blut im Magen hat, (weshalb auch immer) ist das Erbrechen relativ logisch. Nun müsste man natürlich wissen woher das Blut kommt.. Wobei ich leider auch nicht viel weiter helfen kann.


    Gute Besserung!


    lg. Nox