Extrem viel Luft im Magen

    Ich habe immer wieder Phasen über mehrere Monate, in denen ich schon 30 Minuten nach dem Essen, unabhängig von der Nahrung, immer wieder aufstoßen muss. Es ist kein saures Aufstoßen und weder Magensäureblocker, noch Simeticon helfen gegen die Luft. Erst nach 12-18 Stunden beruhigt sich der Magen.


    Das Problem ist, dass der Magen so voll ist, dass es auf das Herz drückt und ich Herzrasen und Stolpern bekomme (Roemheld-Syndrom).


    Vor zwei Wochen war ich bei der Magenspiegelung. Vom Ersteindruck sah alles normal aus, in der Rechnung stand jetzt Gastritis, aber ich habe keinerlei direkte Magenschmerzen, nur durch die Luft.


    Kennt ihr Tricks, wie man die Luft gut rausbekommt? Wenn ich von selbst mal aufstoße, ist wenige Minuten später der Magen wieder prall gefüllt und eine streichende Massage hilft kaum.


    Und wie behandelt man eine Gastritis, wenn die Magensäureblocker nicht helfen?


    Danke!

  • 2 Antworten