Fäden im Stuhl (Fasern)

    Hallo,


    ich habe heute eine komische Entdeckung gemacht. In meinem Stuhl waren faserige, lange, braune Fäden. Ich hab erst direkt an Würmer gedacht, aber hab jetzt verschiedene Sachen gelesen und das passt nicht wirklich. Ist zwar eklig aber ich hab mir mal so einen Faden angesehen, er sieht wirklich wie ein Faden aus, als hätte ich Fäden gegessen die unverdaut raus kamen. Es lässt sich auch zerreißen und dann sieht es auch genauso aus wie ein Faden...der Faden sieht aus als wenns Fasern wären. Wie unverdaute Fleischfasern....Würmer sehen anders aus, hab mir Bilder angesehen. Ich bin ständig am Überlegen was ich gegessen habe, aber ich habe nur Paprika-Reis-Hackfleisch Pfanne gegessen, Brot mit Leberwurst und Fleischwurst, Mettwürstchen (hab schon gedacht das es vllt daran liegt?)Äpfel, Soja Pudding....das wars eigentlich. Also eigentlich nichts was besonders viel Fasern hat, oder?


    Hab am Donnerstag einen Termin zur Besprechung einer Darmspiegelung, dann werde ich das mal ansprechen, aber es lässt mir doch irgendwie keine Ruhe.

  • 12 Antworten

    Die Darmschleimhaut erneuert sich ständig. Manchmal sind es einfach Ablagerungen, die aus den Zotten stammen, die können schon mal fädrig sein. Ich hatte mal eine Darmreinigungskur, da kamen diese 'Fäden' schon einige cm lang raus.


    Ein natürlicher Prozeß....

    Haare werden oft mitgegessen, ohne das man es merkt. Grad bei langen Haaren. Manchmal bildet sich dann mit den Jahren irgendwo im Verdauungstrakt ein Haarknollen, der für Verschlüsse sorgt, was dann gefährlich ist. Manchmal hat man Glück, und die Haare kommen unten wieder raus. Sie können jedenfalls nicht verdaut werden. Von daher fragte ich.


    Eklig: meine Mutter sagte mal, sie habe sich eine Art Strohballen aus dem Hintern gezogen, auch eine Anhäufung von Fasern. Das waren garantiert auch Haare.


    Der Arzt sagte zu ihr, sie solle heilfroh sein, dass das unten rausgekommen ist.