@alex du bist wie mein Spiegelbild. Wie meine Geschichte.


    Zuerst Reizdarm, dann sogar gar nix, dabei fühlte ich mich totkrank, bis zu 6x Durchfall am Tag.


    Durch die "Anti-Pilz-Behandlung" bin ich vollkommen gesund geworden.


    Ganz wichtig ist, dass man seine Ernährung auch wirklich umstellt, sonnst kommen die Pilze immer wieder.


    Auch bei mir war der Laborwert der Pilze (ich hab ne Blutuntersuchung gemacht) eine Stufe unter dem angegebenen Grenzwert.


    @bumblebee21 das sinnvollste schein mir eine Stuhluntersuchung UND ein Mundabstrich zu sein. Aber wenn du häufig unter Vaginalmykosen leidest ist die Sache eh recht klar.

    @bernie

    das ist ein sehr interessanter artikel.


    also eine konzentration von 10^4 (zehn hoch vier) pilze/g stuhl sind also normal und 10^6 (zehn hoch sechs) pilze/g stuhl sind demnach zuviel?


    zum verständnis für mich selbst:


    10^4 sind also 10 0000 (hunderttausend)


    10^6 sind dann 10 000000 (zehn millionen) ???


    mfg aus paderborn,


    dominik

    Hey Dominik,


    in letzter Zeit stehst du echt ein bischen auf der Leitung. Den Artikel hab ich in Ironie reingestellt. Er soll die extrem ablehnende Haltung der Schulmedizin zu dem Thema darstellen.

    sorry...

    |-o bin wirklich ein bissl verwirrt in letzter zeit. aber ich hab den artikel auch nur überflogen. aber mein zahlenverständnis stimmte doch oder? im mathe war ich nämlich noch nie ne leuchte :-/!


    mfg aus paderborn,


    dominik

    10^0=0


    10^1=10


    10^2=100


    10^3=1000


    10^4=10 000 (zehntausend)


    10^6=1 000 000 (1 Million)


    Was der Arzt in dem Artikel nicht sagt, was mit Patienten ist, die zwischen 10^6 und 10^4 sind. (Um die minderwertige Qualität des Artikels nochmals aufzuzeigen)

    re:

    Zitat

    Der Arzt meint, dass flüssige Stühle bis zu 6-8 Mal am Tag normal wären


    DAS IST PATIENTENVERARSCHE

    richtig! wer soetwas behauptet, hat nicht alle tassen im schrank!!!


    ach: 10^0=1


    das stimmt jetzt aber doch nicht.


    10^0=10 oder nicht?


    mfg aus paderborn,


    dominik

    Hallo bernie-a74,


    ja das ist schon eine ganz tolle Sache die man mit Pilzen erlebt. Die Ärtze stellen einen wie dumm hin. Wenn man sich das nicht gefallen läßt und weiter sucht kommt man doch irgendwann an das Ziel, etwas zu finden. Ich habe dann eine Ärtzin für Ganzheitsmedizin gefunden, die mir meine Vermutung dann wirklich auch bestätigt. Zusätzlich wurde durch einen Kyberstatus des Stuhls festgestellt, das meine ganze Darmflore richtig kaputt ist. Immunsystem gleich null! Ja mit der Diät sehe ich absolut genauso wie du. Halte mich strickt daran, habe keine Lust auf Rückfälle. Und das kann wirklich jeder. Am Anfang schwierig und dann geht es. Habe aber zusätzlich noch eine Gluteallergie, was das mit dem Essen nicht leichter macht. Rückfälle mit den Durchfällen hatte ich auch schon eingie. Bei mir war es am Anfang so schlimm, daß ich gar nichts mehr essen konnte. Bis jetzt 7 Kilo abgenommen! Ich hatte vorher absolut keine Ahnung von Pilzen im Körper, aber habe mich wirklich sehr damit beschäftigt. Bist du zufälligerweise auch bei candida angemeldet?


    Gruß

    Zitat

    Zusätzlich wurde durch einen Kyberstatus des Stuhls festgestellt, das meine ganze Darmflore richtig kaputt ist.

    Wie stellt man das an bzw. bei welchem Arzt kann man das machen?

    Zitat

    Der Arzt meint, dass flüssige Stühle bis zu 6-8 Mal am Tag normal wären

    Solchen Ärzten sollte man die Lizenz entziehen!


    *:)

    Hallo bumblebee,


    ich war bei einer Privatdoktorin für Ganzheitsmedizin die ich selber bezahlen mußte, war mir aber egal, und die hat diesen Kyberstatus machen lassen. Das Labor ist in Herborn (Institut für Mikroökologie) , Dieser Kyberstatus kostet um die 50 €. Dort kann man auch zusätzlich den Stuhl noch auf Pilze untersuchen lassen. Kostet extra. Ich hatte ja geschrieben, daß bei mir die ersten Stuhluntersuchung auch negativ waren. Mir hat mein Hausarzt auch nicht gesagt, daß ich an verschiedenen Stellen des Stuhls Proben entnehmen sollte. Das sind alles Kleinigkeiten, die aber dann zu einem falschen Ergabnis führen können Sind mehre Seiten: Befund, Beurteilung, Therapievorschlag usw. Ich bin sehr froh das die Ärtzin dies gemacht hat.


    Gruß