Frage zum Thema Darmlähmung bzw paralytischen Darmverschluss

    Hallo habe eine Frage zum Thema Darmlähmung und paralytischen Darmverschluss,


    Ab wann spricht man eigentlich von einer Darmlähmung bzw. von einen


    paralytischen Darmverschluss.Was sind die Symptome und wie wird


    die Darmlähmung bzw. der paralytische Darmverschluss


    festgestellt?


    Ich kann euch ja mal posten was ich bisher weiss:


    Es gibt einen Test, den Kolon Transit Test, bei dem wird


    festgestellt wie lange die Nahrung im Darm bleibt.(Darmpassagezeit)


    Normal sind 3 bis 4 Tage, ab einer Zeit von 150 Stunden


    spricht man von Darmlähmung, und da kann dann nur eine OP


    helfen.


    Leider machen den Test nur wenige Fachärzte.


    Aber wie kann der Hausarzt einen paralytischen Darmverschluss


    feststellen?


    Die Symptome so habe ich auf vielen Webseiten gelesen,


    unterscheiden sich deutlich vom mechanischen Darmverschluss?


    Erbrechen(z.B Miserere) wäre ein Symptom, aber das so glaube ich


    passiert nur, wenn beim paralytischen Darmverschluss


    sich der Darminhalt durch den gesamten Dick und Dünndarm


    bis in den Magen staut,


    und wenn das passiert, kann man da noch überhaupt, medizinisch


    helfen?


    Aber wie merkt man schon voher, ob man einen


    paralytischen Darmverschluss hat?


    Ich habe auch gelesen das man kaum Schmerzen und einen


    Bauch mit wenig Abwehrspannung(=weichen Bauch) hat?


    Wann geht eine Verstopfung/kotstau in einen paralytischen


    Darmverschluss über?


    Wieviele Wochen ohne Stuhlgang?


    Wieviele Wochen mit wenig Stuhlgang?


    Muss man zum Arzt wenn man zwar fast jeden Tag Stuhlgang,


    aber nur Wochenlang extrem wenig Stuhlgang


    hat?