Fühle mich nach einer Magen-Darm-Grippe sehr schwach?!

    Hallo,


    ich hatte über Silvester eine heftige Magen-Darm-Grippe... Habe Am Mittwoch 10x erbrochen und hatte 15x Durchfall. Es kam dann der Ärztliche Notdienst weil ich nur noch am Boden beziehungsweise über Klo hing. Ein Tag später bekam ich im Krankenhaus eine Infusion, weil ich dann auch drei Tage nichts essen konnte und extrem schwach war.


    Jetzt geht es mit der Übelkeit besser. Leider ist mir noch schwindeling und ich fühle mich sehr schwach. Was kann ich dagegen tun? Wann geht das weg? Ich versuche sehr viel zu trinken, bisschen spazieren zu laufen, mich zu schonen und Karotten, Kartoffel und Hühnersuppe zu essen und Sachen wie Salstangen und so. Zudem bisschen Cola und Tee... Cola wurde vom Arzt empfohlen. Habt ihr Tipps?


    Vielen Dank!!!

  • 2 Antworten

    Cola bei Magen-Darm? Hast du mal gelesen, was da für ein Schrott drin ist?


    Das schont den Magen nicht im geringsten, wenn der Magen noch empfindlich ist, lieber Tee (Fenchel oder Kamille, kein Kräuter, Pfefferminz, Grün- oder Schwarztee).


    Bezüglich Durchfall und Ernährung lies mal hier: http://www.durchfall.net/wissenswertes


    Essen kannst du alles, was drin bleibt. Hühnersupper ist super, Gemüse nur püriert, damit da nicht so viel zu verdauen ist. Weißbrot geht auch, Salzstangen eher weniger.

    Wenn du aus dem Cola die Kohlensäure raus schüttelst und es löffelweise trinkst ist Cola nicht verkehr (in Maßen). Ansonsten Kamillentee, leichte Nahrung und wenn du keinen Appetit hast isst du nichts. Mal ein paar Tage nichts essen schadet nicht.