Gastritis oder Bauchspeicheldrüse

    Hallo,


    da ich schon seit längerem leider Probleme mit meinem Bauch habe. Wollte ich hier mal fragen.


    Hat jemand Erfahrungen damit wie man eine Gastritis unterscheiden kann zu einer Bauchspeicheldrüsenentzündung ?


    Ich habe leider seit 2 Monaten Probleme mit Oberbauchdruck links, So ein Art Fremdkörpergefühl im Bauch beim sitzen, ab und An Bauchschmerzen, Sodbrennen usw.


    Daher bitte mal eure Erfahrungen tauschen


    danke

  • 20 Antworten

    ja war ich gewesen. Es wurde vor 2 Monaten Blut abgenommen. Urin abgegeben. Ultraschall gemacht usw.


    War alles soweit unauffällig. Einzig der Leberwert war ganz ganz leicht erhöht.


    Ich habe auch einen Termin fur eine Magenspiegelung aber leider erst in 5 Wochen. Daher meine Bedenken

    Nein nicht wirklich was gemacht. Ja gut eventuell nicht so gesund ernährt die letzte zeit.


    Warum ich das auf Gastritis und Bauchspeicheldrüse einschränke ist weil ich schon mal vor ungefähre 7 Jahren Reflux hatte.


    Was könnte es den sonst noch sein !?


    Mache mir halt auch langsam Gedanken. Im Ultraschall kann man ja nicht wirklich sagen ob es die Bauchspeicheldrüse ist. Genaus von der Magenspiegelung oder ?

    Nun, Du hast ja geschrieben, dass Dein Blutbild bis auf einen leicht erhöhten Leberwert in Ordnung war. Bei einer Pankreatitis würden schon mal einige Werte deutlich aus der Reihe tanzen. Wie war denn Dein crP-Wert? Der ist bei Entzündungen eigentlich immer erhöht.


    Reflux verschwindet nicht einfach, sondern bleibt bestehen. Er macht sich auch nicht immer durch Sodbrennen bemerkbar.

    Führ mal ein Ernährungstagebuch und notier dir, wann die Probleme auftauchen.

    Links klingt mir eher nach Magen, wenn du viel Müll oder etwas unverträgliches ist kann das schonmal drücken und brennen.

    Naja, Symptome können ja auch immer unterschiedlich sein, daher muss es nicht sein, dass zwei Patienten mit einer Gastritis genau die gleichen Symptome haben...
    Ich hatte bei einer Gastritis ständig Sodbrennen, Übelkeit, ein Brennen hinter dem Brustbein und Schmerzen zwischen Schulterblatt und BWS. Zur Pankreatitis kann ich dir nichts sagen, die hatte ich zum Glück noch nicht...

    Wie ernährst du dich zur Zeit? Rauchen, Alkohol, Kaffee, Zucker?

    Mit einer Pankreatitis würdest Du Dich vor Schmerzen krümmend im Bett liegen. Dir wäre elend übel, und Du müsstest Dich häufig übergeben. Außerdem hättest Du Fieber. Also kannst Du das getrost vergessen. Vermutlich hast Du ein Problem mit dem Magen.

    Monsti schrieb:

    Mit einer Pankreatitis würdest Du Dich vor Schmerzen krümmend im Bett liegen. Dir wäre elend übel, und Du müsstest Dich häufig übergeben. Außerdem hättest Du Fieber. Also kannst Du das getrost vergessen. Vermutlich hast Du ein Problem mit dem Magen.

    danke für eine gute Information

    Gern geschehen! Ich weiß um die Symptome durch eine meiner Cousinen (akute Pankreatitis) und eine Mitpatientin in der Klinik Innsbruck (chronische Pankreatitis). Letztere war damals (ist 14 Jahre her) bis auf die Knochen abgemagert und kam ohne starke Schmerzmittel nicht aus. Sie war in der Vergangenheit Alkoholikerin und tablettenabhängig. Bei meiner Cousine kam die Entzündung quasi aus dem Nichts. Die Pankreatitis war bei ihr lebensbedrohend, sie war wochenlang im Krankenhaus und danach noch 4 Wochen in der Reha.


    Eine akute Pankreatitis kann einem auf keinen Fall entgehen. Die streckt Dich glatt nieder. Ähnlich müssen wohl akute Gallen- und Nierenkoliken sein ...


    Bei Dir vermute ich weiterhin ein Reflux- und Magenproblem. Was Du beschreibst, kenne ich von meinem Mann, der zusätzlich auch noch chronische Bronchitis hatte. Im September vorigen Jahres wurde er wegen des Refluxes operiert. Seitdem geht es ihm um ein Vielfaches besser.

    Bauchspeicheldrüse würde ich auch ausschließen, wenn die Werte okay sind!

    Ansonsten ist es schwierig, hier Ernährungstipps zu geben, weil bei Gastritis fast jeder etwas anderes nicht verträgt. Aber Pellkartoffeln, Reis und (feine!) Haferflocken sind bei Gastritis immer gut! Und mit Brot wäre ich vorsichtig...

    Mach Dir doch einfach mal einen großen Pott Kartoffelbrei, natürlich keinen aus der Tüte! Und statt Joghurt vielleicht lieber fettreduzierten Quark, wenn Du Milchprodukte verträgst....

    *:)