Nachtrag : wenn es dir nur deswegen so peinlich ist, weil dir dieser Chirurg persönlich bekannt ist, dann geh doch in eine Facharztpraxis zu einem Proktolgen. Der sieht den ganzen lieben langen Tag nichts anderes als Popos und die Löcher darin und vielleicht fällt es dir dann leichter. Ausserdem hat der u.U. die größere Routinde bei so nem Eingriff, ist schließlich sein Fachgebiet.*:)


    Und : mach's dir nicht schwerer u. komplizierter, als es schon ist...

    naja, weißt du wie das aussieht. ich lieg da mit gespreizter mu***??


    nee, das geht echt net. da geh ich wenigstens zunem fremden chirurgen.


    weiß nicht, warum das so unverständlich ist. ich kenne den arzt halt gut, da ist mir das furchtbar peinlich, zudem der sowas anscheinend selten macht, da sind nur leute mich bruch, einwachsungen etc, da ist das schon was besonderes für ihn. er grinst auch immer so anzüglich. ich mag das gar net. sorry! und männer werden ja schon geil bei soner "willig" geöffneten mu***:|N


    warum ist das so unverständlich. ich will halt net, dass der das sieht, ich hab da nix und das geht einen chriurgen nix an! kann ich das net abdecken oder so??

    Zitat

    zudem der sowas anscheinend selten macht

    Oh-oh, wenn das SO ist, da würde ich dir erst recht und unbedingt empfehlen, zu einem Proktologen zu gehen ! Der hat in diesen Dingen an der Stelle mit Sicherheit dann die größere Routine und zum andern kennst du den ja zunächst auch nicht. Also vllt. ist es dann auch etwas leichter für dich, den Mut zu finden das Problem einem Doc zu zeigen. Etwas anderes wird dir nicht übrig bleiben, das musst du dir einfach klar machen.

    @ ipünktchen

    Natürlich gibt es das. Sie haben wahrscheinlich geblutet vor Ueberdruck und beim nächsten Mal wird es noch schlimmer. Sag mal, geht es Dir hier um Deine Gesundheit oder um Deine Eitelkeit? Wenn Du beim Gyn liegst, sieht der auch Dein A***loch. Schon mal darüber Gedanken gemacht?


    Zuerst würd ich übrigens zum Hausarzt gehen, der bestimmt den Grad der Hämorrhoiden und gibt Dir eine Ueberweisung zur OP. Der kann Dir vermutlich auch Chrirugen nennen, die das routiniert ausführen. Ueberleg Dir das aber mit dem ambulant machen, ich habs hinter mir und würd mich beim nächsten Mal ganz sicher lieber ins KH legen.


    Alles Gute:)_


    P.S. Da kennt Dich der Chirug auch sicher nicht :)^

    das hat nix mit Eitelkeit zu tun %-|


    Erstens is meine Gyn weiblich. Und selbst wenns n Mann wär, fänd ichs trotzdem net schlimm, weil das dem sein Beruf ist. Aber der Chirurg macht das nicht hauptsächlich, A-löcher angucken %-|


    Im Moment tut immernoch gar nix weh. Spür nix, niente.


    Vllt wars ja doch nur ne Fissur? ???

    Nun, sorry wenn ich Dir die Hoffnung nehmen muss. Ich hatte vor 13 Jahren eine Op, da wurden mir 2 Hämmos schwersten Grades weggeschnitten. Und nun habe ich seit 4 Jahren wieder welche. Diese geben sogar noch Monate Ruhe, mit Globulis und der richtigen Ernährung. 2 Wochen sind also gar nichts, aber gegen Wände kacke ich auch nicht.


    Glaub mir, ich verstehe Dich. Hämorrhoiden sind eine unangenehme Sache. Aber für keinen Arzt der Welt aussergewöhnlich. Ob für Chirugen oder HNO's ist wohl nichts, was das Gesunde oder Kranke am weiblichen oder männlichen Körper betrifft, aussergewöhnlich. Aber wenn Du noch länger damit leben willst, es ist Dein Körper, Deine Gesundheit oder Deine Krankheit.


    Also, ich klink mich hier wieder aus. Du willst hier was lesen, was Dir keiner schreiben wird.


    Machs gut *:)@:)