• Hat jemand Erfahrungen mit Refluxgate - stiller Reflux Protokoll

    Hallo, ich bin auf die Seite gestoßen, habe mich jetzt doch mal für das Programm entschieden und schon einiges dort gelesen. Bin jetzt aber etwas enttäuscht, so wahnsinnig viel Neues steht da nicht, gut, ist eine ganz nette Zusammenfassung, aber fast 100 € (habe die Plusvariante mit Rezepten genommen) ist schon sehr, sehr happig für doch eher…
  • 21 Antworten

    Malik300

    Danke!!! Ja, den Wert von Bananen habe ich die letzten Tage schon zu schätzen gelernt!


    @Sofia34

    Oh! Heißt das Mangos sind erlaubt! Das würde mich riesig freuen!


    Ich gehe mal davon aus, alle pflanzlichen Milchersatzprodukte sind wegen des Salzes nicht empfehlenswert? Darf man tatsächlich keine Hülsenfrüchte, Nüsse und Haferflocken?

    Gegen ungesüßte Madel- und Hafermilch zusammen mit unbehandelten Haferflocken spricht meiner Erfahrung nach Nichts. Kann man essen und trinken bzw. zumindest mal probieren.

    Mein Sodbrennen bedingt durch einen stillen Reflux ist verschwunden, nachdem bei mir ein erheblicher Vitamin-D-Mangel festgestellt wurde. Seit einem halben Jahr nehme ich hochdosiert Vit. D auf ärztliche Anordnung ein und das Sodbrennen ist neben vielen anderen Beschwerden vorbei.

    mußt du ausprobieren bananen verträgt jeder sodbrennenkranke aber bio bananen unbedingt mangos auch. haferflocken sind sehr gut, mandeldrinks mußt du ausprobieren hat immer öl ich selber kriege von öl sodbrennen, kann mandeldrinks usw. nicht trinken.mandeln sind eigentlich bei sodbrennen sehr empfehlenswert, ausprobieren.

    zitat:

    Natron, das dort empfohlen wird um Säure zu neutralisieren, regt die Gastrin Produktion an. Genau das Gegenteil was jemand will mit zuviel Säure...zitat ende hast du dazu bitte eine quelle? würde das gerne nachlesen danke. lg sofia

    Hallo zusammen,


    ich bin seit fast vier Monaten wegen einem Globusgefühl und schmerzen am Hals/Kehlkopfbereich in Behandlung. Erst vor kurzem ist die Möglichkeit eines Reflux in Betracht gezogen worden. Jetzt versuch ich mich schlau zu machen was nun zu tun ist. Es wird ja im Internet viel geschrieben, auch auf Refluxgate bin ich gestoßen aber ehrlich gesagt fühl ich mich immer noch nicht richtig informiert was ich darf und was nicht. Gerade die Lebensmittel sind echt schwierig. Dem Refluxgateman will ich auch kein Geld schenken aber wie kommt man nun bei all den Pepsinen im Hals und dem generellen Reflux nun an verbindliche Infos zu all dem?