Ein Bekannter von mir musste nach über dreißig Jahren die PPIs absetzen. Auch ich habe einmal Erfahrungen damit gemacht. Es geht auch ohne. Vielleicht nicht bei jedem, aber ich würde in jedem Fall noch anderes versuchen.:


    http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/739924/?p=3#p22942123


    Zusätzlich zu dem von mir genannten, kann man das Zwerchfell von einem Physiotherapeuten mobilisieren lassen, denn nicht selten wirken sich Stress und Verspannungen darauf aus und damit auch auf den Mageneingang. Dann noch die von mir genannten Atemübungen und die Rollkur mit Kamillentee und man hat dann einiges Rüstzeug, um selbst tätig zu werden.


    Mir hat hat, neben all dem, später auch Nux Vomica D6 bei Bedarf geholfen. Inzwischen bin ich seit Jahren ganz beschwerdefrei.

    Hallo, hatte vor 3 Wochen meine LINX-OP und bin voll zufrieden (hatte Stufe 2/von 3/ des Reflux). Wichtig ist, einen Spezialisten aufzusuchen der Erfahrung hat mit dieser OP. Konnte am selben Tag normal essen. Schluckbeschwerden mit den ersten 2-3 Bissen einer Mahlzeit können mit Nachtrinken und einem tiefen Atemzug (Bauch- bzw. Zwerchfellatmung) beseitigt werden. Keine zu großen Bisse, gut kauen und alle 2-3 Stunden kleinere Mahlzeiten. Beste Grüße