• Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    aalso ich bin auch recht jung, 22, und habe momentan selbst die phase mit hämmorhoidenentfernung, mittwoch war die erste und nächsten mittwoch wieder...


    also ich sage nur eins... ich habe es 2 jahre vor mir hergeschoben weil ich bin maler und lackiererin... viel zu tun alles schnell schnell zuhause da wird rausgepresst und gut, da ich seit lebtagen immer festen stuhl habe wars auch nicht weiter schlimm, jetzt wo ich n halbes jahr arbeitslos bin viel mir auch mal vermehrt das jucken auf... hat aber nicht jeder...


    ich war nicht beim hausarzt, der hat nix an meinem hintern zu suchen!!!


    ich hatte es dann so schlimm 2 hände blut verloren nachdem die wurst raus wahr, also inne notaufname.


    die sah nix, also darmspiegelung... nd was isses... hämmorhoiden... die spiegelung hätt ich mir schenken können, also gleich zum gasteoenterologen ding hin, keinen anderen in popo gucken lassen, dann kommt sowas bei raus ^^


    sach vorne einfach ich hab n schmerz am popo und möchtest einfach der der mal guckt, verdacht auf hämmorhoiden und der guckt nach, is alles halb so wild... (hatte aber auch schiss ^^)


    ganz ehrlich?


    ich bin froh mein hintern hingehalten zu haben, es juckt nicht mehr tut nimmer weh blutet nix, nächsten mittwoch nochmal hin entweder wird noch eine behandelt oder oder nur kontrolle mal sehn


    wenns dich näher interessiert:


    wenn du nur 1-2 hast bindet er die ab das zwickt kurz, dann tut der popes den rest des tages weh, am nächsten tag n kleines drücken, und dann is alles jut ;-);)


    es gibt einige die haben mit 16 krebs


    und es gibt welche wie n bekannter der fussballer war und lungenkrebs bekam, rechtzeitig endeckt wurde, und überlebt hat und n halbes jahr n gehirntumor bekam und dran starb...


    also niemals krebs ausschließen, immer auf nummer sicher gehn...


    mein herzliches beileid an dem mit dem verstorbenen bruder ...


    leider ist es im hohen alter mit der chance vergrößert auf krebs...


    Lg die Leni


    viel spaß beim lesen, hihi @:)@:)@:):)*

    @ schüchtern16

    so wie du es beschreibst denke ich einfach das du einen kleinen riss hast der durch das grosse geschäfft immer wieder ein bisschen aufgerissen wird.


    warum hast du vor deinen eltern angst?

    Ich habe keine Angst vor meinen Eltern. Ich habe Angst es ihnen zu sagen ;-) Das ist ein Unterschied.


    Weil ich mich schäme und mein Vater einfach viel zu oft es nicht lassen kann alte/private/geheime/peinliche dinge mittem am Esstisch wieder heraufzuholen.

    @ schüchtern16

    ich glaub wir haben den gleichen typ vater ,


    meiner hatte sich als ich in dem alter war auch seinen spass gehabt mich ein bissi zu ärgern.


    aber da kann man doch drüber stehen.


    und wie vorzeigeuser riet , wenn du mit deiner mama nen besseren draht hast sprich mit ihr.

    Blut im Stuhl ist immer eine Notfallindikation wo jeder Arzt eine Gastroskopie macht bzw. machen sollte.. Blut im Darm ist immer ein Warnzeichen für Karzinome oder ebend auch Polypen.. und aus Polypen können auch ganz schnell mal Karzinome werden.. (hab da schon einige Bilder gesehen) Könnte bei ihm aber vlt auch an zu Hartem Klopapier liegen.


    Jedenfalls, ab zum Arzt (und wenn es nur der Hausarzt ist), schildere dein Problem und er/sie wird dir eine Überweisung geben. Lieber einmal zuviel zum arzt gerannt als garnicht.

    Was hilft denn nun genau gegen harten Stuhl?


    Ich will nicht sofort aufs klo müssen sondern einfach einen weichen Stuhl haben.


    Muss nähmlich immer kräftig drücken....


    Also, was ist gut um den Stuhl weicher zu machen?

    Gegen harten Stuhlgang hilft z.B.Olivenöl. Ißt Du gerne Salat? Auch kochen mit Olivenöl ist besser als z.B. mit Butter. Abführend ist auch Apfelsaft oder Apfelmus, ausserdem ballaststoffreiche Kost, d.h. möglichst kein Weißmehl wie Semmeln oder Weißbrot sondern lieber Vollkornprodukte.