Immer noch Magen-Darm?

    Hallo,


    an Silverster war ich bei meiner Schwester, meinem Neffen und Schwager. Obwohl die alle KURZ zuvor Magen-Darm hatten. Wollte aber halt nicht alleine sein an Silvester. Scheine mich dann dort angesteckt zu haben weil


    am 1. Jan habe ich mich abends übergeben. Bin dann schlafen gegangen und am nächsten morgen (2. Jan) ging es mir dann eigtl ziemlich gut. Bis zum mittag. Hatte plötzlich 38,8 Fieber, super Kopf und Gliederschmerzen und mir war halt unwohl in der Bauchgegend. Hatte den Tag dann morgens noch 2 Scheiben Brot mit Putenbrust und Tomantenscheiben gegessen. Ab mittags dann glaube ich nicht mehr wirklich was. Am nächsten Tag hatte ich es morgens mit einem Jogurt versucht. Allerdings kam der gegen Mittag wieder raus. Hab dann gelesen das Milchprodukte nicht so die beste Idee sind. Hab Abends noch bisschen Zwieback gegessen.


    Am 3. Januar war das mit dem Fieber (37,4) und den Kopf-/Gliederschmerzen schon deutlich besser. Hab mich besser gefühlt aber nach essen war mir nicht wirklich. Hab weiter Zwieback, Saltzstangen und auch mal ne Scheibe Brot gegessen.


    4. Januar sah im Prinzip genauso aus wie der 3. nur das Fiber komplett weg war. Kopfschmerzen waren bei bewgung noch da.


    Und gestern (5. Januar) hab ich mich eigtl schon ziemlich Fit gefühlt. Hab morgens ne Banane und 2 Scheiben Brot gegessen. Gegen Mittag einen mittleren Teller Nudeln mit Tomatensauce und Abends 2 Fruchtriegel, 2 Schokobrötchen, paar Saltzstangen und so vorgegartes Geflügefilet. Blieb auch drin. Zumindest mehr oder weniger. In der Nacht hatte ich viel Eistee getrunken und bin ich davon Wach geworden das mir Magensäure hoch gekommen ist an der ich mich verschluckt hatte und den totalen Hustenanfall bekommen habe.


    Heute morgen (6. Jan) bin ich dann aufgewacht und mir war einfach nur Übel.. Bin ins Bad und musste so 5min ziemlich stark Würgen ect. Allerdings kam natürlich nichts weil ja nichts drin war. Kann das denn immer noch von dem Magen-Darm kommen? Hab mich nochmal an einem Jogurt probiert und der ist bis jetzt auch drin geblieben. Aber mir ist halt ganzen Tag übel und der Gedanke an Essen lässt es mir auch gleich fast wieder hoch kommen.


    Ich muss dazu sagen das ich 190cm und zur Zeit etwa 70kg habe. So auf der Schwelle zum Untergewicht. Daher kann ich eigtl nicht noch viel mehr abnehmen. Ich habe auch eine Generalisierte Angststörung. Und mir machen momentan einige Dinge da Angst.


    Noch mehr abzunehmen.. Aber auch kotzen zu müssen wenn ich was Esse (weil es mich ja momentan so anwidert das Essen). Ich leide öfter an sehr starker innerer Unruhe und die wächst mir manchmal über den Kopf und ist schwer auszuhalten. Das alles setzt mich ziemlich unter stress. Und Stress schlägt mir auf den Magen -> mir wird Übel und evtl sogar Erbrechen. Daher kann es auch sein das die Übelkeit selbst verursacht wird. Oder halt beides noch.


    Vor dem Magen Darm hatte ich diese Probleme nicht. Hab gut gegessen und Übelkeit/Erbrechen war eigtl kein Thema. (Es sei den ich hatte Stress).


    Ich weiß nicht. Könnte das immer noch der Magen-Darm sein? Oder bin ich das? Wie komm ich da wieder raus?


    Und was kann ich schonendes Essen was mir genug Kalorien für den Tag gibt? Außer gestern bin ich an den anderen Tagen vermutlich nicht mal in die Nähe meines eigentlichen Tagesbedarfs gekommen.


    Gruß


    PS: Bevor jemand fragt oder etwas deswegen sagt. Ja ich bin in Behandlung wegen der Angststörung. Allerdings zur Zeit nur 1. die Woche Ambulant. Und das erst seit 2 Wochen. Ein Stationärer Aufenthalt folgt ende Januar/mitte Februar.

  • 5 Antworten

    Ja, das kann noch von Magen-Darm kommen. Aber mal ganz ehrlich: Nach Magen-Darm größere Mengen Eistee? Das ist nun wirklich nicht die klügste Lösung!


    Wir hatten das hier neulich auch. Mein Freund hat heftig gekotzt und war nach 36 Stunden wieder fit. Mir war nur elendig übel und am 2. Tag Durchfall. Der zog sich dann aber 4 Tage, plus latente Dauerübelkeit und Bäh-Gefühl im Bauch. ;al wurde es besser = mehr gegessen = wieder mehr Probleme.

    bei mir zog sich der Scheiß,im wahrsten Sinne des Wortes ,auch ewig lang dieses Mal.


    Ich hatte fast 2 Wochen damit zu tun,wobei ich nur 2-3 Tage heftigen Durchfall hatte. Den Rest derZeit nur Bauchgrummeln,latente Übelkeit und Magenschmerzen.


    Die Medien schreiben doch überall,dass dieses Jahr eine neue Mutation des Noro Virus auf dem"Markt" ist.


    Gute Besserung @:) @:)

    Vielen Dank für die Antworten.


    Ja ich hatte den Eistee noch neben dem Bett stehen und hab Nachts nicht mehr wirklich nachgedacht sondern nur zugegriffen.


    Durchfall hab ich eigtl überhaupt nicht. Zumindest kaum. 1-2 mal in den ganzen Tagen jetzt.


    Hoffe echt das es noch einfach der Magen-Darm Mist ist. Körperlich geht es mir Super.. Es ist nur die Übelkeit die noch da ist.


    Kein kopf/Gleiderschmerzen, kein Fieber, nicht unbedingt Schlapp.. Alles gut.. Nur die Übelkeit. Und die Angst. Woher auch die Übelkeit kommen kann. Oder vom Magen-Darm. Oder beides. Hoffe es ist einfach Magen-Darm und nicht selbst verursacht :/


    Was könnte ich denn gutes Essen?

    Gezuckerten Tee, Knäckebrot/Zwieback, Frischkäse, Rührei, Kartoffeln, Reis, Nudeln - alles mit ein wenig gedünstetem, milden Gemüse.