• ist ein täglicher einlauf schädlich?

    Hallo, ich möchte nach langer pause wieder analsex haben und man sagte mir ich solle davor einen einlauf machen.Da ich langsam beginne und mich zuerst dehnen möchte,mache ich mir seit ein paar tagen jeden morgen einen einlauf und fühle mich gut dabei.Hab nur etwas bedenken ob das bauf zeit nicht nachteilig sein könnte.Bitte schreib mir eure…
  • 18 Antworten

    Es gibt in der Literatur eine ganze Reihe von Damen (und sicherlich auch Herren), die sich täglich einen Einlauf gemacht haben. Doris Day, Marilyn Monroe, Prinzessin Diana, Janet Jackson, um nur einige zu nennen.


    Schau mal hier nach: http://www.med1.de/Forum/Homo.Hetero.Bi/301433/

    Ein Einlauf ist sicher nicht schädlich, wenn man keine Darmerkrankungen hat. Es gibt noch ein paar andere gesundheitliche Ausschlußkriterien, die man aber in diversen med. Seiten nachlesen kann.


    Jeden Tag würde ich es aber nicht machen. Es ist wichtig, dass der normale Rhythmus des Stuhlgangs nicht gestört wird. Wenn man einen Einlauf macht und sich hinterher entleert, ist da ja erstmal nichts mehr. Die normale Darmflora bildet sich von allein wieder. Wenn man den nächsten Tag das aber wiederholt, dann ist da nicht genügend Zeit. Man soll zwischendurch auch ganz normal zur Toilette gehen können.


    Ich denke aber, so ein bis zweimal die Woche kann es sehr angenehm sein, vorausgesetzt man verwendet entsprechende geeignete Geräte dazu. Bzgl. der Menge kann man sich ja langsam steigern, so dass es einem noch angenehm ist. Das Wohlbefinden und der anschließende Erfolg sind dabei entscheidend.


    Interessant ist auch eine Darmspülung mit einem Colongerät. Da sieht man mal, was sich im Darm so alles ansammelt. Aber das ist eher was für Fortgeschrittene.