Kann das eine Blinddarmentzündung sein?

    Hallo zusammen,


    Seit einigen Tagen habe ich folgendes Problem:


    Etwa 1 Stunde nach dem Essen, manchmal auch früher, bekomme ich an der im folgenden Bild markierten Stelle manchmal ein leichtes Stechen.


    [IMG:https://imgur.com/63aa748b-afe1-4760-8d93-58d8d018e654]

    Dieses Stechen, manchmal auch nur ein unangenehmes Druckgefühl tritt so gut wie nur im Sitzen auf. Als es das erste Mal aufgetreten ist, hatte ich beim Treppen raufgehen dieses Druckgefühl an der selben Stelle, ein bisschen so als wäre der Darm an der Stelle gebläht oder stark gefüllt.


    Vor dem Stuhlgang schmerzt es ebenfalls leicht in der Gegend.

    Ich leide jetzt seit Donnerstag Abend daran. Es wird nicht schlimmer, aber auch nicht zwingend besser. Ich kann mir gut vorstellen, dass das etwas ist was vom Rücken ausstrahlt oder, dass es mein Reizdarm ist.


    Getestet habe ich bereits folgendes:

    -Druck auf linken unteren Quadranten des Bauches, auf Loslassschmerz prüfen. Ist nicht vorhanden.

    -Auf dem rechten Bein hüpfen, auch keine Schmerzen.

    -Druck auf die schmerzende Stelle ausüben (bei starkem Druck und gefülltem Darm schmerzt es etwas, nach dem Stuhlgang schmerzt es nicht mehr.)


    Die Schmerzen treten bis auf die oben geschriebenen Zusammenhänge sporadisch auf, es ist fast permanent das leichte Druckgefühl da. Im Stehen verschwindet es.


    Sollte ich mir Sorgen machen? Ist eine Blinddarmentzündung ausgeschlossen?

  • 14 Antworten
    Zitat

    Getestet habe ich bereits folgendes:

    -Druck auf linken unteren Quadranten des Bauches, auf Loslassschmerz prüfen. Ist nicht vorhanden.

    -Auf dem rechten Bein hüpfen, auch keine Schmerzen.

    -Druck auf die schmerzende Stelle ausüben (bei starkem Druck und gefülltem Darm schmerzt es etwas, nach dem Stuhlgang schmerzt es nicht mehr.)

    Diese Symptome sprechen dafür, dass keine Blinddarmentzündung.vorliegt. Bei Blinddarmentzündung wäre das anders. Hinzu käme Appetitlosigkeit bis hin zur Übelkeit mit eventuellem Erbrechen, dazu noch erhöhte Temperatur bzw. leichtes Fieber.

    Ist nachwievor da, mit gefülltem Darm schmerzt es stärker. Gehe morgen früh mal zum Arzt und berichte dann. Wenn ich den Schmerz lokalisieren müsste, hätte ich gesagt er liegt im aufsteigenden Teil des Dickdarms.

    sommergirl2018 schrieb:

    meisten erkennt man eine Blinddarmentzündung, wenn du 5 Sekunden da wo es schmerz drauf hältst und los lässt, wenn es schmerzt ist es der Blinddarm.

    Verstehe ich nicht.


    Generell glaube ich an keine BE des TE.

    War heute mal beim Hausarzt. Der meinte nach Abklopfen, Abhören und Anamnese, dass es eine Reizung im Bereich Blinddarm / Dünndarm sein wird. Auf den Verdacht der Blinddarmreizung und vermutlich auch Entzündung hat er Blut abgenommen (für Leukozytenwerte) und sowohl Ciprofoxacin als auch Metronidazol verschrieben. Soll ich jetzt für ne Woche einnehmen und mich erneut melden, wenn's nicht besser geworden ist.


    Wenn's ihn schon nicht großartig beunruhigt hat, wirds ja wohl nichts schlimmes sein, oder?

    Hab jetzt von nem Bekannten mitbekommen, dass es wohl auch ein Abszess sein kann, da Abszesse am Blinddarm öfters mal die Symptome der eigentlichen Entzündung verschleiern. Wie wahrscheinlich ist das? Hat jemand Erfahrungen?

    Und weiter gehts:

    Überweisung zum Chirurgen um Blinddarm abklären zu lassen, Verdacht auf Colitis Ulcerosa


    Überweisung zum Gastroenterologen steht auch, da gibts am 30. Die Darmspiegelung.

    Mal gucken was dann draus wird.