Kein fester Stuhlgang mehr seit langem

    Ich bin m35 und habe seit einigen Jahren Probleme mit der Verdauung.


    Es ist es mir aber auch erst jetzt bewusst aufgefallen: Ich habe keinen festen Stuhlgang mehr.


    Also ich weiss das ich früher normalen Stuhlgang hatte. Mit normal meine ich: Auf Toilette einmal am Tag und dann war es eine feste, dicke, zusammenhängende Wurst. Das weiss ich deshalb so genau weil es als sogar am Anus ein bisschen eingerissen ist, weil es eben "hart" war.


    Jetzt habe ich aber seit sicher über einem Jahr überhaupt keinen so festen Stuhlgang mehr. Ich habe recht oft soweiso Durchfälle, und wenn es dann mal "fest" ist, dann ist es eher matschig. Also in der Konsistenz von Kartoffelbrei.. Auch aufgefallen ist mir, das das was da raus kommt eben nicht mehr eine eine runde dicke Form hat, sondern eher so ein bisschen Bandförming ist. Entsprechend dauernd es dann auch sehr lange immer auf der Toilette...


    Ebenfalls aufgefallen ist mir, das bei mir der Übermässige Konsum von Cola und Cola Mix Getränken (>.75 Liter / Tag) bei mir zu Durchfällen führt. Als ich jung war habe ich das Zeug Literweise getrunken und nix passiert. Dann wollte mir jemand erklären das es sich um eine Sorbit Intolleranz handeln soll. Die Sache is nur das in Cola gar kein Sorbit ist.


    Hat jemand eine Idee was das Prolem sein könnte? Ich habe jetzt auch viel über Darmkrebs gelesen und jetzt natürlich ein bisschen Angst. Dazu muss ich sagen das ich über die letzten Jahre eher zu als abgenommen habe und mich auch sonst normal fühle.

  • 1 Antwort

    Hallo fluffy81


    Weizenunverträglichkeit / Glutensensitivität wäre eine Möglichkeit,


    die Einnahme von Antibiotika eine weitere. Antibiotika können eine gesunde Darmflora total durcheinander bringen.


    Hatte/habe das gleiche Problem wenn ich WeizenProdukte esse. Allerdings ist eine Ernährung ohne Weizenmehl gar nicht so einfach.


    Gluten ist jedoch auch in anderen gebräuchlichen Getreidearten in unterschiedlichen Mengen vorhanden.


    REIS und MAIS sind glutenfrei. Ich habe mehrere Wochen konsequent auf WeizenProdukte verzichtet, danach wurde alles normal.


    Milchprodukte beeinflussen die Verdauung ebenfalls sehr stark in Richtung fest/flüssig.


    Man braucht viel Geduld und Disziplin um die Darmfunktionen zu normalisieren.


    Ich würde an deiner Stelle den gesamten Verdauungstrakt komplett entleeren (SennesblätterTee aus der Apotheke),


    danach einige Becher Joghurt mit (!) lebenden Kulturen oder Kapseln mit nützlichen Darmbakterien aus der Apotheke einwerfen.


    Und dann eine Weile auf Milch, Weizenbrot und weizenhaltige Produkte (Pasta, Kuchen...) verzichten.


    Dann verändert sich garantiert was! Man muss sich schrittweise an die jeweils neue Situation annähern.


    Ich bin m68. VIEL ERFOLG! *:)