• Klebestift anal eingeführt – wie wieder herausbekommen?

    Eine Freundin hat gestern Abend bei mir einen 19cm langen Klebestift aus Plastik anal eingeführt. Erst ging er nur bis ca zur Hälfte rein, aber dann war er plötzlich sogar ganz drin. Und seit dem ist er weg. :-( Ich hab erst gedacht, der wird schon alleine wieder rauskommen und hab geschlafen. Heute Morgen bin ich dann aufs Klo und hab versucht, ihn…
  • 49 Antworten
    Zitat

    Kontrollverlust durch übermäßigen Alkoholkonsum hat eben auch gefährliche Aspekte, wenn da solche Aktionen bei rauskommen.

    Er schrieb lediglich vom Betrunkensein aber nicht von Kontrollverlust. Genau so werden nämlich den Leuten hier die Worte im Mund umgedreht.

    Dann siehst du es doch etwas anders als ich , Senay ;-) Wie ich schon öfter geschrieben habe, finde ich die Situation an sich durchaus komisch. Und ich bin eben jemand, der auch angesichts des größten Dramas (dass ich hier nicht mal annähern gegeben sehe)


    Dass ändert aber nichts daran, dass ich sowohl die Motivation wie auch den Hergang und die Folgen logisch und menschlich nachvollziehen kann.


    Und von Kontrollverlust würde ich hier nicht reden, Silom. Sowas passiert, da bin ich überzeugt, auch in schöner Regelmäßigkeit nüchternen Menschen.

    Komisch finde ich die Situation auch ;-)


    Ich ärgere mich halt nur oft über dieses Forum. Also generell. Es wird bei etwas ungewöhnlichen Problemen ein Fake unterstellt, es werden die Beiträge nicht richtig gelesen, es wird sich auf Kosten der Ersteller lustig gemacht oder sie werden vergrault weil sie niedergemacht werden.


    Sorry, das war OT


    Ich habe dich aber schon richtig verstanden enigmatic ;-)

    Zitat

    Und von Kontrollverlust würde ich hier nicht reden, Silom. Sowas passiert, da bin ich überzeugt, auch in schöner Regelmäßigkeit nüchternen Menschen.

    seh ich genauso. Jeder hat seine "Vorlieben" und wer ist schon immer vernünftig?

    Sei es Analverkehr oder eben, dass man sich was einführt.... beides ist durchaus sehr beliebt. Und ob das nun "eine" Freundin oder "seine" Freundin war ist doch sowas schon sch....ssegal. Wenn man Sex hat schaltet die Logik sich durchaus aus. ;-) Dass man damit nicht zum Arzt möchte kann ich verstehen.... denn ich weiss, dass auch die Aerzte bei solchen Sachen durchaus mal menschlich sind und grinsen. Dies kann einen Patienten durchaus sehr stark beeinflussen. Wir sind alle nur Menschen.


    Ich hoffe, der TE war in der Zwischenzeit so vernünftig einen Arzt aufzusuchen damit man wenigstens mal ein Röntgenbild machen konnte und das weitere Vorgehen besprechen.