Komisches Gefühl im Hals jetzt auch im magen

    Hey..


    ich hätte mal eine Frage


    Letztes Jahr zwischen Januar und märz hatte ich immer so ein komisches Gefühl im Hals wie Übelkeit meistens Abend ganz schlimm tagsüber ging es sobald ich mich aber hingelegt habe wurde es ganz schlimm ich hatte immer Angst mich übergeben zu müssen dann war er plötzlich wieder gut nach ein paar Monaten ich war in der Zeit aber auch bei Ärzten die mein Gefühl aber du als Heiserkeit war nahmen


    Jetzt vor knapp zwei Wochen ging es wieder los wo ich sagen muss das es nur morgens schlimm war und zwischendurch mal ein bisschen war bei einem Internisten er sagt das alles in Ordnung ist Schilddrüse Blut alles in Ordnung habe gedacht vllt könnte es auch an meinen großen Mandeln liegen die mich vllt stören aber eine magen oder Darm Spiegelung zu dem hat sie nein gesagt da ich ja anscheinend zu jung bin und sie es solange raus zögern will wie möglich verstehe ich nicht


    Ich verstehe auch nicht wieso es mir wieder so schlecht geht heute Nacht war es sehr schlimm ich konnte mich nicht hinlegen weil es dadurch schlimmer würde ich glaube das meine Psyche auch eine Rolle spielen manchmal denke ich auch das es nur meine Psyche sind ich denke jeden Tag daran was ist wenn es wieder kommt oder habe ich es jetzt und habe eine totale Angst zu erbrechen und Trau mich auch gar nicht mich hinzulegen aber diese Woche war Abend eigentlich alles in Ordnung und plötzlich kam es wieder vielleicht weil ich mit meiner Freundin davor darüber geredet habe aber ich bin in der Nacht 3 Stunden gestanden und rum gelaufen weil es dadurch ein bisschen besser war bis ich heute Nacht meine Mama wecken musste und sie dableiben musste bis ich mich hinlegen konnte und eingeschlafen bin


    Habe vllt auch an Gastritis gedacht vllt durch zu viel Magensäure habe aber gerade kein Sodbrennen sonst schon


    Mit diesem Gefühl möchte ich einfach nicht weiterleben

  • 5 Antworten

    Teilweise kenne ich Deine Symptome; bei mir wurde vor kurzem eine Refluxerkrankung diagnostiziert.


    Wenn Du öfter unter Sodbrennen leidest, klingt das naheliegend - dass nämlich, vor allem im Liegen, Deine Magensäure hochsteigt.

    Zitat

    manchmal denke ich auch das es nur meine Psyche sind ich denke jeden Tag daran was ist wenn es wieder kommt oder habe ich es jetzt und habe eine totale Angst zu erbrechen

    (Psychischer) Stress kann die Symptome verstärken, ja. Sind bei Dir psychische Probleme bekannt / bist Du diesbezüglich irgendwie in Behandlung? Hast Du derzeit denn viel Stress, oder stresst Dich gerade vor allem, dass Du keine Ahnung hast, was da mit Dir los ist?


    Ist Emetophobie grundsätzlich ein Thema bei Dir, oder bezieht sich das mit der Angst vor dem Erbrechen jetzt nur auf die oben geschilderte Problematik?


    Du schreibst, der Internist möchte die Magenspiegelung herauszögern, weil Du zu jung bist. Wie alt bist Du denn?

    Ich bin 21 finde das eigentlich persönlich egal wie alt man ist und so jung ist das dafür auch nicht


    Ja sobald ich dieses Hals Gefühl habe habe ich Angst erbrechen zu müssen aber ich halte mich auch von Leuten fern die ne Magen Darm haben könnten oder wenn jemand gesagt hat er hat Sich übergeben muss ich direkt wissen ob er krank ist oder es nur von was anderem kommt um mich bloß nicht anzustecken ich glaube wenn ich nicht so ne Angst davor hätte fände ich das Gefühl nicht so schlimm oder würde es nicht so wahr nehmen


    Ja es stresst mich ziemlich das ich nicht weis was das ist und ich denke an nichts anderes wenn es mir gut geht glaub ich das schon gar nicht mehr ich möchte das einfach nicht mehr haben.


    Am 8 August habe ich noch einen Termin beim HNO-Arzt das er mal rein schaut und wenn da auch nichts ist gehe ich zu nem anderen Arzt und mach ne Magen und Darm Spiegelung um alles auszuschließen


    Das kam alles aufeinmal plötzlich wieder und dann Steiger ich mich auch sehr rein aber ich versuche ja das nicht zu tun aber bekomme dann immer Panik das es nicht besser wird oder für immer bleibt ich fühle mich nicht mehr lebendig irgendwie nicht mehr lebensfroh dadurch


    Ok vielleicht denkt man jetzt wegen so nem Hals Gefühl so durchzudrehen ist verrückt aber nicht stört das so sehr ich weis nicht ob das Übelkeit ist oder ein Druck aber ich habe halt höllische Angst nicht zu erbrechen ich weis nicht wieso ich will einfach das dass besser wird und die Ärzte einen Ernst nehmend

    Ich hatte Dich jetzt jünger geschätzt, nachdem Dein Arzt meinte, Du wärst zu jung für eine Magenspiegelung...


    Ich habe aber den Eindruck, der Kern des Problems liegt tatsächlich im psychischen, nicht im physischen Bereich.


    Du schreibst selbst

    Zitat

    ich glaube wenn ich nicht so ne Angst davor hätte fände ich das Gefühl nicht so schlimm oder würde es nicht so wahr nehmen

    , und das klingt für mich sehr plausibel.


    Ich glaube, Deine Angst vor dem Erbrechen steht da im Vordergrund.


    Ich kenne mich mit dem Thema selbst zuwenig aus, aber ich weiß, dass es hier im Forum Fäden gibt, in denen sich Betroffene über Emetophobie austauschen. Vielleicht ist das für Dich erst mal hilfreich.


    Du kannst auch mal nach Fäden zum Thema "Globusgefühl" suchen, vielleicht ist da was für Dich dabei.


    Hast Du schon mal darüber nachgedacht, Dich dem Thema tatsächlich von der psychischen Seite her zu nähern, eine Therapie zu machen?