Kot gefährlich?

    Klar, Hygiene ist sehr wichtig und mit Darmbakterien möchte man nichts zu tun haben, aber wie gefährlich ist eigener Kot? Wenn ich mit meiner Hand mit eigenem kot in Berührung gekommen bin und die Reste nicht gründlich beseitigen würde, wäre ich gefährdet?


    Dies ist zugegebenermaßen eine sehr hypothetische Frage, doch gibt es Menschen, die sich schon Mal an den Hintern greifen, oder Menschen die da sogar ein Stück weiter gehen. Diese Menschen verteilen vielleicht gefährliche Darmbakterien, an denen andere erkranken, aber wie steht es um sie selber?

  • 3 Antworten
    Lucasmall schrieb:

    Wenn ich mit meiner Hand mit eigenem kot in Berührung gekommen bin und die Reste nicht gründlich beseitigen würde, wäre ich gefährdet?

    Nein. das ist nicht gefährlich.

    Du kannst das gefahrlos berühren, anfassen, auf der Haut verreiben u.v.m.


    Und mit Urin ist es nicht anders

    Bei gesunden Menschen gibt es da keine Bedenken. Es gibt sogar Stuhltransplantate, Stuhl von gesunden Menschen werden in den Därme von Kranken eingebracht.


    Du könntest dir allerdings mit deinem eigenen Kot (oder dem anderer) schaden, wenn du eine offene Wunde hast. Diese kann sich dann durchaus mit Darmbakterien infizieren.

    Eher wahrscheinlich bei Menschen mit geschädigten Immunsystem.

    Freimaurer : 👍 soviel ich weiß gibt es transplantate bei menschen mit chronischen, entzündlichen (?) erkrankungen. eigentlich faszinierend.


    ich würde mit einer schmutzigen hand nicht penis oder vagina berühren. die darmbakterien haben dort nichts zu suchen und machen u.u. nur unnötig ärger.