Lactoferrin und Calprotectin - Hilfe zu Befunden

    Hallo,


    das Lactoferrin und Calprotectin für Entzündungen im Magen-Darm-Trakt stehen ist mir bekannt. Ich lese jedoch überall, dass wenn Calprotectin erhöht ist eine Entzündung vorhanden ist. Bei Lactoferrin steht aber wiederum, dass wenn Lactoferrin normal ist, eine Entzündung im Darm nicht vorliegt. Habe Bauchschmerzen und Rückenschmerzen!


    Jetzt bin ich verwirrt.


    Meine Werte:


    Calprotectin der letzten Monate: 64,181,212,101,512,202


    IGA Gesamt im Stuhl: über 7000 (also erhöht - normal bis 2040)


    Lactoferrin: normal


    Elastase: normal


    M2-PK: normal


    CRP: normal


    Was könnte hier wohl vorliegen?

  • 1 Antwort

    Hallo du,


    wir sind hier keine Ärzte und selbst ein echter, approbierter Arzt würde wohl im Internet keine Ferndiagnose stellen. Warum wurden die Werte abgenommen? Und hattest du bereits eine Magen- bzw. Darmspiegelung? Wie sind deine Blutwerte? Also CRP, Leukozyten, usw..? Und welcher Arzt überprüft dermaßen oft das Calprotectin oder war das eine Privatleistung?