Ich hab grad von einem Post bekommen, der ein jahr Ruhe hatte mit Johanniskraut (er hatte die günstigen von Aldi) und hat pro Woche 2 Tabletten genommen. Werd ich gleich mal testen, die hab ich noch zu hause liegen :-) Und Wermut besorg ich mir auch, auch wenn der Teil mit dem Gift nicht so toll klingt...

    Wermut, bezweifle ich, dass mein Sohn das nimmt, gibts das auch in Kapselform ?? Er trinkt mir auch keinen Karottensaft morgens, wenn dann Karotten. Aber zu den Karotten sagt er auch schon, dass er nicht jeden Tas Karotten mag.


    Gibts Wermut auch in Globulie-Form?


    *:)

    Ioreth, ich hab auch hier gelesen, dass eine Frau die Würmer mit Apfelessigkapseln wegbekommen hat ... man kann ja nicht ständig was Neues versuchen.


    Siehst Du sie immer noch? Nimmst Du noch Vermox? *:)

    ich mache den tee so:

    Zitat

    ein löffel wermutkraut mit kochendem wasser überbrühen

    also kraut in große henkeltasse (230ml) und kochendes wasser drauf. 10 minuten warten trinken


    lecker. das hat immer zu 100 prozent gewirkt.


    mit kapseln und so zeugs hab ich keine erfahrung.


    (never change a running system;-))

    Hm, dann nehm ich vll zwei Beutel für eine Tasse, das sollte mit dem Esslöffel (es war doch kein Teelöffel voll?) hinkommen.

    @ M1902

    Ja, ich bin durch mit Vermox mehr als 4 Tage am Stück mach ich nicht und seit 4 (oder 3) Tagen nehm ich morgens ja nen Esslöffel Olivenöl zu mir und seitdem fühl ich es kaum noch krabbeln, gesehen hab ich noch keinen Wurm, ich hab aber auch die Vermutung, dass es bei mir nicht so viele sind (hatte als Kind schon mal welche, da warens viele, das fühlte sich viel schlimmer an)

    @ M1902

    ich habe nur einmal vermox genommen. Und zwar so wie es die verpackung vorgeschreibt. Da ich aber keinerlei verbesserung verspürte, ließ ich es mit diesem medikament sein. Dann habe ich eine packung molevac dragees genommen, welches mir die würmer für ca. 2-3 monate vom leibe hielt.


    Habe in der vergangenheit auch schon mal 2 packungen molevac im abstand von 2 wochen genommen, was aber ebenfalls nur einige monate erfolgsversprechend war.:(v


    ich glaube nicht, dass ich mich immer wieder durch eine andere person anstecke (Familie oder so). Diese Würmer sind in mir und ich muss dafür sorgen, dass ich sie alle vernichte (einschließlich die neugeborenen aus den eiern um eine erneute kontamination zu vermeiden)


    ich habe die erfahrung gemacht, dass molevac dragees den stuhl gar nicht richtig rot färben.


    Molevac suspension dagegen schon. durch ein fläschchen molevac suspension hatte ich die würmer wirklich für lange zeit weg (im gegensatz zu molevac dragees bis zu 7 monate, und das, obwohl ich nur ein fläschchen zu mir genommen habe) Ein erwachsener sollte nämlich fast 2 fläschchen zu sich nehmen, da der inhalt eines fläschchens nicht ausreicht.


    falls ich durch die knoblachkur die viecher nicht losbekomme, versuche ich es mit molevac suspension. wird halt teuer, aber das ist es mir wert.

    @ M1902

    Nein, es juckt bei mir auch nicht wirklich, es ist definitiv mehr ein "Krabbeln",also ich fühle, wie die sich bewegen und hab auch schon Würmer gesehen. Ich hab nur keine Lust mehr deshalb zum Arzt zu gehen, die verschreiben ja eh nur die Chemie.


    Es wird ja auch schon besser, hab mir heute Penaten gekauft und werd die mal mit Knoblauch mixen... mal gucken, wie viel Knoblauch da so reinkommt? Und wie lange hält sich das dann?!

    ioreth..hast du den Tee schon getrunken? Schmeckt lecker gell;-) na ja wenn er so wirkt wie er schmeckt, da muß!!! alles abgetötet werden was greucht und fleucht;-D


    Katercharly...danke für den Tip, hoffe es hilft bei uns


    impact...wenn unsere Kur mit Vermox nichts bringt werde ich auch nochmal molevac versuchen im Abstand von einer Woche. Schau mal in diesem Faden bei Herold, er hat seine Würmer so wegbekommen.


    Mein Kinderarzt meint in hartnäckigen Fällen kann man Mebendazol einmal in der Woche, 8 Wochen lang nehmen.


    Müsste man doch auf Molevac übertragen können oder meint ihr nicht.


    Ansonsten weiß ich auch nicht mehr weiter.

    hi siara


    ich habs ja gesagt: echt lecker ]:D


    vielleicht noch:


    keine fingernägel mehr kaun


    evtl. nach 10 tagen eine tasse nachschieben.


    aber: der erfolg merkte ich immer schon bereits nach einem tag...


    ps.molevac da kann ich mich aus meiner kindheit erinnern


    würd mich jetzt echt mal interessieren ob es bei euch auch funktioniert - bitte um bericht zur lage der nation ;-)

    Ioreth, glaubst Du, wenn man täglich einen EL Ölivenöl zu sich nimmt, dass man dann erst keine Würmer bekommen? Ich suche noch immer nach einem Mittel, welches ich meinem Sohn jeden Tag geben könnte. Ich kann mir vorstellen, dass das Chemiezeugs total die Darmflora kaputt macht und dass man dann erst recht anfällig gegen Parasiten ist ...


    Vielleicht eine Darmaufbereitung, keine Ahnung, wie man das macht! Aufjedenfall frage ich mich, warum manche Menschen es bekommen und manche nicht. Ich z.B. habe täglich mit der Wäsche von meinem Sohn zu tun, ich habe keine Syntome und hoffe, es bleibt auch so.


    *:)

    Hm, also auf jeden Fall verschwinden die Würmer. Selbst wenn jetzt noch welche schlüpfen, werden die doch vermutlich auch sofort gehen und nicht erst Eier legen? Auf jeden Fall hoffe ich, dass es so läuft!!

    Verdammt, das Krabbeln wird wieder schlimmer... es war wohl doch die hohe Dosis an Vermox die kurz geholfen hat und nicht das Olivenöl. Na toll... ganz weg waren sie aber nicht.


    Naja, mein Wermuttee ist angekommen, werd ich als nächstes den testen .-)