Naja, man muss nicht unbedingt weniger essen, sondern vielleicht was andres.


    Aber ich denke es hat was mit deiner ARbeit zu tun. Wenn du schon sagst, du könntest höchstens kündigen.


    V.a. wenn du es morgens gleich hast. Abends beim Schlafen aber nicht mehr.


    Ich bin natürlich weder Arzt noch Psychologe.


    Vielleicht isst du einfach mal wenig säurehaltige Lebensmittel, keine Cola&Co, leichte Kost.

    Ich meine die Branche will ich ja schon lange wechseln, da mein Job schon stressig ist.


    Aber ich beherrsche den Job halt von daher sollte der Stress much nicht so belasten.


    Es kann natürlich sich wieder einiges im Unterbewusstsein abspielen woran ich nicht glauben kann , obwohl es ja mittlerweile auch Ärzte sagen .

    Zitat

    Gehts noch gesünder ?

    Oh, auch da kann man persönliche Fehler machen, z. B. Salat oder Rohkost am Abend, was viele Mägen nicht vertragen. Obst essen ist auch so eine Sache, viele essen in gutem Glauben zu viel davon und fördern damit ungewollte eine ungünstige Darmpilzbesiedlung. "Gesund" ist halt doch sehr individuell.

    Wenn du meinst...


    Hm du schreibst du hast einen Bürjob und bist um kurz vor zwölf noch wach?


    Also da lieg ich schon im Tiefschlaf.


    Fast jeder Job ist heutzutage irgendwie stressig.


    Ich unterscheide aber zwischen positiven und negativen Stress. Ich z.B. brauche den "Stress" ;-)


    Wobei wie gesagt, Stress macht man sich immer selbst.

    Zitat

    Egal was man macht ist falsch

    Nö, sehe ich nicht so. Man muss nur schon selbst genau schauen, was zu einem passt und was nicht. Irgendwas "Gesundes" zu essen, nur weil es angeblich gesund ist – dann darf man sich kaum wundern, dass es einem selbst Beschwerden bereitet.


    In den Neunzigern des letzten Jahrhunderts galt es z. B. als gesund, den sogenannten "Frischkornbrei" zu essen; der bestand aus rohem Getreide und hat bei viele heftige Magen- und Darmbeschwerden ausgelöst. Weil sich rohes Getreide eben nicht für jeden eignet. Es gab einige, die ihn trotzdem immer weitergegessen haben, weil er ja sooo gesund war, angeblich.


    So was meine ich, nur als Beispiel jetzt.

    langsam drehe ich echt am rad...........


    ich habe gerade mal bei http://www.med1.de/ in der suchleiste


    ständige übelkeit eingegeben die ergebnisse sind schon erschreckend


    da stand "bei ständige übelkeit sollte man ein Artz aufsuchen da es sich um ein ganz wichtiges symptom für bauchspeicheldrüsenkrebs handeln kann"


    heavy

    Kann es sein, dass du leicht hypochondrisch veranlagt bist?


    Dann wundert mich ständige Übelkeit nicht.


    Übelkeit kann kann für zick verschiedene Sachen die Ursache sein. Auch rein die Psyche ist damit eingeschlossen!

    Ja die Sommerferien haben begonnen


    das Sommerloch ist dieses Jahr sehr pünklich.


    Im Forum kann man ja erkennen das ich sehr vorsichtig bin. Ich bin der Meinung das organisch alles abgeklärt werden muss. Denn leichtsinnig sollte man bei der eigenen Gesundheit keines falls sein.


    Wenn man Ärzte nicht drängt ist das Ende abzusehen. Anti depressiva Termin beim Psychologen . In den meisten Fällen ist es ja harmlos aber ich finde auch das kleine Risiko sollte ausgeschlossen werden.


    Ich meine ich habe nix gegen Krankenkassen aber wenn es eine Vermutung oder ein Verdacht gibt sollte man bis zum bitteren Ende gehen und wenn organisch alles überprüft wurde , dann kann man über alternativen nachdenken.

    Hmm nur weil man Übelkeit hat, braucht man noch keine Antidepressiva.


    Ja dann mach halt mal ein paar Termine. Was wurde bist jetzt untersucht?


    Ich denke bei dir ist das eher eine Vermutung und kein Verdacht. Wie alt bist du denn?

    Ich bin 31


    Ne aber wenn du oft genug zum arzt gehst und der arzt trotz bleibender beschwerden nichts findet zweifelt er an deinem verstand anstatt an seinem


    Untersucht wurde außer dem Atemtest noch garnichts ich wurde mit omep nach Hause geschickt , heute wurde der atmetest gemacht Mittwoch kommen die Ergebnisse wenn da nix raus kommt und meine übelkeit nicht weg ist , werde ich wieder zum arzt gehen bis er alles organische geklärt hat.