Magen Darmschmerzen ohne Brechreiz,Durchfall und Fieber

    Hallo zusammen, im Moment bin ich durch den Wind !Aufgrund verschiedener Sorgen habe ich mit Panik und Angstattacken zu tun.Ich nehme 100mg Sertralin und als Notfall 0,5mg Tavor.Das hilft mir. Nun meine Frage,ich hatte am Mittwochmorgen hellrotes Blut auf dem Stuhl.Das hat mich dermaßen erschrocken das es mir sofort auf den Magen schlug.Ich hatte im gesamten Bauchraum undefinierbare leichte Schmerzen die nun 4 Tage anhalten aber nur nerven aber gut zum aushalten sind.Ich habe bis heute weder Durchfall ,Brechreiz oder Fieber.Ich hoffe es kann mir jemand einen Rat geben weil ich nicht in Krankenhaus möchte denn die Hausärzte haben über Weihnachten geschlossen.Vieleicht hatte dasselbe jemand schon und kann mir einen Tip geben.


    Danke schon mal.

  • 2 Antworten
    Zitat

    Vieleicht hatte dasselbe jemand schon und kann mir einen Tip geben.

    Was? Die Bauchschmerzen?


    Du hattest doch selbst darüber berichtet, daß Deine Bauchschmerzen vergehen, wenn Du Tavor nimmst.


    Oder meinst Du das Blut? Das hört sich für mich eher nach Hämorrhoiden an, damit kannst Du getrost bis nach den Feiertagen warten. Hast Du Probleme mit dem Stuhlgang?

    Hallo,danke für Deine Meinung,als ich den ersten Beitrag schrieb hatte ich noch kein Blut im Stuhl.Ich wurde aufgrund dessen so panisch das meine Bauchschmerzen selbst mit meinen Medis nicht verschwanden und anhaltend sind.Was ich vergessen hatte ,zudem kamen leichte Brustschmerzen links etwa unterhalb der Achselhöhle.Was mich beunruhigt ist das die genannten Schmerzen nun nicht mehr trotz Tavor und Sertralin verschwinden.Dann kann es doch mit den Nerven nichts mehr zu tun haben.Ich glaube ich fahre doch noch in die Notaufnahme,habe aber das Gefühl das ich heute am feiertag dort bleiben muß und morgen schicken sie mich mit Diaknose Panikattacke nach Hause.


    Ich wünsche Dir auf jedenfall einen guten Rutsch ins 2017. ;-D