Mein Magenklappe..

    ...schließt sich nicht richtig und dies wurde bei mir letztes Jahr festgestellt.


    Ich lies eine Magenspeigelung machen, weil ich Magenschmerzen hatte. Dabei stellte die Ärztin fest, das meine Magenklappe ( Der Eingang von der Röhre in den Magen) sich nicht richtig schließt.


    Diese Schmerzen die aber immer am oberen Magenteil sind, sind heute noch und Teilweise sind sie jetzt so schlimm geworden, das ich schon weinen muss.


    Vor Schmerzen weinen.


    Ich weis nicht was ich gegen tun kann, weil die Gewebeprobe war voll in Ordnung.


    Ich überlege mir ob ich mir noch einen zweiten Gastrointerologen gönnen soll, sodass ich zwei Meinungen habe.


    Diese Schmerzen habe ich immer und jeden Tag, aber dann leicht.


    Aber alleine, das ich jeden Tag diese Schmerzen habe macht mich fertig.

    @ LaGear

    vieleicht hast Du ja Gallen-Reflux und keinen Säuren-Reflux.


    Das kann man messen per PH-Metrie Messung. Ich hab nur Aufstosen ohne Ende!!


    Hast Du auch einen Zwerchfelbruch, der wird anscheinen nicht immer erkannt sondern nur unter DRUCK(Belastung), gönn Dir nen 2ten Gstro oder lass das im Krankenhaus checken.


    gute Beserung


    Wolle

    @ Wolle

    danke dir.


    Zwerchfellbruch, keine Ahnung, wie könnte man das merken?


    Unter Belastung glaub ich weniger, sonst müsste ich mich beim Sport vor Schmerzen krümen.


    Ich suche mir einen zweiten und hoffe auf ein Ergebnis.


    Kenn jemand einen guten in Leipzig?

    Hallo Zusammen :-)


    Ich hatte/hab in etwa das Selbe Problem.


    Ich hab damals auch alles untersuchen lassen bis hin zur Magenspiegelung. Mir wurde damals dann aber nur gesgat das mein Magen nicht richtig schließt was aber keineswegs weiter behandelt worden ist. [weil alle dachten es liegt an etwas anderem (einschließlich ich)]


    Als ich dann die Schulmedizien aufgegeben hatte und mich dem, ich nenns mal "alternativen" heilverfahren zugewendet hab hat sich einiges geändert. Für alle die hier aufhören wollen zu lesen weilsie glauben jetzt folgt "hockus pokus" kann beruhigt weiter lesen :-p


    Ich war bei einer "manuellen Therapie", die Frau hat erstmal nichts anderes als mein bauch abgetastet. Dann meinte sie "ohje, kein wunder". Sie hat mir erklärt, was mir bis dahin ja neu war, dass mein mageneingang unter spannung stand (also Verkrampft war) und das all mein leid verursacht hat. Sie hat dann im prinzip nichts anderes gemacht als mir diese stelle zu "masieren", leicht dagegendrücken einfach all das was eine verspannung löst (ähnlich wei eine nacken verspannung).


    Das hat mir unheimlich geholfen.


    Als dann nach einigen behandlungen besserung in sicht war bin ich dazu übergegangen selber mir diese stelle wenn ich schmerzen hab/hatte zu masieren/drauf zu drücken. Gerade nach dem essen. Dann machst "gluck gluck" und die spannung ist etwas besser.


    Ich hoffe ich konnte euch helfen *:)