Magenschmerzen durch Schimmelpilz/Stockflecken ?

    Hallo zusammen,


    ich hab jetzt zum dritten mal die Hausverwaltung informiert, das sich im oberen und unteren eck meines Zimmers Schimmel befindet.


    Vor 2 Jahren hab ich das zum ersten mal gesehen , bei der HV angerufen und dann wurde nur kurz mit nem feuchten Lappen drübergewischt und das Thema abgehakt.


    Jetzt sind die ganzen Flecken wieder gekommen, nachdem vor 2 Wochen schonmal einer mit "Schimmel-Stop" drübergewischt hat und Stockflecken als harmlos dargestellt wurden.


    Zu meinen Beschwerden:


    - hab ziemlich oft Sodbrennen


    - unter dem Brustbein ein leichter Druck


    - Magenschmerzen/magenkrämpfe (unterhalb des Bauchnabels)


    - selten mal Durchfall


    Hatte vor 3 Jahren mal eine Magenspiegelung und da wurde irgendwie festgestellt, das mein Magen höher liegt?!(bekomme die Diagnose leider nicht mehr hin) und das ich einfach ab und an Pantropazol einnehemen soll.


    Kann mein Hausarzt mich auf Schimmelpilz/Sporen oder so untersuchen bzw irgend ein anderer Arzt ?


    Geläufiger sind ja glaub ich Probleme mit den Atemwegsorganen, aber der Magendarmtrakt kann auch unter sowas leiden.


    Ich hab seit n paar Wochen anscheinend auch Hämorrhoiden 2grades (selbstdiagnose), aber denke das die nichts mit meinen Bauchproblemen zu tun haben. Hab auch ne kleine Nabelhernie, aber die Probleme hatte ich ja schon vorher. Kommt nochmals eine Magenspiegelung in Frage ? Das wäre kein Problem, vor ner Darmspiegelung hab ich wesentlich mehr Angst.


    Grüsse erta

  • 2 Antworten

    Wollte noch hinzufügen, das ich auch unangenehmen Mundgeruch ab und an habe. Von den Zähnen/Zahnfleisch kann es nich kommen, da meine Zähne eigentlich im Tadellosen zustand sind. Ist auch eher weniger schön wenn man den Mund nicht aufbekommt oder bei einem Gespräch dich ganze Zeit denkt, der Gegenüber riecht dein Atem :-(

    ZIgtausende haben Sodbrennen ohne dass Schimmelflecken auftauchen.


    Man lutscht den Schimmel ja nicht ab. Trotzdem sollte das Lüftungsverhalten überprüft werden und der Schimmel fachgerecht beseitigt werden. Harmlos ist Schimmel an Wänden nicht, jedoch wirkt sich das meistens anders aus.