Magenspiegelung - polypenknospen?!

    Hallo ihr lieben, auf Grund von Beschwerden war ich gestern bei einer Magen-Darm Spiegelung. Raus kam laut den Ärzten: nichts. Jedoch würde ich entlassen und in dem Bericht steht drinnen es wurden 2 Polypenknospen gefunden. Leider ist es Freitag Nacht und nachfragen kann ich auch nicht mehr, aber jetzt habe ich Angst. Es wurde auf jeden Fall nur ganz kurz erwähnt beim Gespräch, aber sind polypenknospen noch nicht so gefährlich? Ich glaube entfernt wurden sie nicht, auf jeden Fall steht nichts da. Proben wurden entnommen, ist ja meist sowieso immer der Fall das von überall Proben entnommen werden. Trotzdem sorge ich mich jetzt, bin ja erst 23.


    Liebe Grüße

  • 3 Antworten

    Man entfernt so etwas in der Regel. Meine Tochter hatte das früher regelmäßig, mußte alle 1 1/2 Jahre zur Kontrolle, manchmal hatte sie bis zu 36 Polypen, angefangen im Magen, der erst im Dickdarm.


    Regelmäßige Kontrolle, wech damit und gut is...


    Und einfach weiterleben...

    Hallo,


    ich gehe alle 5 Jahre zur Darmspiegelung. Meine letzte war mit 33 Jahren wo notiert wurde (ich habe es zufällig im PC gesehen) "Polypen I. Grades". Dazu gesagt, wurde mir nichts. ":/


    In 2 Jahren ist meine nächste Kontrolle. Mal schauen ob sie so groß sind, das sie entfernt werden müssen. :-)