Mein Bruder hat einen Magendurchbruch und dann 3 tage später

    Mein Bruder hat einen Magendurchbruch und dann 3 tage später eine bauchfellentzündung bekommen und wurde direkt nochmal operiert und wurde dann direkt ins Künstliche koma gesetzt :( ...wer kennt sich aus und kann mir mut machen..mein bruder ist 37 er darf noch nicht sterben !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!habt ihr bekannte die auch sowas hatten oder oder oder bitte einfach um hilfe und rat... :°( :°( :°( :°( :°( :°(

  • 57 Antworten

    von einem bekannten die mutter hatte es so ähnlich, bei ihr kam ein schlaganfall dazu, jetzt ist sie in der reha auf dem weg der besserung.


    ich drücke die daumen, dass dein bruder gesund wird. da kannst du nur hoffen und warten.


    :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* :)*

    ich war im KH es ist unverändert ..erhöhte temperatur knapp 38


    ist das ein gutes zeichen..?ein wert soll zurückgegangen sein ,vermutlich ein entzündungswert...sie sagte nicht wie der wert heißt...


    wie ist denn das mit dem aufwachen,wird es schlimm sein? und was passiert überhaupt danach?kann das wieder zurückkommen wenn es sich schon bessert?? ich hab so angst um Ihn :°( :°( :°( :°( :°(

    Liegt das bei euch irgendwie in der Familie?


    http://www.med1.de/Forum/Magen.Darm/544292/


    Woher hatte deinBruder denn den Magendurchbruch?


    Noramlerweise müsste er schon wieder gesund werden wenn er jetzt medizinisch so gut versorgt wird. Oder es war noch etwas anderes, von was du nur nichts weißt.


    Ich hoffe für ihn und euch alle dass er wieder gesund wird :)* :)*

    habe gerade mit der ärztin geredet, er hat auch eine lungenentzündung...


    in der familie liegt das nicht :( heute in der visite haben sie gesehen das in einem schlauch eine flüssigkeit läuft die da nicht hingehört und deswegen wollen sie nochmals ihn aufmachen und ihn auch somit heute nicht aus dem koma holen:(

    Auch von mir alles gute!


    Das mit dem Koma ist auf der einen Seite nicht so schlecht, weil sich so der Körper am besten erholen kann.


    Er kann seine reserven komplett ausnutzen und das ist auch wichtig um wieder gesund zu werden.


    Um auf deine Frage zu antworten wie es ist wenn er wieder aufwacht, zu meiner Ausbildung gehört auch ein Teil auf einer Intensievstation zu absolvieren und dahabe ich es mehrmals mitbekommen, wie jemand wieder aus dem künstlichen Koma rausgeholt wurde.


    Er kann sich aufgrund der Medikamente ect. im Normallfall an nix erinnern.


    Weiterhin alles gute für dich und deinen Bruder.

    danke für die antwort...


    also nach langen hin und her gefrage habe ich mitbekommen das die erste not OP in der nacht vom 28.auf 29.09 wegen des magendurchbruchs(mehrere geschwüre) passierte.


    am 04.09 kam der arzt und sagte lebensbedrohliche bauchfellentzündung er muss in op und musste unterschreiben.undliegt seitdem im künstlichen koma.


    Und Heute wurde gesagt nochmal OP da läuft eine flüssigkeit in einem schlauch was nicht da sein dürfte und er hat eine Lungenentzündung...wo kommt die bloß auch noch her .... ich bin total durch den wind und bin einfach fix und alle ich heul und heul und ich kann nicht helfen ...ich kann es nicht ertragen das er das alles mitmachen muss und diese ungewissheit frisst mich auf.... :°( :°( hat denn keiner ähnliche erfahrung? kann mir was dazu schreiben über vorgehen usw...ich klammer nach jedem halm :°( :°( :°( :°( LG und DANKE