Nach Darmspiegelung Übelkeit und Schluckauf

    Hallo!


    Hatte gestern Darmspiegelung. Hab wohl danach einen Riesenfehler gemacht und sehr viel gegessen (2 Tafeln Schoki, Brötchen, Wurst, etc..., heute war ich chinesisch essen, dann Eis essen, dann noch 2 große Joghurts, usw...)... Jedenfalls hab ich ganz argen Schluckauf (stundenlang) und eben musste ich mich übergeben...


    Momentan ist mir kotzübel...


    Wahrscheinlich hab ich nach 3 Tagen NICHTSESSEN und Vorbereitung auf die Untersuchung einfach zu schnell wieder normal gegessen? Kann das sein?


    Mann, bin ich dumm... :(


    Jedenfalls wärs nett, wenn mir jemand Tipps geben könnte. Morgen werde ich jedenfalls weg essen und langsam wieder aufbauen...

  • 2 Antworten

    Damit habe das wie ich es kenne nicht zu tun, du hast doch nicht eine Magenspiegelung bekommen, sondern eben im Darm.


    Oder aber auch es liegt daran, das du das bekanntlich Medikament noch im Magenbereich zu Teil liegen hattest und da zu führte, bei übrigen Essen, das dir schlecht wurde.


    Es ist aber kein Grund zu Beunruhigung.


    Erhol dich gut dann geht es dir wieder besser.

    ja es geht mir nun besser... magen dürfte leer sein ;-) - UND EBEN HAB ICH GEBADET


    NUN AB INS FRISCHE BETTCHEN :)


    MAL SCHAUEN, WIE ES MORGEN IST


    GUTE N8