Eben, darum wundert es mich ja auch. Man liest ganz häufig das man sich nur anstecken kann wenn man beispielsweise, während jemand erbricht, die Aerosole einatmet. Klar kann dass innerhalb der Familie eher passieren, denn wenn meine Kinder sich übergeben, bin ich auch dabei, halte ihnen den Kopf etc., aber beim Arbeitskollegen dürfte das ja eher nicht der Fall sein.


    Tatsache ist aber nun mal, das sich Magen-Darm-Viren rasend schnell verbreiten, unter den genannten Möglichkeiten der Ansteckungsart, finde ich das ungewöhnlich.


    Das passt auch nicht zu dem, dass ich, wenn ich meine Oma, in der Altenwohnanlage besuche, vom Personal gebeten werde einen Mundschutz zu tragen, wenn im Hause grad mal wieder der Noro-Virus kreist, um mich nicht anzustecken. Ich finde die Informationen hinsichtl. der Ansteckungsmöglichkeiten irgendwie sehr widersprüchlich.


    Liebe Grüße

    stella777

    dasselbe habe ich mich auch schon ernsthaft gefragt!


    kürzlich war eine sendung im tv, wo sie sitze (bus/tram/auto) etc. untersucht haben auf bakterien, schimmel, etc. das war sehr interessant und auch mega eklig!!! wenn man da sieht was für millionen von bakterien u.ä auf so einem sitz herumlungern, da wird einem übel. auf etlichen sitzen wurden fäkalspuren gefunden!! die besitzer waren richtig schockiert!! also ich glaube halt, dass es viel viel mehr "schweinchen" gibt als wir denken!!!!!


    ich kann mir auch vorstellen das öffentliche verkehrsmittel ein sehr grosser übertragungsort sind! einer sitzt da, hält sich fest und greift sich dann kurz ins gesicht wenns ihn beisst! und das reicht dann oft schon aus! ich habe auch gelesen, dass die viren gerne bereits erkrankte (verkühlung) menschen befallen. wie oft ist man mit einem schnupfen im gesicht???


    mich würde es interessieren ob ein erkrankter einen anderen anstecken kann wenn er einfach nur ganz normal mit ihm redet!!!???


    bis zu welcher temperatur überleben die schei...viren eigentlich?? vielleicht wirds ja bald so richtig kalt und da haben wir wenigstens ruhe!


    liebe grüsse

    @ sun

    Den Beitrag hatte ich mal woanders geschrieben,ich stelle ihn einfach mal hier rein,damit du weißt was ich meine.


    "essen


    hallo ihr lieben.


    ich habe da glaub ein phsychischen problemchen.


    ich weiß nicht genau wie ich es beschreiben soll. ich versuche mich recht kurz zu fassen.


    mir fällt es schwer im beisein von anderen zu essen. mein aktuelles problem, eine weihnachtsfeier mit kollegen steht an und wir gehen essen. ich bin es gewohnt kleine mehrere mahlzeiten am tag zu essen, auch nicht groß. wenn ich dann abends so einen berg von essen vor mir sehe, wird mir echt übel., mein magen sperrt sich regelrecht ab und ich könnte auf den teller k*** ich hasse es wenn es mir so geht aber ich bin ratlos.


    manchmal denke ich, mich beobachten alle beim essen, gucken,weil ich eh schon so dünn bin wieviel ich esse und hauen dann sprüche raus wie "du kannst es doch vertragen", "musst auf die linie achten?"


    vielleicht habe ich angst davor...


    bitte,kann mir jemand helfen? ich weiß nicht wie ich diese weihanchtsfeier überstehe soll... zumindest so das mir danach und auch während des essen nichtübel ist und ich überhaupt mal ordentlich essen kann und nicht so viel übrig lassen muss... bin so verzweifelt... "


    das war er...etwas lang geworden.daher auch meine frage ob es tabletten gegen übelkeit usw. gibt.die wären wohl in einer solchen stresssituation für mich echt hilfreich!....um nicht zu sagen notwendig!habe halt nur angst das man nicht merkt falls man wirklich ne MDG hat,da einem dann ja nicht übel wird,oder ich gleich durch die tabletten gar keinen hunger mehr habe.


    vielleicht kann mir ja jemand helfen...ich habe nur noch morgen :°(

    nee,habe leider noch nichts überstanden.das essen ist morgen.....der ganze tag ist für mich gelaufen....frag mich am besten freitag wies mir geht.....wohl eher nicht so gut :(v mit sowas hab ich immer ganz schön lange zu tun......


    ich meld mich nach dem essen wieder....


    einen schönen abend wünsch ich allen noch! :)*

    Schaffe ich es noch wohin?

    Hab da mal eine ganz andere Frage: immer wieder lese ich, wie plötzlich der Ausbruch beginnt, wie hier: "Die Erkrankung aufgrund einer Norovirus-Infektion beginnt plötzlich (akut), meist aus völligem Wohlbefinden mit starken Durchfällen und Erbrechen."


    Nun habe ich schon so langsam Panik irgendwo hinzugehen, aus Angst, dass ich es nicht bis zur Toilette schaffe und mich im Kaufhaus, Fitnessstudio oder mitten im Büro übergeben muß und am besten noch gleichzeitig Durchfall bekomme.


    Hab nun schon mehrere getroffen, deren Familien es haben. Hab mich dann schnellstens verabschiedet...


    Aber ich kann mich doch nicht den ganzen Winter einschliessen?!

    sagt mal gibt es eigentlich 2 verschiedene magen-darm-grippe viren? meine kleine hatte sie ja letzte woche. bis auf 1x erbrechen bloß durchfall. es hat insgesamt 4 tage gedauert. gestern morgen ging es dann bei meiner großen los. erst viel erbrechen und anschließend durchfall. seit heute morgen geht es ihr wieder gut. kein durchfall mehr und keine übelkeit. ich hatte irgendwo gelesen das man nach einer magen-darm-grippe vor einen erneuten ausbruch erst mal geschützt ist. heute morgen ging es meiner kleinen noch gut. nachmittags hatte sie mit einem mal bauchweh und vorhin hat sie sich erbrochen. durchfall hat sie "noch" nicht. können das 2 verschiedene viren sein?

    Es gibt nicht nur zwei, sondern sehr viele verschiedene Ursachen für eine Gastroenteritis ("Magendarmgrippe")...und zwar Rotaviren, Noroviren, Shigellen, Yersinien, Salmonellen, Adenoviren und den Campylobacter, um die häufigsten bei uns zu nennen.

    Zitat

    Aber ich kann mich doch nicht den ganzen Winter einschliessen?!

    nö, musst du auch nicht -wie oft hattest du die letzten Jahre eine MDG? Wurdest du jeden Winter davon heimgesucht, hattest du jeden Winter Noro? Nö, oder? Na also -und Noro gibts nicht erst seit diesem Jahr - es ist einfach viel stärker in den Medien vertreten.

    @little-angel

    doch glaub ich schon. gestern ging es ihrer großen schwester so und heute ihr. die magen-darm-grippe die die kleine letzte woche hatte war halt bloß ganz anders. mehr durchfall, diesmal erbricht sie ständig.

    @CoffeeRoaster,

    eine Magen-Darm-Grippe, speziell das Noro-Virus, beginnt wirklich recht schnell, aber damit ist nicht geneint, dass einem übel wird und man sofort brechen muss. Meine Schwester z.B. fühlte sich letzt total normal, hatte keine Beschwerden den Vormittag über, fuhr zur Arbeit zum Spätdienst, war kaum da und plötzlich fühlte sie sich krank, bekam Bachschmerzen und Übelkeit und musste sich dann auch nach kurzer Zeit übergeben. Sprich der Virus beginnt aus völliger Gesundheit heraus recht plötzlich, aber man hat dann immer noch Zeit evtl. nach Haus zu fahren oder zumindestens eine Toilette zu erreichen. Bei meinem Mann war es im letzten Jahr auch so, er hatte nichts, wir gingen ins Bett und eine halbe Stunde später klagte er plötzlich über starke Bauchschmerzen und Übelkeit und er musste dann auch rasch zur Toilette verschwinden. Er hatte nachgewiesenermaßen Noro, denn da sein Kreislauf so in Mitleidenschaft gezogen wurde, er starke Kopfschmerzen und auch hohes Fieber bekam, mussten wir den Arzt rufen und der hat dann eine Stuhlprobe genommen. Nach 3 Tagen war der Spuk vorbei.


    Liebe Grüße

    Vielen Dank, das beruhigt mich ja doch ein wenig.


    Ich weiß auch, dass es diesen Virus schon lange gibt. Früher hieß es einfach nur "Magen-Darm-Grippe". Aber ich kann mich noch erinnern, wie ich es vor ein paar Jahren hatte (nach dem Weihnachtsmarkt) und mich so übergeben mußte, dass ich keine Luft mehr bekam und ich in der Nacht eigentlich nur sterben wollte.


    Deswegen habe ich so eine Angst davor.. auch wenn ich es überleben würde ;-) !