Okoubaka D3

    Guten Abend,


    ich habe von meinem Arzt die Tabletten Okoubaka D3 verschrieben bekommen,da ich an Durchfall und Übelkeit ( beides schon seit ca einem Jahr) leide. Jetz habe ich eine Frage, die vielleicht ein wenig übervorsichtig ist und zwar ob sich dieses medikament auch mit der Anti-Baby-Pille verträgt? Auch wenn es homöopathisch ist,war ich mir unsicher.


    Ich freue mich über Antworten.


    Vielen Dank und liebe Grüße

  • 3 Antworten

    Also nach meinen Erfahrungen und meinem Wissen (habe 5 Jahre lang in einer Hausarztpraxis mit homöopathischer Ausprägung gearbeitet), macht das Okoubaka der Pille nix. Da ist die Gefahr, dass die Pille das Okoubaka schachmatt setzt, schon höher. Bei mir hat allerdings immer beides vorschriftsmäßig gewirkt ;-) gute Besserung!

    Tabletten ob homöopathischer Natur oder anderer Natur, es stellt sich immer die Frage:


    Muss man sein Leben danach ausrichten von Tabletten sich abhängig zu machen?


    Oder gibt es auch andere Wege?


    Ich meine, es zu versuchen mit einem Ernährungsweg.


    Achte doch mal auf deine Nahrungszufuhr.


    Schreibe dir doch mal alles auf, was du über den Tag verteilt alles isst.


    Dann wirst du vll. heraus finden, was bei dir die Durchfälle auslöst.


    Ich habe bei mir heraus gefunden, dass ich bei betimmten Kohlenhydraten in Kombi. mit Fett Durchfälle bekam.


    Gehe jetzt ganz anders mit Lebensmittel um.


    Kombiniere sie anders. Es hilft mir, denn auch ich habe über einen längeren Zeitraum Durchfälle mit Bauchkrämpfen gehabt. Nahm Lopedium und Co. ein. Hatte aber dann ziemlich die Schnauze voll davon, weil ich nicht ständig Tabletten mehr nehmen wollte.


    Vielleicht findest du ja auch noch raus, was es bei dir sein könnte, ich wünsche es dir jedenfalls.


    LG Cafira