• 4 Antworten

    hallo!

    EIN bierchen schadet niemandem.


    allerdings ist bier nicht so toll für den magen, wenn schon eine indikation für eine medikation mit omeprazol vorhanden ist, da es sich in diesen fällen ja meist um refluxer oder zumindest säurebedingte erkrankungen des magens handelt. und da ist bier nicht unbedingt das empfehlenswerteste, da es schon die säureproduktion fördert und genau das will man mit omeprazol ja unterbinden.


    wenn es aber MAL bei EINEM bierchen bleibt, dann sollte die medikation nicht daran scheitern.


    mfg aus paderborn,


    dominik

    Zitat

    Warum Omeprazol? Falls du an einem Reflux leidest schadet Bier


    nicht. Bei Omeprazol gibt es keine Konterindikation durch Alkohol.

    Einspruch. Alkohol kann eine bestehende Refluxerkrankung sehr wohl verschlimmern, genauso sind viele Grastriden alkoholbedingt. Ein Bierchen ab und an ist natürlich trotzdem drin-prinzipiell gilt aber auch hier: Medikamente + Alkohol vertragen sich nicht.