Pantoprazol / PPIs / Protonenpumpenhemmer - Nebenwirkungen

    Hallo liebes Forum,


    Vor 4 Wochen ging ich mit Druckgefühl im Oberbauch; Übelkeit; Luft aufstoßen und leichtem Magenstechen zu meinem Hausarzt. Dieser hörte/tastete mein Bauch ab und entnahm mir Blut für ein kleines Blutbild(auf dem wohl alle Werte im grünen Bereich sind).


    Daraufhin verschrieb er mir für 4 Wochen Pantoprazol (40mg). Die ersten 2 Wochen hatte ich keine Nebenwirkungen und meine eigentlichen Beschwerden liessen auch nach. Vor einer Woche bekam ich allerdings ein leichtes Druckgefühl im Kopf. Dies führte ich auf die Wetterlage zürck. 1 – 2 Tage später ging es dann richtig rund. Wie aus heiterem Himmel bekam ich ein stärkes Druckgefühl zusammen mit heftigen depressiven Phasen und innerer Unruhe. Ich hatte gleich Pantoprazol im Verdacht und nehm dieses seit Montag nicht mehr (eigenmächtig abgesetzt, da mein Hausarzt 3 Wochen im Urlaub ist). Die depressiven Phasen werden weniger, aber der Kopfdruck/leichter Kopfschmerzen und Übelkeit sind vorhanden.


    Kann das wirklich von dem Pantoprazol kommen ? Wenn ja .... müsste das sich nicht nach 4 Tagen wieder normalisieren ?


    Gruß


    Moonlight

  • 1 Antwort

    Hallo moonlightman86, ich denke diese pantoprozol macht solche nebenwirkungen, ich hatte das vor einem jahr 4wochen taglich zwei 20mg genommen meine magenbeschwerden wurden weniger aber dafur innere unruhe und gefuhlsschwankungen mit kopfschmerzen bis es wiederalles normal war hat es wochen gedauert.seit zwei wochen nehme ich wieder das zeug , alle zwei tage 20mg,hilft bischen eine andere losung konnte ich bis jetzt nicht finden, habe mit heilerder auch versucht gegen sodbrennen hilft es aber gegen magenschmerzen nicht, bin auf der suche was es mir hilft, also was ich sagen wollte das sind die nebenwirkungen was sie jetzt haben die gehen wieder weg braucht bischen zeit, wunsche gute besserung :)z


    p.s ich hatte ihnen in anderem faden geschrieben.