Plötzlich auftretender Durchfall

    hallo ihr lieben, seit einer woche bin ich in australien und heute nacht bekam ich auf einmal so starken durchfall dass ich quasi auf der toilette schlafen musste. jedes mal, wenn ich dacht, es wäre gut und ich aufstand waren wieder diese plötzlichen magen und unterleibsschmerzen und das durchfallgefuehl da. es kommt mitlerweile nur noch wasser. meine gastmutter hat mit immudium besorgt, wirklich helfen tut es nicht.


    natuerlich mache ich mir nun sorgen, wass so plötzlich sein kann. ich hatte noch nie so starken durchfall und weiß nicht, wie ich damit umgehen soll. vllt koennt ihr mir ja nen tipp geben oder eure erfahrungen teilen


    lg

  • 39 Antworten

    ich weiß nicht, ob ich was falsches gegessen habe.... aber eigentlich hat meine freundin ziemlich dasselbe gegessen, was ich hatte und ihr gehts gut.


    ich habe die letzten tage allerdings döderlein vaginalkapseln (keine nebenwirkungen bekannt) und zuvor 2 vaginalzäpfchen nehmen, da ich eine entzündung hatte. die zäpfchen sind aber auch schon eine woche her


    der durchfall ist weiterhin da, nun ca. 15-16 std. ich muss nicht mehr so oft und habe immudium akut bekommen , wirklich helfen tut es nicht. habe die ganze zeit das gefuehl zu muessen und wenn ich gehe kommt entweder klares wasser oder gar nichts :-(

    Hallo Nicketsch89


    deine Symtome sind typisch für eine Salmonelleninfektion. Hast du etwas gegessen, an dem Mayonaise oder rohes Ei war?


    Du musst auf jeden Fall darauf achten, dass dein Körper nicht zu sehr entwässert wird, wobei salzloses Wasser auch noch zur Entwässerung beiträgt.

    Ich hatte dieses Jahr auch eine Lebensmittelvergiftung (Hühnchen) und habe 12 Stunden lang (die ganze Nacht hindurch= echt geglaubt, ich kratze ab oder ich muss die Rettung rufen.


    Wenn es innerhalb der nächsten Stunden nicht etwas besser ist, würde ich tatsächlich ins KH fahren. Ich habe irgendwann löffelweise wieder Flüssigkeit behalten können. Also alle 20 Minuten einen winzigen Schluck Wasser.


    Immodium würde ich nicht gleich nehmen, der Körper will das Gift ja loswerden.

    hallo,


    erstmal danke fuer eure antworten :-)


    ich habe eben 9 std durchgeschlagen in der nacht – ein wahrer erfolg.


    trotzdem rumst mein magen noch ziemlich, habe etwas bauchschmerzen und mein darm scheint zu blubbern. ist das normal ? habe gar keine magen-darm erfahrungen, bisher (zoi zoi zoi) hatte ich immer Glück mit sowas.


    habe allerdings immudium genommen (drei kleine pillen, da nur noch wasser kam und ich gar nicht klar kam) und hinzu noch perenterol . die hatte ich aus deutschland mitgebracht und ich meine mich erinnern zu koennen, dass ich keine schlechten auswirkungen auf den körper haben?


    vllt sollte ich davon heute nochmal eine nehmen...?!


    und ja, mayo hatte ich wirklich den tag zuvor.


    ich veruche mich am vielen trinken, wasser, cola (schmeckt her besser als leitungswasser) und kamillentee habe ich nun getrunken ?!! und als essen nur salzstangen ....

    Bitte keine Cola für einen gereizten Magen! Die Kohlensäure greift die Magenwände noch zusätzlich an.


    Eine klare Suppe und gesüßte Tees sind jetzt wohl am Besten. Suppe ist salzig und so gut für den Mineralstoff-Haushalt des Körpers. Zucker kann leicht vom Körper aufgenommen werden und gibt Kalorien.


    Wenn es wirklich eine Lebensmittelvergiftung ist, dann ist die Sache bald ausgestanden. Mir war eine Nacht richtig schlecht (Brechdurchfall), einen Tag fühlte ich mich noch krank und am dritten Tag fing ich langsam wieder an normal zu essen, fühlte mich aber gut und hatte keine Magenbeschwerden mehr.

    okay.... also ich lasse die cola immer abstehen, sodass die kohlensäure kaum noch drin ist habe ich naemlich leier keine möglichkeit mir ne suppe zu machen, deshalb versuche ich es damit ... und grad gibts salzstangen zum frühstück.


    habe keinen durchfall mehr gehabt, aber bin super klapprig auf den beinen. hoffe, das ist normal :-/ versuche nachher mal etwas rauszugehen und luft zu schnappen – ohne viel stress.....

    also seit gestern Nachmittag musste ich nicht mehr "groß" – das ist schon ein erster Erfolg vllt....


    Trotzdem habe ich immer noch magengrummeln und blähungen?!


    Ist das normal?


    habe heute nur Salzstangen und einen geriebenen Apfel gegessen, Kamillentee und Wasser + abgestandene Cola getrunken, um mal etwas Geschmack zu haben. Ich hoffe, morgen sieht die Welt wieder ein Stückchen besser aus :-/

    Dass du jetzt noch nicht fit bist, klingt ganz normal. So lange du keinen Durchfall mehr hast und Flüssigkeit behalten kannst, würde ich mir keine allzu großen Sorgen machen.


    Die meisten Salmonellen-Infektionen heilen schnell und problemlos von selbst in wenigen Tagen aus.

    Zitat

    habe heute nur Salzstangen und einen geriebenen Apfel gegessen, Kamillentee und Wasser + abgestandene Cola getrunken, um mal etwas Geschmack zu haben.

    Das klingt doch ganz gut :)_


    Der Körper und der Verdauungstrakt braucht halt ein bisschen, um die Reserven wieder aufzufüllen und zurück in den Normalzustand zu finden.


    Alles Gute! :)*

    Hallo Niketsch89,


    Perenterol hat bei mir nach einer Salmonelleninfektion erfogreich gewirkt. Ich weiß aber nicht, ob es sich mit Immudium verträgt. Geriebener Apfel ist ein altes Hausrezept gegen Durchfall.


    Die offizielle Feststellung einer Salmonelleninfektion hat (zumindest in Deutschland) empfindliche Auflagen. Mir wurden damals vom Gesundheitsamt weitgehende berufliche Einschränkungen auferlegt (die mich aber nicht effektiv betrafen). Außerdem musste ich (bzw. mein Arzt) nachweisen, dass in zwei aufeinader folgenden Stuhlproben keine Salmonellen zu finden waren. Das war etwas lästig.


    Ich wünsche dir gute Genesung.

    Soo... die zweite Nacht ganz gut geschlafen... War nun auch schon zweimal wieder auf Toilette, allerdings schmerzt alles noch etwas und es ist auch noch etwas cremig.... naja, wenigstens kein pures Wasser mehr und nicht mehr alle 2 Minuten...


    Bauchschmerzen sind auch noch da ... naja... Gibt heute denke ich nochmal Salzstangen Tag 3 :-/ will bloß nicht zu früh anfangen und alles wieder "kaputt" machen.

    @ emax:

    ich war hier ja nicht beim arzt.... von daher muss ich ja grad noch keine Auflagen erfüllen. Ich hoffe auch, dass der "Sch***" bis zu meinem Rückflug weg ist, ich glaube so könnte ich nicht fliegen :-(


    Das Imudium hab ich nur nach der ersten Nacht genommen um das ganze zu stoppen. Nun nehme ich meine letzten Perentol (heute und morgen, da die Packung dann leider lee ist :() in der Hoffnung, das ganze etwas unterstützen zu können.


    Danke für die Genesungswünsche!

    Hallo Niketsch89,


    ich glaube deine Ernährung mit Salzstangen ist in deiner Situation ganz gut. Salz bindet Wasser und verhindert eine lebensgefährliche Dehydrierung des Körpers. Die Kohlenhydrate sind leicht verdauliche Kalorien und versorgen den Körper mit der notwendigen Energie.


    Weiterhin alls Gute.

    Hast du nun schon was gegessen? Ich meine ausser den Salzstangen. Das Magengrummeln könnte ja auch ein Hungergefühl sein, oder ist dir auch vom Magen übel?


    Wenn ich so etwas habe - zum Glück eher selten - beginne ich wieder zu essen mit ganz weich gekochtem Reis oder Salzkartoffeln. Wenn es dann noch ein bisschen besser ist, eine Banane zerdrücken und löffeln.


    Als Akutmaßnahme hat mir mal im Urlaub ein Eßlöffel Grieß geholfen, (hatte keine Medis mit), es war zwar sehr schwierig, das trockene Zeug runter zu würgen, es ist aber dann im Magen aufgequollen und es war dann nicht mehr so wässrig.


    Wünsche dir baldige Besserung, damit du Australien noch ein bißchen geniessen kannst. :)*