Plötzlicher durchfall mit Fieber und Husten

    Hey ich hoffe ihr könnt mir einigermaßen helfen rauszufinden was mein Problem ist da mein Arzt mir nur Schmerzmedikamente wie Paracetamol gibt.


    Ich war in den letzten Wochen erkältet und es hatte sich auch schon ein wenig gebessert (nur noch Hustenanfälle), dann musste ich am Wochenende zu einer trauerfeier und da stand ich ca. ne Stunde in der Kälte. Aber seit Montag Nacht hab ich extremen Durchfall (muss ca. alle 2-3h aufs klo) und hohes Fieber.Sehr starke Kopfschmerzen, Schwindelgefühl, Übelkeitsgefühl und schlimmer gewordenen Husten.


    Dazu kommen noch extreme Bauchkrämpfe durch die ich kaum was essen kann. War gestern beim Arzt der meinte es sei ne Viireninfektion und hat mir dann halt paracetamol verschrieben und das wars dann auch :/

  • 5 Antworten

    Bei Durchfall hilft Schonkost mit Tee(Kamille, Fenchel, Pfefferminz), Zwieback, Toastbrot, später dann gekochter Reis mit geriebenen Apfel. Dinge die kaum bis kein Fett enthalten und den Magen beim Verdauen nicht überfordern. Ansonsten kannst du nicht viel machen außer den Flüssigkeitsverlust auszugleichen.


    Ebenso ist heißer Tee das Getränk bei einer Erkältung. Denn Viren kann man im Gegensatz zu Bakterien nicht mit irgendwelchen Mitteln behandeln. Da hilft es nur, sich zu schonen und viel zu schlafen damit der Körper Zeit hat gesund zu werden.


    Durchfall ist mit richtiger Schonkost schon nach wenigen Tagen eigentlich Geschichte.

    Also Schmerzmittel würde ich generell nur nehmen, wenn es nicht anders geht.


    Und dann glaub eher Paracetamol. Wenn ich richtig weiß, dann hat Novalgin keine entzündungshemmende Wirkung.


    Den Durchfall wirst du eh aussitzen müssen, aber normal geht Durchfall auch keine Woche. Wenn mal alle Bakterien draußen sind, dann wird es besser. Daher den Durchfall nicht mit Immodium oder so einbremsen.


    Gegen die Bauchkrämpfe könntest du noch IBEROGAST nehmen. Hilft mir sehr gut.