Reflux mit starken Globusgefühl und starken Würgereiz

    hallo,liebe leute!!


    Ich bin der Joe,und bin 37 jahre alt!Vor gut einem Jahr bekam ich eine refluxösophagitis,was sich bei einer


    Magenspielung bestätigte!Ich hatte aber nie allzu viele probleme mit Sodbrennen,es äußerte sich mehr mit häufigem


    Aufstoßen und sehr selten einer Halsreizung,die sich aber innhalb von 1-2 tagen legte!!Bis vor vier Wochen war auch alles nicht allzu dramatisch,konnte sehr gut damit leben,bis zu dem Zeitpunkt wo ich wieder Angefangen habe


    sport zu treiben.Seitdem habe ich eine extrem starkes Globusgefühl im hals und einen kaum noch zu ertragenden


    würgereiz!es sind jetzt schon genau vier,und es wird immer schlimmer,ich habe mir eine termin zur magenspielung und ein termin beim hno gemacht!kann es sein das die magensäure mein hals so stark verätzt hat das es nicht mehr ausheilt?kennt vielleicht noch jemand dieses problem,ich bin echt verzweifelt!


    was ich vielleicht noch erwähnen sollte ist,das bei meiner freundinn MRSA Bakterium festgestellt wurde,durch antibiotika ist sie aber wieder frei davon.Kann es sein das ich micj damit angesteckt habe und deswegen die wunde im hals nicht ausheilt?


    Ich habe tierische angst vor der hno untersuchung,weil ich beim kleinsten kontakt mit meiner zunge oder rachen extremen würgereiz entwickele.ich wäre euch sehr dankbar wenn ihr eure erfahrungen mit mir teilen würdet!


    danke euch!


    liebe grüße


    yusuf