Ja Larius, ich habe 11 Jahre lang direkt ander Küste gewohnt. Eine Strasse vom Strand entfernt.. viel Fisch im Leben gegessen. Ich liebe auch Sardienchen gebraten mit Knobi und Olivenöl, leider kann ich das nicht mehr vertragen. Aber Meeresfrüchte, Muscheln und Dorade gegrillt..oder Forelle in Folie.mmmmmmh Aber alles muss frisch sein, was das betrifft bin ich wählerisch!

    Weine

    bis vor meiner op(bis 3 wochen vor meiner mistop)


    hab ich ja in den geschäften von meinem freund gearbeitet


    da hatten wir u. a. an die ca. 600 verschiedene weine


    ca. 60 % spanische, ca. 30 % portugiesische, rest/kleinkram: südamerika


    ich hatte fast alle im kopf(d. h. wie die schmecken, fast alle 600 hatte ich im kopf, wie die schmecken und wie das etikett aussieht, namen kaum im kopf, ich konnte und kann mir keine namen merken)


    ich kann mir nur merken, wie ein wein so schmeckt(genaue beschreibung an den kunden, und erkenne halt das etikett wieder)


    mittlerweile bin ich aber schon 2 jahre da raus, hab vieles vergessen.

    Fussreflex

    Meine Füsse kriegen nächste Woche eine wunderbare Bergwandermassage. Opium für die Seele! Wenn ihr nichts mehr von mir hört bin ich in den Schlucht gestürzt. Meine Kumpels haben wieder die tollsten Touren im Kopf..

    Laetizia

    hehehehhehehe


    Christine


    14 tage? ahhhhhhhhhhhhh solangeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee?


    und wieviel eßlöffel auf wieviel wasser und wieviel trinken?


    ich muß man gucken, was du heute nachmittag so geschrieben hast, auf der vorseite:)D

    Larius

    Das dachte ich auch: Im Sommer Touristen, jeden Tag. Immer feucht: Salz schicht auf Fenster Auto etc. Verschleiß am Haus groß. Oft Wind, im Herbst vieeeeeeeeeel Wind, Nasskalt. Ja die Luft ist sauber.. Nach einiger Zeit bin ich doch wieder etwas mehr landeinwärts gezogen und das gefiel mehr doch besser.

    Cidi

    leider lässt sich das mit meinem Job nicht vereinbaren, aber da ist das letzte Wort noch nicht gesprochen.


    Laetizia


    das kann ich nachvollziehen, durch so eine Bergwanderung den Stress bewältigen, einfach super. Wünsch dir "Hals und Beinbruch" ;-) :-D

    Larius

    Als Kind habe ich in der Nähe einer See gewohnt. Mein Vater hatte für uns Kinder ein Segelboot gekauft und jedes Wochende waren wir auf dem Wasser. Wir konnten auch darin übernachten. Später kam noch ein Surfbrett dazu. Mein Vater ging oft mit seinem Freund am Wochende angeln und hatte sehr viel Spass daran! Als ich Dein Bild mit Fisch sah mußte ich an ihm denken. Er hat sich genau so wie du gefreut über seine Beute!