Hallo Tania

    Hab Dir meine E-Mail per PN geschickt :)D


    Hast Du denn das Problem mit den nicht schließenden Augen immer schon gehabt, oder erst seit der Laser-OP?


    Also ich muss sagen, meine Augenärztin früher in Deutschland hat mir auch immer gesagt, ich solle die trockenen Augen ernst nehmen (mit künstlichen Tränen für ausreichend Feuchtigkeit sorgen, alles, was die Augen zusätzlich reizt, wie Zugluft etc. meiden, draußen selbsttönende Brille tragen, auf keinen Fall KL usw.), da ständig zu trockene Augen langfristig zu Hornhautschäden führen können. Ja, und sie hat mir ehrlich gesagt auch gesagt, dass PC-Arbeit nicht das Ideale für mich ist :-/


    Wohingegen die Ärzte hier vielleicht mal eine halbe


    Minute ins Auge schauen, und mir Antihistaminika und/oder Kortison aufschreiben.... Und wenn ich sie darauf hinweise, dass ich weiß, dass ich zu trockene Augen haben, kommt vielleicht der Rat, dann solle ich halt künstliche Tränen benützen %-|

    @ Larry

    Gell du liest nur die Beiträge von Cidalia ganz genau;-);-D, sonst wäre Dir der Gallenrefux schon bekannt. Haben einige hier, auch ich. Also ich weiß ja nicht, wie stark Dein Gallenreflux ist, aber mit dem ist auch nicht zu spaßen, eben weil die PPIs dagegen nicht so richig wirken. Ja Magaldrat wirkt schon, aber nicht immer so wie man es wünscht. Dachte übrigens Maloxan sei das potentere Mittel, Magaldrat aber das das besser schmeckt. hast Du keine Gastritis? Das ist ja meist die Folge von Gallenreflux. Da hilft wirklich Iberogast den meisten Menschen ganz gut. Dauert aber seine Zeit. Wenig süß essen, wenig Fleisch und ganz wichtig kein erhitzes Öl. Das heißt Gemüse und so in Wasser garen und später etwas kaltes Öl dazu geben. Das hat mir ganz arg geholfen. Dann Vollkornprodukte, da diese die Verdauung ebenfalls beschleunigen und was auch helfen kann, da es die Magenperestaltik beienflußt, ist die Bauchatmung, wenn Du die nicht eh schon benutzt (die meisten Männer atmen mit dem Bauch die Frauen mit der Brust.


    Grüße

    christine

    Nee ich lese alles aber ich habe die Angewohnheit vieles zu vergessen.


    Und bis gestern wusste ich nicht daß Gallenreflux Alkalischer Reflux heisst. Wenn ich das so richtig verstanden habe. Bei dem besten Mittel ist es wahrscheinlich wie meistens. Zwei Ärzte, drei verschiedene Meinungen. Naja wenigstens weiß ich jetzt wieder etwas mehr.


    Was ich gestern vergessen hatte zu fragen ist. Wie kommt die Galle eigentlich in den Magen, da ich gedacht hatte die würde in den 12-Finger Darm abgegeben. Er hatte auf jeden Fall gesagt daß die Gallenmenge bei mir aufgrund der fehlenden Gallenblase wohl nie so richtig hoch sein wird, da das Reservoir ja nicht gefüllt sein kann und bei Bedarf dann auch keine größere Menge Galle abgegeben wird, sondern nur die Gallenflüssigkeit da wäre die von der Leber produziert und direkt in den Darm fließt.


    Irgendwie ist das alles sehr kompiziert.

    Cidalia

    Alles klar, ich werde morgen L. auch deine Fragen stellen. Betrifft mich ja auch. Manschette will ich nicht. Sollte es was für uns geben, Cidalia, das machen wir dann zusammen, ja? Geteiltes Leid ist halbes Leid. :-)

    nexi

    hallo nexi,


    was hast du morgen bei L? hab ich leider nicht mitbekommen, weil ich zurzeit irgendwie so viel zu tun habe und abends muss ich dann immer mit meiner kleinen knuffeln. sag ihm schöne grüße und dass er sich gut ausruhen soll, damit er am 15. fit ist;-)


    liebe grüße marco

    Anonyma

    Oh, erste mail bekommen und dann gelesen :-D.


    Antworte ich eben hier. Das schlafen mit den offenen Augen mach ich schon länger. Auch vor der OP. Wahrscheinlich schon immer, hab aber ganz früher noch nicht drauf geachtet (wie soll ich auch ;-D ).


    Mein vorheriger Arzt sagte auch nur ich solle schmieren. Aber der jetzige redet richtig auf mich ein. Die Oberfläche meiner Augen wäre schon ne richtige "Kraterlandschaft"... (kann ich zum Glück nicht sehen). Hab jetzt im Internet gelesen, man könne Lidmuskeltraining dagegen machen. Probier ich mal aus, vielleicht hilfts ja.


    Kam die Lidrandhygiene an?

    Laetizia

    Ich bin Belgier und spreche Deutsch und Französisch


    Das die Mittel nicht so gut wirken wie die PPIs gegen die Magensäure kann sein. Naja die Magaldrat Tabletten die ich seit heute Morgen kaue helfen zumindest etwas. Mal sehen wie weit sich das entwickelt. Der Doch meinte mit jeden 5 Kilo die ich verliere wird die Situation deutlich besser werden. Naja zumindest weiß ich daß mir ab 105 ungefähr die Frauen wieder hinterher gucken ;-D

    Nexiana

    ich kann die antwort kaum erwarten


    hoffentlich hat er eine idee für uns, kannst ihm ja sagen, daß du noch jemand kennst denen die PPIS auch nicht helfen, und die trotztem entzündungen hat,was es dafür möglichkeiten gibt, vielleicht kennt er einen sehr bekannten internisten der sich mit solchen geschichten auskennt!?

    @ :)@:)

    Laryngator

    ich bin seit 9 jahren auf der suche nach dieser antwort


    (woher kommt bei mir die entzündung?)


    :-(


    Laryngator


    ich denk, du hast keine entzündung und kein brennschmerz im unteren teil der speiseröhre zur zeit mit 40 mg


    oder hab ich da was falsch verstanden?

    cidalia

    Seit ich wieder 40mg Pantozol nehme habe ich keinen Brennschmerz und kein Entzündungsgefühl mehr. Hustenreiz habe ich nur wenn ich wenig oder garnichts esse bzw. der Magen leer ist. Der Arzt sagte es liegt daran daß beim leeren Magen nichts da ist um die alkalische Säure zu binden und das reizt dann die Röhre und/oder den Mageneingang. Davon kommt der Hustenreiz. Wenn ich viel esse ist ja immer etwas im Magen und dann wäre die Säure gebunden. Durch die Pantozol kann es keine Magensäure sein. So hat er mir das erklärt. Und wenn Du Entzündung, Brennen und so hast und die PPIs nicht wirken, dann ist es evtl. so, daß die PPIs wohl wirken, aber du das nicht merkst weil die andere Säure das gleiche verursacht. Am besten du redest mal mit dem Mann. Der kann das besser erklären. Mach doch einfach mal eine Termintournee hier bei uns in der Gegend.