• Refluxer und ihre Probleme

    Leutchen, ich habs jetzt einfach getan. Ich habe uns einen Faden eröffnet, in dem wir uns auch über Nichtmedizinisches, über uns als "Psychos" unterhalten und austauschen können. Es ist nur ein Angebot, ich denke aber, dass somit allen geholfen ist....... *schon mal vorsichtshalber vor Röchel wegduck und die verbalen schläge abwehr ;-D*
  • 5 Antworten

    cidalia

    jetzt bin ich aber neugierig! wäre schön wenn du es reinsetzen würdest. ausserdem hätte ich gerne ne email mit dem namen der mannschaft die dein vater trainiert hat. hört sich voll interessant an ;-)


    muss jetzt mal das brasilienspiel weiter verfolgen. :)o

    berlin, berlin, wir fahren nach berlin

    also herrschaften, hiermit melde ich mich ab und melde mich dann, so alles ok geht. nächsten montag oder dienstag.


    liebe grüße an euch alle, denkt donnerstag vormittag an mich.


    alles liebe marco@:)

    marcochetto

    ich hoffe, daß alles gut wird und wünsche dir nichts , da ich angst immer habe, daß ich die leute mit meinem pech anstecke


    ich hab es bei tania3 auch so gemacht, und siehe da: es ist eine super operation geworden:-D


    ich hoffe, daß alles bei dir gut wird, und bin schon gespannt auf deine berichte.


    viele viele küsse deine cidalia aus hamburg@:)

    marco

    wer weiß, wenn deine op gut wird und nexianas op auch, dann wage ich mich evtl auf den op tisch von löhde, schließlich halte ich die 16 stunden schmerzen nicht mehr lange aus(schon fast 1 jahr)


    tania


    ich gucke auch brazilien*:):)o


    hab dir eine PN gesendet

    cidalia

    MÄNNER!!! grrrrrrr... kaum kommt der alte nach hause (hat sich das spiel aufgenommen, da er arbeiten musste), schaltet er mir den fernseher aus damit er den schluss nicht schon vorab sieht und ich konnte auch nicht mehr weitergucken. bitte noch nichts verraten. ich guck es mir gleich nochmal von vorne an...

    Marcochetto,

    gute Reise. Da hast ja dann alle Muße, dir die Spiele im Krankenzimmer anzuschauen. Du hast doch hoffentlich einen Fernseher? Ich hoffe nun, dass die OP ein Erfolg wird und Deutschland Weltmeister wird ;-D. Und wenn schon nicht Deutschland, dann wenigstens Italien :)o.

    Laetizia,

    dir wünsche ich einen super tollen Urlaub. Die Mischung aus Bergen und Meer hört sich super an. Das würde mir auch schon wieder gefallen. Aber wenigstens ist hier das Wetter inzwischen schön geworden. Wohin führt denn die Reise?

    annita

    klar könnte das alles sein, daß du die verwachsungen schon vor der op hattest, obwohl du keine schluckprobleme hattest, bis zur operation.


    ABER:


    normalerweise kommen entstehen verwachsungen nach operationen und nicht vor operationen.


    bei anhaltenden reflux und entzündungen die therapieresistent sind, können mit der zeit engstellen durch die vernarbung der haut entstehen, klar, aber du hattest ja vor der op keine schluckprobleme wie ich es verstanden habe, und das mit der eigenen kraft und daß die engstelle schon vor der op da war, daß lasse ich mal schon hingestellt.:-/


    aufjedenwall entstehen nach operationen verwachsungen, bei einigen personen weniger, bei anderen personen starke verwachsungen, daß hat mir u. a. zig chirugen nach meiner operation gesagt.


    vielleicht könntest du da was mit der Osteopathie machen?


    ich würde mich mal erkundigen.


    der typ muß aber total qualifiziert sein, zusätzlich zur krankengymnastikausbildung hinterher noch 5 jahre eine osteopathische ausbildung durchlaufen haben, und die alle zeugnisse usw. zeigen lassen.

    @ :)@:)

    annita

    mann kann narben "entstören" und verwachsungen nach operationen manchmal "lösen" durch manuell therapien.


    manchmal, nicht immer,keine garantie


    ansprechpartner für solche sachen sind: Osteopath,Akupunkteur, und der Lasertherapeut


    ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen, viele küsse und kopf hoch, das wird schon:)^


    Laser hab ich selber gemacht, da ich nicht schlucken konnte, sowie chakra therapie und neuraltherapie (die neuraltherapie fand ich aber nicht so gut für mich)


    für dich wäre erstmal der Osteopath zuständig finde ich , die kennen sich mit den nervensystem, den bewegungen der organe zueinander und den verwachsungen am besten aus.


    OSTEOPATHIE aber unbedingt sehr sehr qualifiziert!!!!

    annita

    nach meiner operation, konnte ich nicht schlucken und hatte zusätzlich ca. 15 verschiedene krankheiten/symtome die ich vorher nie gehabt hatte, geschweige schluckstörungen.


    tagsüber lag ich nur im bett und nachts wenn die beschwerden nachliesen ,saß ich ca. 10 stunden im internet oder las ca. 100 bücher um wieder schlucken zu können und meine 15 symtome loszuwerden.


    jetzt kann ich wieder schlucken (seit ca. 1,5 jahren)und bin zumindest ca. 11 der symtome losgeworden, dafür brennt es seit 1 jahr 16 stunden am tag.


    klar wäre vielleicht op angebracht, aber wieder 1,5 jahre lang die andere hölle dafür?:-/


    außerdem hat mein ex an die 10.000 euros in diesem 1 jahr nach meiner operation ausgegeben für mich und ich ca. auch noch 5.000 euros.


    jetzt hab ich aber kein geld mehr um solche geschichten nach einer op zu bezahlen.


    ich weiß noch genau, wie ich mich damals fühlte, als ich nicht schlucken konnte, angst vorm verhungern und depressiv und traurig.


    meine op war vor 2,5 jahren


    wenn ich es geschafft habe, wieder zu schlucken, wirst du es auch schafften, ganz bestimmt:)^@:)@:)@:)@:)