annita

    klar könnte das alles sein, daß du die verwachsungen schon vor der op hattest, obwohl du keine schluckprobleme hattest, bis zur operation.


    ABER:


    normalerweise kommen entstehen verwachsungen nach operationen und nicht vor operationen.


    bei anhaltenden reflux und entzündungen die therapieresistent sind, können mit der zeit engstellen durch die vernarbung der haut entstehen, klar, aber du hattest ja vor der op keine schluckprobleme wie ich es verstanden habe, und das mit der eigenen kraft und daß die engstelle schon vor der op da war, daß lasse ich mal schon hingestellt.:-/


    aufjedenwall entstehen nach operationen verwachsungen, bei einigen personen weniger, bei anderen personen starke verwachsungen, daß hat mir u. a. zig chirugen nach meiner operation gesagt.


    vielleicht könntest du da was mit der Osteopathie machen?


    ich würde mich mal erkundigen.


    der typ muß aber total qualifiziert sein, zusätzlich zur krankengymnastikausbildung hinterher noch 5 jahre eine osteopathische ausbildung durchlaufen haben, und die alle zeugnisse usw. zeigen lassen.

    @ :)@:)

    annita

    mann kann narben "entstören" und verwachsungen nach operationen manchmal "lösen" durch manuell therapien.


    manchmal, nicht immer,keine garantie


    ansprechpartner für solche sachen sind: Osteopath,Akupunkteur, und der Lasertherapeut


    ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen, viele küsse und kopf hoch, das wird schon:)^


    Laser hab ich selber gemacht, da ich nicht schlucken konnte, sowie chakra therapie und neuraltherapie (die neuraltherapie fand ich aber nicht so gut für mich)


    für dich wäre erstmal der Osteopath zuständig finde ich , die kennen sich mit den nervensystem, den bewegungen der organe zueinander und den verwachsungen am besten aus.


    OSTEOPATHIE aber unbedingt sehr sehr qualifiziert!!!!

    annita

    nach meiner operation, konnte ich nicht schlucken und hatte zusätzlich ca. 15 verschiedene krankheiten/symtome die ich vorher nie gehabt hatte, geschweige schluckstörungen.


    tagsüber lag ich nur im bett und nachts wenn die beschwerden nachliesen ,saß ich ca. 10 stunden im internet oder las ca. 100 bücher um wieder schlucken zu können und meine 15 symtome loszuwerden.


    jetzt kann ich wieder schlucken (seit ca. 1,5 jahren)und bin zumindest ca. 11 der symtome losgeworden, dafür brennt es seit 1 jahr 16 stunden am tag.


    klar wäre vielleicht op angebracht, aber wieder 1,5 jahre lang die andere hölle dafür?:-/


    außerdem hat mein ex an die 10.000 euros in diesem 1 jahr nach meiner operation ausgegeben für mich und ich ca. auch noch 5.000 euros.


    jetzt hab ich aber kein geld mehr um solche geschichten nach einer op zu bezahlen.


    ich weiß noch genau, wie ich mich damals fühlte, als ich nicht schlucken konnte, angst vorm verhungern und depressiv und traurig.


    meine op war vor 2,5 jahren


    wenn ich es geschafft habe, wieder zu schlucken, wirst du es auch schafften, ganz bestimmt:)^@:)@:)@:)@:)

    cidalia

    vielen, vielen Dank cidalia :)^:)*:)*:)*


    Diese Untersuchungen wurden in einem ganz anderem Krankenhaus in einer anderen Stadt gemacht. Mir war es sehr wichtig, dass ich eine neutrale Auskunft erhalte ;-)


    Cidalia die evtl. Vernarbungen sind nicht im Operationsbereich! Die sind mittig der Speiseröhre und zwar genau da, wo ich auch immer am stärksten dieses Brenngefühl hatte. Mir wurde auf Nachfrage gesagt, dass das diese Engstelle nicht von der Operation kommen kann!


    Wenn man so liest, was du schon so alles durchgemacht hast, ist es um so bewundernswerter, dass du hier allen versuchst zu helfen. :)^:)^:)^


    Liebe Grüße


    :)*:)*:)*:)*:)*

    Nachtrag

    Cidalia der Arzt hat mir extra gesagt, dass Verwachsungen durch Verätzung entstehen können und das wäre gegeben, wenn mein Reflux sehr säuerlich war. Insofern kommen Verwachsungen also nicht nur nach Operationen vor ;-)

    @ :)@:)@:)

    annita

    das hattest du aber nicht gesagt, daß die vernarbungen nicht im operationsbereich waren.also sind die verwachsungen bei dir weiter oben an der speiseröhre und nicht am unteren ende der speiseröhre im op bereich.


    ich weiß auch, daß es zu vernarbungen und engstellen in der speiseröhre kommen kann, nach anhaltenden reflux der therapieresistent ist, auch ohne operation.


    aber weil du nicht erwähnt hast, daß die verwachsungen weiter oben in der speiseröhre sind, ging ich davon aus, die wären am unteren ende der speiseröhre und somit im op bereich.


    das war sehr klug, daß du die untersuchung hast woanders machen lassen!!


    sehr sehr klug sogar.


    (obwohl ich mittlerweile fast niemand mehr glaube, ärzte halten immer zusammen, vorallem KH zu KH, aber jetzt ist es auch egal, du mußt dich nur mit der problemlösung beschäftigen und nicht woher die verwachsung kommt)


    wie lange hast du eingentlich reflux?wieviele jahre?


    guckst du auch immer fußball?


    (ich komme übrigens aus argentinien und war am 10.6.06 im stadium


    :-D)


    helfen?


    1)ich bin hier um zu sehen, ob ich auch für mich was brauchbares finde, und ob ich den einen oder anderen tipp kriege


    2)ich interessiere mich sehr für medizin


    3)ich bin und bleibe im helfersydrom stecken;-D


    apropo helfen , muß mal wieder den einen obdachlosen der immer auf der spitalerstraße sitzt, gleich wenn man von der wandelhalle kommt, mal wieder einen kaffee spendieren.


    er sitzt da schon einige jahre und redet mittlerweile immer alleine


    (gegenüber sind auf beiden seiten sportgeschäfte und eine bäckerei, am anfang der spitalerstraße.

    @ :)*:)

    cidalia

    sorry, hatte ich nicht gesagt. Aber nu ist es ja geklärt ;-D


    Also ich wusste es bisher nicht, dass sich bei Reflux Engstellen/Vernarbungen bilden können :-/ Aber man lernt ja nie aus ;-)


    Cidalia deshalb sage ich bei Ärzten auch nicht so viel. Lass sie grundsätzlich erst die Untersuchungen machen, stelle danach meine Fragen und gebe niemals preis, weshalb ich das wissen möchte ;-). Zum Beispiel wurde ich gefragt, wo die OP gemacht wurde. Meine Antwort: Ist das wichtig? Damit war das Thema durch ;-D


    Der Reflux hat sich während meiner ersten Schwangerschaft entwickelt. Das war vor über 20 Jahren.


    Ja, ich sehe auch nebenbei Fussball. Das du im Stadion warst, weiß ich. Leider hab ich dich ja vergeblich im Fernsehen gesucht ;-D


    Wieso wollte dich Dr. L eigentlich nicht operieren? Oder hab ich da was falsch verstanden :-/


    Schönen Fussballabend noch :)o