• Refluxer und ihre Probleme

    Leutchen, ich habs jetzt einfach getan. Ich habe uns einen Faden eröffnet, in dem wir uns auch über Nichtmedizinisches, über uns als "Psychos" unterhalten und austauschen können. Es ist nur ein Angebot, ich denke aber, dass somit allen geholfen ist....... *schon mal vorsichtshalber vor Röchel wegduck und die verbalen schläge abwehr ;-D*
  • 5 Antworten

    Gabi *:)

    Zitat

    wie wärs, wenn du auch zum forum-treffen in stuttgart kommen würdest? das treffen geht über 4 tage, ich werd da auf jeden fall einen abend lang hingehen. so könnte man mal besser reden als sich immer nur zu schreiben.

    Ich antworte dir mal besser hier als im Refluxthread. ;-)


    Also auch wenn wollte, ginge es z.Zt. leider nicht. Seit fast zwei Jahren verlasse ich kaum noch das Haus (bzw. kann es seitdem kaum noch verlassen) und wenn, dann höchstens nur kurz in den nächsten Ort einkaufen, zu schnellen Terminen und zurück. Auf Autobahnen (womöglich mit Stau :-o) würde ich mich momentan gar nicht trauen. Wenn ich in die Klinik muss (wie letztens), ging es zum Glück nur über Bundesstrasse und da bin ich dann auch nüchtern geblieben, was aber bei solch einem Treffen gar nicht ginge, da würde ich ja sonst irgendwann umkippen %-| ;-D.


    Aber euch wünsche ich dort ganz viel Spaß! :)*


    Liebe Grüße @:)

    Tania

    Ja, das mit Deinem Speiseplan habe ich mir auch gedacht. Denn da esse ja selbst ich deutlich mehr (obwohl ich selber an der Grenze zum Untergewicht bin).


    Wenn Du auf eine gesunde Ernährung wertlegst (was ja grundsätzlich nicht verkehrt ist), würde ich es einfach mal mit so Sachen wie mehr Öl und/oder Kürbiskerne in den Salat oder zum Gemüse dazugeben, morgens Vollkornbrot mit Mandelaufstrich zum Müsli und außerdem Zwischenmahlzeiten essen, wie meinetwegen ein Brot mit irgendeinem Aufstrich, ein paar Vollkornkekse oder eine Honigwaffel und Obst vormittags und nachmittags.


    Oder Studentenfutter. Damit habe ich es immerhin geschafft, wieder konstant auf über 50 kg zu kommen und das auch zu halten. Würde zwar auch gerne noch weiter zunehmen, was aber auch nicht funktioniert. Liegt aber bei mir z.T. auch in der Familie (da sind alle ziemlich dünn....) und eben an meiner Lebensmittelallergie.

    Anonyma

    war vor kurzem wieder zur kontrolle beim augenarzt. er meinte: rein "theoretisch" könnte er mir auch magnete in ober- und unterlid einsetzen damit meine augen nachts schliessen. allerdings hätte ich dann tagsüber das problem die augen bei jedem lidschlag gewaltsam aufreissen zu müssen... *lachmichschlapp* der kommt auf ideen..........


    er hat mir aber auch das zur Probe mitgegeben. Sollte wohl auch sehr gut gegen trockene Augen sein. Omega3 und Omega6 Fettsäuren. Hast du davon schonmal was gehört oder es sogar schonmal probiert?


    Liebe Grüsse