Tania3...

    Na dann Gute Besserung!


    Bei dem Wetter holt man sich schnell was weg....


    Ich hab jetzt erstmal fast drei Wochen Urlaub,da ich in der "Hauptsaison"...sprich:Ferienzeit keine Chance hatte,Urlaub zu kriegen!


    Wünsche eine Gute Nacht!

    Also wenn ich derzeit und die nächste Zeit hier vielleicht nicht ständig schreibe, dann einfach deswegen, dass ich zur Zeit ziemlich viel um die Ohren habe, beruflich und privat. Ich frag mich gerade mal wieder, ob Behörden, Banken etc. eigentlich auch was anderes zu tun haben, als einem Hindernisse in den Weg zu stellen >:(


    PS: Am schönen Wetter liegt es bei mir definitiv nicht. Da müsste ich sonst den ganzen Sommer wegsein ;-D

    Anonyma

    Ach, wo ich dich gerade hier sehe: Ich hab ganz vergessen auf deine Frage nach den Augen zu antworten.


    Ist etwas besser, aber nicht wirklich gut. Nervt total, aber was will man machen... Jetzt ist es aber schon soweit das ich mal für eine Stunde ohne Tropfen das Haus verlassen kann. Vorher hätte ich weinen müssen wenn ich sie vergessen hätte.


    Na ja, hätte vielleicht ja auch geholfen ;-D

    Tania

    Nein, also künstliche Tränen brauche ich schon auch noch. Oder vielleicht sollte ich auch meinem Ärger über die Behörden auch in Form von Tränen Luft machen :°( ;-D


    Aber mein Problem mit den überanstrengten Augen, insbesondere nachmittags und abends, lag nun offensichtlich nicht an den trockenen Augen, wie mir sämtliche Augenärzte immer erzählt haben. Sondern wohl eher an einer Akkomodationsschwäche. Den Tipp mit der schwächeren Brille ich auch hier aus dem Augenforum und von meinem Optiker....

    Anonyma!

    Bei mir gehts auch wieder rund. Meine Abteiliung"boomt" so richtig! Schade, dass sich wieder ein Paar Leutchen krank gemeldet haben. Du weißt, das bleibt wieder bei mir hängen... Und da weht noch nicht mal ein frischer Herbstwind wovon alle Opas und Omas Lungenentzündungen bekommen! Vielleicht tauschen wir mal. Ich mache den Kampf mit den Behörden( Mittlerweile habe ich Haare auf den Zähnen bekommen!) ...Krawallis Lehrschule... * kicher* Mit meinen "Übersetzungen" muss man es aber nicht so genau nehmen.. deine Kunden werden bestimmt Verständnis dafür haben!!


    Und Du werkelst mit meinen Docs. Sie sind nett und gut erzogen. Manchmal nerven die auch, aber dann muss man einfach nein sagen und knatterig werden und dann sind die der nächste Tag gaaaaaaaanz friedlich.;-D Liebe Grüße

    Schilddrüse

    Hier war das Thema ja mal eine zeitlang sehr aktuell und daher wollte ich bei euch mal nachfragen. Ich möchte mich dahingehend mal untersuchen lassen, weil da so ein paar Symptome seltsam sind. Jetzt dachte ich, es sei mit einer Blutuntersuchung getan, aber gestern erfuhr ich von einer Bekannten, dass sie irgendeine Spritze bekam und dann mit dem Ultraschall untersucht wurde, da eine Blutuntersuchung nicht immer ganz sicher wäre, um eine Schilddrüsenerkrankung festzustellen. Stimmt das?


    Danke schon mal @:) und liebe Grüße! *:)

    Laetizia

    Das sollten wir vielleicht mal machen. Beschwerden etc. (egal, ob von Kunden, Kollegen oder Patienten) gehen bei mir bei einem Ohr rein und beim anderen raus, da bin ich mittlerweile geübt ;-D


    Nur bei Behörden nützt mir diese Fähigkeit leider nichts, wenn ich ein bestimmtes Papier eben brauche >:( und diese Leute von null eine Ahnung haben (z.B. dass sie mich als EU-Bürger mit ständigem Wohnsitz und beruflicher Niederlassung hier nicht als Ausländer zu behandeln haben.....), einem jedes Mal, wenn man hinkommt was anderes erzählen oder streiken...


    Wünsch Dir viel Spaß :)*

    LaLupa

    Bei der Blutuntersuchung sollten nach Möglichkeit folgende Werte bestimmt werden:


    freies T3 (ft3), freies T4 (ft4), TSH, TPO-AK und Tg-AK


    Damit deckst du im ersten Schritt eine Schilddrüsenerkrankung ab. Zur Sicherheit wäre es dann nicht verkehr, bei einem Radiologen eine Szintigrafie sowie eine Sonografie machen zu lassen.


    Viel Erfolg @:)

    Anonyma!

    Aiaiai Das sieht natürlich anders aus.... wenn das genau so läuft da drüben wie hier in Deutschland dann braucht man gute Nerven;-D.


    Ich sage Dir, ich bin auch EU Bürger, aber als ich noch nicht verheiratet war habe ich natürlich hier Arbeit gesucht. Meine Ausbildung und Zeugnisse waren in der Englischen Sprache übersetzt. Sogar ein Papierchen von Ministerium dass meine Ausbildung in der EU anerkannt wird, war deutsch!


    Alles aber dann auch alles mußte in der Deutschen Sprache übersetzt werden. Sogar die Fächer und Noten von allen ja, allen KLassen, die ich durchlaufen habe. Ich mußte zur meinen alten Schule und habe gefragt ob sie mir das bescheinigen. Das war nicht normal mehr. (Öffentliche Dienst :-p) Nachdem ich ein Jahr verheiratet war ( Absichtlich in meiner Heimat, wegen dem Papierkram) bekam ich vom Einw.meldeamt einen Drohbrief, weil ich mich illegal hier in Deutschland aufhielt... (Irgendwie haben die das mit meiner Familienname nicht hingekriegt, weil das auch noch eine Doppelname ist, enfin..um es kurz zu machen , die Ummeldung ist da einfach untergegangen) Das Eigenartige bei der Sache war dass ich wohl immer die Steuerkarte bekommen habet. Bis jetzt kann ich gar nicht wählen, drei Jahre habe ich wählen können und plötzlich bekomme ich nichts mehr... Denkst du ich gehe da hinterher? Bin doch nicht lensmüde;-D

    Annita

    Vielen, vielen Dank für die ganzen Infos! @:)


    Das habe ich mir gerade eben alles notiert und gehe nun wenigstens nicht ganz unvorbereitet zum Arzt.


    Verrätst du mir noch, was eine "Szintigrafie" ist? Davon habe ich noch nie etwas gehört. Was wird da genau gemacht?


    Liebe Grüße @:) *:)

    Laetizia

    Ne, ne, ne, drücken gilt nicht :)D Außerdem scheinst Du Dich dann ja schon auszukennen. Besser ist es hier bestimmt nicht, eher das Gegenteil.... Also Steuererklärungsformular und Zahlschein für die Sozialversicherung bekomme ich auch immer ;-D Nur wehe, ich will mal was von denen, dann bin ich Ausländerin und habe keinen Anspruch.... Wählen könnte ich theoretisch bei Kommunalwahlen, nur müsste ich dafür einen Antrag stellen, und freiwillig betrete ich keine öffentliche Behörde ;-D Aber wenn Du schon dabei bist, kannst Du das ja gleich mit erledigen....


    Ach, und dass die Behörden in Deutschland alles auf Deutsch wollen, finde ich völlig richtig. Von irgendwas muss ich doch auch leben ;-D