Der Vagusnerv

    scheint, wie Larius schon sagt, wirklich eine bedeutende Schlüsselrolle zu spielen.


    Ich bin aufgrund von Magen-/Darmproblemen, die erst nach der zweiten OP auftraten, bei einem neutralen Arzt vorstellig geworden. Selbstverständlich habe ich diesem mitgeteilt welche OP ich hatte. Ansonsten habe ich mich aber sehr bedeckt gehalten und nur meine jetzt bestehenden Probleme erzählt. Hier seine gemachte Aussage: Das hört sich aber sehr nach Verletzung des Vagusnerv an! Was dieser Arzt nicht wusste war, dass schon in der mich operierenden Klinik dieser Verdacht genannt wurde.


    Was ich nur schade finde ist, dass man das anscheinend nicht durch gezielte Untersuchungen feststellen kann.


    Liebe Grüße an alle @:)

    Larius/Anita

    Danke erst mal für Eure Antworten. Es tut gut sich mit jemanden zu unterhalten, der erstens die Bescherden selbst kennt und zweitens sich zum Theme kundig gemacht hat. Betreff Vagusnervs: was mich wundert, ist dann aber das diese Symptome erst 1 1/2 bzw 2 Jahre nach der OP auftreten. Auch vor der Op hatte ich seltsamen Stuhlgang und es gingen manchmal heftige Winde ab und der Darm war nicht völlig geleert nach dem Stuhlgang. Das irritiert mich schon. Letzten Sommer war eigentlich eher noch nichts von diesem schleimigen Stuhlgang zu merken und es ging mir recht gut. Ich habe gelesen, daß Reizdarm auch öfter bei Menschen auftritt, die eine Gastritis haben oder hatten. Übrigens habe ich keinerlei Bauchschmerzen oder schmerzhafte Beschwerden.


    Grüßle

    Hallo Christine

    natürlich ist es möglich, dass du auch schon vor der OP als Folge der Gastritis schon einen leichten Reizdarm hattest. Nur wenn der Darm schon angeschlagen ist, kann eine Kleinigkeit das berühmte Fass zum Überlaufen bringen.

    Larius /Anita

    Ich denke mal da ich solange nach der OP keine Beschwerden mit dem Darm hatte, daß es nicht von der OP kommt. Also ich denke halt nicht, daß der Nerv geschädigt ist und es solange dauert bis man es merkt.


    Daß Durchfall und so die Folgen eines verletzten Vagusnerves sein können glaube ich schon. Ich mu0te ein Jahr nach der OP einen Fragebogen ausfüllen, da wurde auch nach Durchfällen und so gefragt.

    Christine

    Da hast du sicherlich Recht. Wenn der Vagusnerv verletzt worden wäre, dann wäre das Problem sofort aufgetreten.


    @ all Grundsätzlich fällt mir immer mehr auf, dass sich viele nach der Fundo mit Darmproblemen "quälen". Die Vermutung, dass bei einigen die Verletzung des Vagusnerv vorliegt, scheint gar nicht so verkehrt zu sein. Nicht umsonst wird im Aufklärungsbogen auf eine mögliche Verletzung des Vagusnerv verwiesen!


    Grüße @:)

    ... Vagusnerv...

    lest Euch das mal durch.........


    http://www.magenspezial.de/090…in_geschichte/index.shtml


    http://de.wikipedia.org/wiki/Nervus_vagus


    ganz interesant, was die dort schreiben.


    Meine 2. Op ist nun fast 6 Wochen her und ich hab erfreulicherweise keinerlei großartige Probs mehr. Bisher nur 1x !!! Sodbrennen gehabt, da hatte ich aber auch "gesündigt" :=o .


    Schmerzen hab ich nur bei Wetterwechsel ( vorher nie gehabt ) und bei Anstrengung.......gut ich sollte mich ja eigendlich noch schonen, aber als Hausfrau und Mutti denkt "Frau" nicht immer gleich daran, erst wenns weh tut.......


    Euch auch nen schönen Feiertag ! @:)@:)@:)


    Lg, Drea

    leider war das mit den zecken wohl zu ende schon


    lief um ca. 24.15 uhr zum fernseher.......


    apropos zecken


    würde mich mal interessieren wie es röchel geht zeckenmäßig


    EISERNPOMME


    geht es übrigens nach letztem pn kontakt garnicht gut


    hab ihm auch eine postkarte gesendet, auf sowas antwortet er eigentlich immer sofort


    diesmal kein lebenszeichen


    und nachdem letzten pn kontakt ging es ihm sehr schlecht


    er kennt diesen plauderfaden hier nicht, und würde sich glaube ich SEHR freuen, wenn jemand im faden: refluxerkrankungen


    mal nach ihm fragen würde


    sofia

    Larius

    das weiß ich, daß er mal im plauderfaden war, aber nur ein einziges mal glaube ich, ist wohl per zufall da reingerutscht


    wie auch immer


    es geht im sehr schlecht, nach letztem stand


    :-(


    bin sehr traurig, obwohl es mir ja auch seit heute gestern/heute mit fieber und brennen nicht gut geht


    auch über eine andere liebe freundin aus dem magen/darmforum(nicht reflux) geht es sehr schlecht, bin ich sehr traurig über beiden user.


    zum glück hab ich wenige, aber sehr gute freunde/innen, die mich auffangen und meine mutter, alle sind nett und hören mir immer zu jeder zeit zu, das ist sehr wichtig, damit man für sich und andere kraft hat