Hallo - Bin neu hier !!

    Lese schon seit geraume Zeit hier im Forum mit und bin sehr froh dieses Forum gefunden zu haben.


    Heute traue ich mich mal und schreibe auch mal.


    Hier finde ich mich mit meinen Beschwerden wieder mit denen ich nun schon seit 5 Jahre kämpfe.


    Da ich kein Sodbrennen habe und die Beschwerden mit Reizhusten, Heiserkeit immer wieder räuspern und Rückenschmerzen begannen, bekam ich Asthmasprays, diverse Hustenmittel und landete dann beim Lungenspezialisten, der beginnendes Asthma diagnostizierte. Im Sommer verschwanden die Beschwerden, im Winter ging es wieder los.


    Erst als ich beim Bücken immer mal , Rückfluss hatte und Brennen in der Speiseröhre, bekam ich meine erste Magenspiegelung. Diagnose -


    Speiseröhrenentzündung - kleine axiale Öffnung - Reflux.


    Ich bekam Omeprazol, aber nach 3 Tagen bekam ich Schmerzen am Mageneingang/beim Schlucken, also habe ich es abgesetzt und mit verschiedenen Medikamnete, Rennie, Maaloxan (war ganz schlecht - wegen Süsstoffunverträglichkeit) etc. versucht. Jedoch mit wenig Erfolg.


    Jedes Jahr wurden die Beschwerden massiver.


    Mittlerweile habe ich 4 Magenspiegelungen hinter mir, bei 3 verschiedenen Ärzten mit 3 verschiedenen Diagnosen.


    2 x Reflux mit Speiseröhrenentzündung.


    1 x kleine axiale Öffnung - leichter Reflux.


    Vor einem Jahr hier im Krankenhaus - dieser Arzt wusste nichts von meiner Vorgeschichte - Diagnose :kein Reflux alles ok.


    Mein Hausarzt war fassungslos, meinte dieser F a c h arzt, hätte wohl seinen schlechten Tag bei der Untersuchung gehabt, deshalb die falsche Diagnose.


    Seit dieser Magenspiegelung, die ich voll mitbekommen habe und nach der ich duch die Würgerei noch 3 Tage Halsschmerzen hatte, habe ich extremes Brennen und immer mal anfliegende Übelkeit.


    Ich habe verschiedene Medikamente, die hier im Forum erwähnt wurden ausprobiert und muss sagen, daß bis jetzt das Beste das "Gaviscon" ist, das reduziert den Reizhusten und das Brennen.


    Das Ibo..gast hingegen hat Alkohol und ich habe sofort Brennen und Schmerzen am Mageneingang bekommen.


    Muss halt jeder für sich ausprobieren - was ihm hilft.


    Mein Hausarzt meinte, ich müsste das Omeprazol weiter nehmen,


    die Beschwerden/Nebenwirkungen würden sich legen.


    Ich bleibt jetzt erstmals beim "Gaviscon", achte auf mein Essen, mache Sport und hoffe so, die Beschwerden in den Griff zu bekommen.


    Ich bin jedenfalls froh dieses Forum gefunden zu haben, mit den wertvollen Tipps bis hin zur OP (die ja immer noch als Alternative bleibt) und wollte dies zum Ausdruck bringen!


    Einen schönen Sonntag allen Refluxern wünscht


    evi-efeu

    evi-efeu

    ;-D


    schön, hab ich schon mitbekommen, im anderen faden: refluxerkrankungen, ein medizinischer faden, daß du noch hier bist


    schön, daß du neu hier bist;-D


    nun wissen wir es ja hihihihihihih


    jetzt im ernst: herzlich willkommen


    bist du frau mann oder es?


    wie alt? welche stadt?


    nur zur info: der faden, wo du dich im moment befindest, ist kein medizinischer,sondern ein plauderfaden, wo eigentlich über privates zeug gelabert wird.


    faden: refluxer und ihre probleme


    der andere faden ,"refluxerkrankungen" ist ein medizinischer faden,dort darf nur über medizinisches geredet werden


    viele küsse :)*@:)

    gabyhonert

    danke@:)


    werde also loslaufen.....ihihihihih


    mich hätte der artikel trotztem interessiert


    meinst du daß ist ein ABO wenn ich den beim spiegel ihn mir downloade?


    hab angst, daß ich ein abo kaufe


    abgesehen davon, daß ich garnicht weiß,ob ich downloaden überhaupt kapieren werde:-/


    schon das fachwort macht mir angst,hört sich so nach computersachen an8-)

    evi-efeu

    Hallo und guten Tach,


    mit Heiserkeit und Rachenentzündungen hatte ich auch zu kämpfen. Da ich aber Musiker und Sänger bin, habe ich mich für die OP entschieden.


    Kleine axiale Gleithernie heißt, dass der Magen sich im Zwerchfellbruch sozusagen hin- und herbewegen kann. Mal ist er oben (natürlich nicht komplett), mal unten.


    Diese Diagnose hatte ich bei meiner ersten Spiegelung.


    Bei meiner zweiten MS lautete sie: weit klaffende Kardia - Refluxsituation.


    Kann also sein, dass der Magen bei der zweiten eine andere Position hatte, als bei der ersten.


    So könnte man einige von deinen Diagnosen verstehen. Die 4te allerdings nicht...


    Hast du schonmal andere PPI's ausprobiert? Oder nur Omeprazol?


    Ich bin nach einiger Zeit mit Pantozol gut klargekommen...


    Im anderen Faden auf Seite 416-420 erzähle ich von meiner OP.


    Gruß

    Ich dachte in diesem Thread dürfte nichts Medizinisches geschrieben werden, damit niemand psychisch belastet wird :-p.


    Sorry, aber diese kleine Stichelei musste sein ;-D, ich bin ja damals wegen meines Fehlverhaltens schließlich auch gemaßregelt worden. :-p

    LaLupa

    keine sorge, bin noch nicht beim psychologen gelandet, aufgrund deiner " Tat" damals heheheheh;-D


    konnte sie gerade noch rechtzeitig seelisch verarbeiten ihihihihih


    nicht neuen refluxer, wissen nicht, daß dies hier ein plauderforum ist, wie sollten sie es auch wissen!?


    also: ex-schlucke,du befindest dich im nichtmedizinischen faden,dies hier ist der plauderfaden für plappermäulchen die über vorallem nichtmedizinisches reden wollen


    hab ich es so jetzt richtig gesagt? La Lupa


    muchos saludos y muchos besos @:) La Lupa

    Sheera, jetzt mach ich mir aber langsam doch Sorgen. Was ist denn bloß los bei dir, dass du dich nicht mehr meldest!? Ich hoffe, es ist nichts Schlimmes passiert :-!?


    Also falls du das hier liest, ich hab den Termin abgesagt ;-). Ich fahre doch erst mal nach Kr**berg oder G***hütten. Das andre Mädel hat mich überzeugt :-). Ich hab jetzt auch Fotos, schicke sie dir auf die Mailbox.


    Ich freu mich, wenn du dich wieder melden würdest und sollte es dir nicht gut gehen, gute Besserung @:) und alles Liebe :)*


    Viele Grüße *:)

    traurig

    oh ja, wir vermissen sie alle sehr... :°(


    magen - darm, da gibts doch was, ach... iberogast soll ja so toll sein...


    aber das weiss sie ja, hat sie es doch empfohlen.


    [Weitergehende Sticheleien durch die Moderation gelöscht]


    lieblichen gruss von der verschmähten pence

    Also Herr Administrator

    Nachdem pence sich hier nun endlich mal wieder an die Öffentlichkeit gewagt hat, mußten Sie doch nun wirklich nicht gleich wieder die Hälfte ihres Beitrages löschen. Eine besonders bösartige Stichelei konnte ich nicht erkennen.


    [Dann kann ich nur schlussfolgern, dass Sie es nicht gelesen haben]


    Obwohl ich ja Grund hätte pence gegenüber grantig zu sein, da sie damals massiv auf mich einprügelte. Vielleicht hätte diese "Stichelei" ja auch etwas Bewegung in diesen Thread gebracht.


    [Diese Art der Bewegung nutzt außer dem Ego der Protagonisten nun wirklich niemandem]


    Sie sehen doch auch, daß er am Einschlafen ist. Soll denn das hier das Oma - Kaffeekränzchen bleiben ? Au weia, das war aber jetzt wieder aggressiv.


    [Ist aggressiv bei Ihnen ein anderes Wort für abgestanden?]


    Löschen Sie den Beitrag trotzdem nicht - bitte !