menno

    das würd ich zu gern erleben. nur leider sind da meine eltern in urlaub und ich habe keinen, der auf meinen schatz aufpasst. sonst wär ich sofort dabei gewesen.


    aber ich könnte ja jetzt spontan nen anderen vorschlag machen.....


    am 18. juli ist ein denkwürdiger tag....oder auch nicht. grins. da hab ich geburtstag. wen würde ich wohl von euch in richtung stuttgart lotsen können? ich hätte mal wieder richtig lust auf ne tolle geburtstagsparty. nicht wegen geschenken (umgotteswillen), sondern wegen euch. euch alle mal zu sehen wär klasse. cidalia, laetizia, tanja3, larius, röchel, christine, ....... ich lese euch jeden abend. und sehen würd ich euch auch mal ganz gern. wer weiss....... ist ja noch ne weile hin.......

    tanja3

    och..... dann gibts halt zum essen hähnchen, ofenkartoffeln, quarkdip, und für die hartgesottenen lasagne, fleischkäs mit kartoffelsalat, und zum nachtisch tiramisu. und zum trinken kamillentee, oder wahlweise sekt, wein oder bier. wünsche werden gerne angenommen. grins. das wär echt ne gaudi

    Gaby, da wär´s doch sinnvoll, wenn jeder Refluxer etwas mitbringt, was er verträgt. Das gäb dann sicherlich ein ganz dolles Buffet. Nach Stuttgart hab ich´s übrigens nicht so weit... also pass auf was du sagst, an dem WE hätt ich sogar Zeit 8-).

    Noch ein Neuer ...

    Guten Tag,


    nachdem ich die zwei Refluxthreads fast durch habe, möchte ich mich bei allen bedanken. Ich habe hier sehr viel mehr erfahren als meine Ärzte mir sagen. Aber das Problem kennt ihr ja auch. Ich bin aus dem Aachener Raum und seit ca. 3 Monaten medizinisch gesehen einer von Euch ;-D


    Obwohl meine Diagnose (die ich sebstverständlich meinem Arzt aus der Nase ziehen musste) im Gegensatz zu vielen hier relativ gering ist, (axiale Hernie, Ösophagitis 1) würde ich gerne hier etwas mitmischen. Viele offene Fragen habe ich zur Zeit nicht, aber ich habe das Gefühl, daß ich hier richtig bin. Nehme morgens 40 Pantozol und experimentiere was mit der Nahrung. Allerdings habe ich die letzten Tage hier so viel von Fischen gelesen, daß ich mir nachher eine Tüte Kabeljau brate. Kaltgepresstes Rapsöl sollte doch gehen oder?


    Viele Grüße und Gesundheit an alle!

    Laryngator

    Herzlich Willkommen!!!


    Dann bist du ja ganz aus meiner nähe. Ich wohne in Geilenkirchen, hatte die gleichen Befunde wie du bevor ich mich dort vor 1 1/2 Wochen operieren ließ.


    Viele Grüsse

    Tania

    Danke sehr.


    Und wie lange hast Du PPIs genommen bevor Du Dich zur OP entschlossen hast? Ich habe auch keine Lust mein Leben lang diese Dinger zu nehmen , aber den Entschluß zur OP werde ich erst fällen, wenn ich weiß ob ich Gallenreflux habe und/oder die PPI nicht wirken. (Habe ich alles hier gelernt).


    Ich habe seit 14 Jahren keine Gallenblase mehr (laporoskopische OP) und fühle mich dabei sehr gut. Ob bei fehlender Gallenblase allerdings auch der Gallenreflux gleich stark ist habe ich noch nirgendwo ermitteln können.


    Habe das mit Deiner OP verfolgt und freue mich daß es anscheinend so gut funktioniert hat.

    @Laryngator

    Hallo, willkommen im Club, oder wie Leatzi sagen würde: Ich habe auch die Seuche. Deine Frage zum Gallenreflux finde ich interresant, habe Dir im anderen Forum ein paar Gedanken dazu geschrieben.


    Grüße