hehe^^

    ist ja nichts dagegen einzuwenden, wenn du es nicht immer machst. sonst tanzst du irgendwann total munter durch die gegend aufgrund von etwas zuviel des guten ;-).


    mfg aus paderborn,


    dominik

    Hallo kleine82!


    Erst mal wegen den Elektrolyten: Also, wegen der Zusatzstoffe (Koffein, Taurin etc.) und der Farbstoffe in den Fitnessgetränken würde ich Dir etwas ganz anderes empfehlen. Und zwar: Trinke reinen 100%igen Apfelsaft (gibt's zu kaufen, fang' bitte nicht an, Äpfel auszupressen!), und mische diesen mit einem hochwertigen Mineralwasser (welches nicht zu hohen Natriumwert hat, da dieser dem Körper ansonsten wieder Wasser und damit auch Mineralstoffe entzieht!). Das ist total gleichwertig mit einem Fitnessgetränk, keine bzw. kaum Konservierungsstoffe etc. und hat alle Elektrolyte, die Dein Körper braucht! Trinken Sportler ebenfalls. Um Dir nun ein gutes Mineralwasser zu empfehlen: Ich finde das vom Real-Markt oder Extra-Markt: Silberbrunnen Medium am geeignetsten. Mach' Dir damit eine Schorle (halb Wasser, halb Apfelsaft), und Du wirst das Resultat sehen! Ach, und der Apfelsaft sollte kein Aspatham, Saccharide oder Acesulfam enthalten-wirkt abführend bzw. Dein Körper braucht das nicht, da Du (denke ich) nicht zuckerkrank bist. Viel Erfolg dabei!


    Hallo Dominik,


    tja, ich versuche momentan, mit dem Rauchen aufzuhören und bin in den letzten 3 Tagen von 15 Lights-Kippen schlagartig bis auf 7 Super-Lights umgestiegen. Nun geht's mir heute fitnesstechnisch nicht sehr wundervoll. Aber alles in allem geht's mir jeden Tag besser. Wie geht's Dir soweit? Hast noch Beschwerden? Tut Dir der grüne Tee gut? Saure Getränke oder Nahrungsmittel sind bei mir persönlich gefährlich-mein Darm reagiert sofort darauf. Bei Dir wohl nicht? Muss mir morgen 'ne neue Packung holen. Klar, heute habe ich die Tabletten endlich bekommen. Ich werde in den nächsten Tagen damit anfangen. Allerdings, wenn mein Körper gerade so konfus ist aufgrund des Nikotinmangels, werde ich erst damit beginnen, wenn's mir bisschen besser geht! Ansonsten bemerke ich womöglich nicht die wahre Wirkung der Tabletten. Aber ich sag' Dir auf alle Fälle Bescheid!


    Liebe Grüsse


    Slavica.

    @slavica

    ja, ich bin schon ganz gespannt auf deine erfahrungen mit dem neuen medikament.


    mit dem rauchen bin ich auch zurückgegangen. habe vormals täglich eine schachtel gequalmt. jetzt sind es noch 10 kippen täglich. habe auch light-zigaretten genommen, statt meinen üblichen "full flavour".


    ansonsten habe ich, seitdem ich regelmäßig sport mache, keine beschwerden mehr. das ist unglaublich, aber ich scheine wirklich mein "medikament" schlechthin entdeckt. wahrscheinlich passten die 5 jahre pause meinem körper überhaupt nicht, aber jetzt bekommt er ja wieder, was er braucht.


    mit säurehalten lebensmitteln habe ich noch nie probleme gehabt. sodbrennen bekomme ich ab und zu mal von schnaps, aber den trinke ich so gut wie nie, weil ich ihn eh nicht vertrage *hicks*.


    ansonsten, wenn du dich sportlich überfordert fühlst, dann schalte einen gang zurück und mach langsam. aber bitte: nicht mit der bewegung aufhören! der grüne tee hat mir bisher übrigens sehr gut getan :)^!


    noch was: du leidest ja eher an verstopfung. da ist es eigentlich gar nicht mal so schlecht wenn man raucht, denn gewisse inhaltsstoffe vom tabakrauch fördern die motilität des darms.


    mein hausarzt meinte sogar noch zu mir, dass ich weiter rauchen sollte wegen den verstopfungen. ein fahrlässiger rat, doch irgendwo hat er recht...


    mfg aus paderborn,


    dominik

    Zitat

    mein hausarzt meinte sogar noch zu mir, dass ich weiter rauchen sollte

    Vielleicht ist er Onkologe mit Spezialgebiet Lungenkrebs?;-D;-D;-D Und muss sich seine Villa noch irgendwie fertigfinanzieren????


    Spass bei Seite, bei solchen Ratschlägen würde sich der alte Hippokrates wohl im Grab umdrehen und beim Baum auf der griechischen Insel Kos (unter dem erstmals der hippokratische Eid ausgesprochen wurde, der Baum steht heute noch) dem fallen da wohl ein paar Blätter ab.

    @bernie

    hehe, ja das kann ich mir gut vorstellen. ich glaube auch eher, dass mein doc das nicht so ganz ernst gemeint hat und eher ein bissl sarkastisch war.


    den hippokrates-baum kenne ich übrigens! dort war ich vor 4 jahren im griechenlandurlaub. trägt sogar immer noch oliven das alte holz :-).


    danke übrigens für den interessanten bericht über reizdarm. ist wirklich sehr interessant und hilfreich!

    @slavica:

    ich glaube, das mit den light-zigaretten sollten wir uns nochmal überlegen. sieh mal hier:


    http://www.krebs-kompass.de/?h…htzigaretten.html~content


    :-/


    mfg aus paderborn,


    dominik

    ahja!

    stimmt! da hab ich was durcheinandergewürfelt. der olivenbaum war der andere, unter dem sokrates immer sein nickerchen in der mittagszeit gemacht hat. der war auch nicht auf kos, sondern auf dem festland.


    mfg aus paderborn,


    dominik

    Hat sich mal jemand diesen Link http://www.hwwagner.de/ angesehen? Ich habe mich gestern mal durch dieses Script gelesen, wobei ich dazu sagen muss, dass ich vor nur 5 oder 6 Tagen bereits auf eine ähnliche Seite von einem Schotten gestossen bin, der allerdings für sein E-Book 15 Euro haben wollte, der aber ebenfalls behauptet, dass RDS durch die Nahrung geheilt werden muss. Wegen der Zahlungsschwierigkeiten (Auslandsüberweisung) bin ich dann wieder halb davon abgekommen. Ich würde gerne mal Eure Meinung darüber hören, was dieser Herr Wagner schreibt, da ich eigentlich überhaupt nicht davon abgeneigt bin.


    Dominik: Ja, der grüne Tee ist was wundervolles! Finde ich echt klasse, dass Du Deine Probleme mit Sport in Griff gekriegt hast! Super! Bei mir ist es leider nur die halbe Miete!


    :°( Aber ich höre deshalb trotzdem nicht damit auf. Allerdings muss ich ernsthaft noch an meiner Ernährung schrauben, und dazu hat mir bernie a-74 mit diesem Link denke ich einen guten Ansporn gegeben. Ich habe zwar schon mal diese F.X. Mayr-Diät gemacht, und werde sie ganz sicher nicht nochmal machen, (man muss zu selbst gebackenen Semmeln, von denen man 3 Stück jeden Tag isst, 3 Gläser Milch trinken, allerdings ist für mich Milch wieder was, was den Darm reizt (Laktoseintoleranz), und daher war das Resultat hinfällig) allerdings gibt es ja noch andere Möglichkeiten, diese Diät selber zusammenzustellen. Ich hatte Diätethik in jeder Ausführung in der Schule, daher werde ich wohl was hinkriegen, hoffe ich!


    Das mit dem Rauchen ist wohl wahr-ich will es total aufhören, deshalb steige ich gerade von Lights auf Super Lights etc. um. Natürlich, wenn Du rauchst, rauchst Du! Da gibt's kein "ich rauche nur das halbe Nikotin und lebe gesund". Leider! Es stimmt, dass von Zigaretten die Peristaltik angeregt wird, jedoch ist bei mir der Darm wohl so geschädigt, dass wenn ich verstopft bin und rauche, sich die Muskeln nur noch mehr verkrampfen! :-o Ist bei mir daher nicht ganz unerheblich in Zusammenhang mit dem RDS! Ich glaube, ich muss sehr viel ändern an meinem Leben, um zu einem Resultat zu kommen....


    Liebe Grüsse!

    RDS ist ein SYNDROM. Das heißt dass hinter dem Syndrom verschiedenste Krankheiten stehen können.


    Ist der RD ernährungsbedingt, so trifft der Hr. Waagner ziemlich genau ins Schwarze mit seinen Ansichten. (Auch ich bin so gesund geworden)


    Es gibt auch Ärzte sie seine Ansichten teilen:


    Buchempfehlungen zur Ernährung:


    Dr. med. O.M. Bruker: unsere Nahrung-unser Schicksal


    http://www.emu-verlag.de/product_inf...21866aa3cc194d


    Müller-Burzler: Auf den Spuren der Methusalem-Ernährung, Gesund und allergiefrei.


    http://www.mueller-burzler.de/litera...ergiefrei.html


    Dr. Schnitzer hat auch sehr gute Empfehlungen im Netz:


    http://www.dr-schnitzer.de/gw001.htm


    RD kann meiner Ansicht aber natürlich auch andere Ursachen haben (Psyche, Umweltschadstoffe,...) oder auch alles kombiniert


    ;-D ....dann wird richtig kompliziert.


    Viel Spass beim gesundwerden!!!

    re:

    @slavica:

    ich bin von dem manuskript des herrn wagner einfach begeistert! dieser mensch versteht wirklich was von dem syndrom und weiß eine ganze menge über den weg da raus!


    ich selber habe inzwischen auch keinerlei medikamente mehr zuhause. habe am wochenende meinen gesamten medikamenteschrank entleert und jede einzelne pille vernichtet und alles flüssige das klo hinuntergespült. es werden auch keine medis mehr angeschafft! herr wagner hat ja so recht: dieses ganze zeug ist doch wirklich nur schall und rauch! wenn man überhaupt was davon hat, dann nur kurzweilig und man muss schnell immer weiter die dosis hochschrauben, damit man den gewünschten effekt erzielt. zum kotzen! davon wird sicherlich keiner von uns gesund! jede firma verspricht von ihrem ach so tollen produkt, dass es genau die abhilfe verschafft, die man angeblich braucht. das ist bullshit! keines dieser medikamente wird uns bei unseren beschwerden helfen! helfen können wir uns nur selbst, indem wir unser leben so verändern, dass die beschwerden einfach nicht mehr zustande kommen und gänzlich verschwinden! und da bedarf es erstmal einer ganzen portion eigenen willens, damit man wirklich etwas bewegt! bis auf meinen zahnarzt wird mich dieses jahr kein mediziner zu gesicht bekommen, es sei denn ich habe einen unfall oder sowas.


    bei meiner HP, die gleichzeitig auch meine psychologin ist, werde ich erstmal weiterhin meine gesprächstherapie einmal im monat machen, weil mir das einfach sehr gut tut. sicherlich werde ich dann auch hier das "training" einstellen und die sache selbst in die hand nehmen. da sind halt einfach nur noch ein paar konflikte mit mir selbst, die ich lösen muss.

    @bernie:

    mensch, wenn umweltgifte der wahre verursacher für RDS sein sollten, dann werden wir wohl niemals wirklich davor sicher sein. dennoch stimmt der part mit der ernährung voll und ganz. wieso sollte unser darm sich wohlfühlen, wenn wir ihn jahrelang vergiften???


    mfg aus paderborn,


    dominik

    arztbesuch

    Zitat

    @hkala: naturjoghurt schmeckt nicht nach nichts! mit haferflocken ist es meiner meinung nach eigentlich eine ganz leckere angelegenheit. du kannst dir das gemisch natürlich nach belieben verfeinern. allerdings: bitte keinen industriezucker!!! wenn du es versüßen willst, dann honig! der ist SUPER-gesund!!


    viel spaß beim ausprobieren und guten appetit!

    also gestern nachmittag hab ich das mal ausprobiert mit dem Joghurt, hab allerdings industriezucker reingemacht, hat nicht so gut geschmeckt fünf minuten später hab ich deinen beitrag gelesen, dass ich keinen zucker nehmen sollte...;-)


    danach bin ich zum arzt gegangen um ihn mal auf flohsamen anzusprechen. er meinte dass das nur abführend wirkt und hat mir dann "loperdamid-rationpharm akut" verschrieben. davon soll ich immer eine nehmen wenn ich durchfall habe.


    Naja zur zeit gehts mir gut also werd ich das erst bald testen können.


    jetzt grad esse ich naturjoghurt mit haferflocken und honig, schmeckt viel besser als mit zucker...könnt gleich noch einen verdrücken, aber ich geh jetzt bei dem schönen wetter erstmal ne runde fahrrad fahren (soll mich ja mehr bewegen und nicht nur vor dem PC hocken :-) )


    hkala

    Zitat

    arzt gegangen um ihn mal auf flohsamen anzusprechen. er meinte dass das nur abführend wirkt und hat mir dann "loperdamid-rationpharm akut" verschrieben.

    Marionetten der Pharmaindustrie. Sorry, dass ich so hart bin. Aber, wenn man wieder gesund ist, sieht man gewisse Dinge anders. Ich bin generell auch gegen Medikamente. Für den absoluten Notfall sind sie sicherlich gerechtfertigt.


    Ein Versicherungsvertreter muss Versicherungen verkaufen.


    Ein Autoverkäufer Autos.


    Ein Arzt offensichtlich möglichst viele Medikamente und Behandlungen (das geht am besten wenn der Patient krank bleibt)


    Ärzte die sich für die Gesundheit einsetzetn gibt es, aber offensichtlich immer weniger.


    Wo leben wir eigendlich?