ja, ina. es dauert wohl nur, bis man akzeptiert hat, dass man nicht mehr alles essen kann. ab und zu habe ich heißhunger auf chips. ich weiß aber, dass es mir davon am nächsten tag garantiert nicht gut geht.... habe mir jetzt zartbitterschokolade gekauft mit 75% kakaoanteil. vertrage ich ganz gut. und der nebeneffekt ist, dass ich davon nicht allzuviel esse.... immer nur ein paar stücke beim fernsehen.... wäre das vollmilch, würde die tafel ruckzuck verschwunden sein ;-)


    lg tinka

    @ina59, Schneeflocke71:

    Hallo an alle!

    @ ina:

    Irgendwie werde ich den Glauben nicht los, daß das alles Manipulationsversuche sind mit den Katastrophenmeldungen, denn wenn das Volk erst mal depressiv genug ist, kann man mit ihnen alles machen (niedrige Löhne, Verteuerungen, die Krankenkassen nichts mehr bezahlen lassen, man hat kranke Menschen usw.). Deshalb schaue ich kein Fernsehen, außer ZDF-Infokanal, ZDF-Theaterkanal, Kulturfernsehen etc. Alles ohne Nachrichten und Negativmeldungen. Siehe da, es geht mir viel, viel besser. Ehrlich! Denn ich lebe mein Leben somit freier und unbeschwerter. Dieses negativ behaftete Fernsehen ist ja kaum mehr auszuhalten, oder?


    Hattest Du denn vor oder bei der Darmentzündung schon Dein RDS? Oder kam es denn davon zu RDS vielleicht?


    Du arme, hattest gesundheitlich auch einiges mitgemacht. Ich glaube Dir sehr gerne, daß man sich nach so einer Situation total verändert.


    Nun, meine leibliche Mutter gab mich nach der Geburt sofort zur Adoption frei; sie hatte ziemlich viel Streß, rauchte während der Schwangerschaft etc. Vielleicht war das der Auslöser für meine Darmentzündung. Als meine Adoptiveltern mich bekamen, war ich schon geheilt. Aber wie es nun letztendlich dazu kam (ich kam ja so auf die Welt!), weiß man nicht. Deshalb denke ich auch, daß das Rauchen gleich doppelt so schlecht ist für mich. Ich hatte dieses Jahr schon mal das Rauchen für 7 Wochen aufgehört, jedoch es fiel mir so schwer, daß ich wieder anfing. Keine Ahnung, wie ich das in den Griff bekomme.


    Wie geht es Dir denn heute? Ich habe gestern und vorgestern ziemlich gesündigt, jedoch geht es mir bisher erstaunlich gut. Hatte Kuchen gegessen, Banana-Split, Chips usw. War eben auf Geburtstagsfeiern-schäm. Ich nehme momentan auch ein Präparat (Ribes Nigrum) gegen Allergien und zur Reinigung des Organismuses ein, sowie gegen Entzündungen im ganzen Körper-rein prophylaktisch. Nun, mal sehen. Wohl deshalb hatte ich heute morgen wohl auch Durchfall, der jedoch nicht schmerzte oder so. Eher zur Reinigung, hatte ich das Gefühl.

    @Schneeflocke71: Hallo!

    Du hattest die Frage wegen des Myrrhinil's gestellt. Ich hatte es dieses Jahr mal wegen Candida-Infektion eine Zeit lang genommen, und muß sagen, daß es ein teures Produkt ist, und wenn Du Magenprobleme haben solltest, würde ich es nicht versuchen, denn es enthält Kaffeekohle. Deshalb reizte es bei mir ziemlich im Magen, und verursachte sogar eine leichte Gastritis. Da ich aber eher der Verstopfungstyp bin, hatte ich eben noch etwas mehr Probleme davon bekommen, als üblich. Allerdings auch nicht zuviel. Ich finde es so allgemein nicht wirklich empfehlenswert, aber vielleicht probierst Du es einfach mal aus?

    Hallo Slavica

    Das wäre gar nicht so abwägig,und wenn man es genau betrachtet stellt man immer wieder fest, daß eben diese Meinungs-und Pressefreiheit doch alles dafür tut,um genau dieses Problem immer weiter auszubauen ! Und die Gesellschaft nimmt das größtenteils hin,ohne zu merken wie sehr es ihr schadet.


    Mich jedenfalls macht das auf die Dauer richtig krank!


    Übrigens hat das RDS sich bei mir im Laufe der Jahre herausgestellt.Da sich alles immer wieder verändert,kann ich überhaupt nicht festlegen was im Einzelnen die Auslöser sind.


    Auf jeden Fall spielt Stress dabei eine große Rolle,und so manches Fehlverhalten in der Ernährung,falls man es so nennen kann.


    Naja,wir werden wohl noch viel darüber berichten können !


    Was du über dich als kleines Baby geschrieben hast,hat mich richtig traurig gemacht !Hast du deine leibliche Mutter im Laufe der Jahre jemals kennengelernt ? Ich glaube keine Mutter trennt sich so einfach von ihrem eigenen Kind,oder ? Trotzdem kann man es manchmal nicht verstehen.


    Mal überlegen was du tun könntest um mit dem Rauchen aufzuhören.Nikotin beeinflusst den gesammten Körper negativ,und ist immer ein hoher Risikofaktor,auch für die Verdauung.


    Ich muß zu meiner Schande gestehen(da ja Nichtraucher),daß ich da nur die herkömmlichen Methoden kenne,die es schon Jahrzehnte gibt.Man müßte direkt mal ein bischen googeln und ein eigenes Programm zusammenstellen.


    Vielleicht versuchst du zu Anfang erst einmal weniger zu rauchen?


    So so, du hast also auch gesündigt? hihi was meinst du wohl wer noch ? Hab vor 2 Tagen ein ganzes Päckchen Erdnüsse verdrückt|-o:=o .Meine Tochter hat versehentlich den "Naschschrank" aufgelassen,und schon war es passiert !!!;-D Jaja.....mein Bauch fand das gar nicht lustig und so weiter. Zum Glück halfen die Ranitidin Tabletten ganz gut !


    Liebe Slavica,für heute wünsch ich eine gute Nacht.Du schläfst bestimmt schon lange,und ich werde jetzt auch schnell schlafen gehen.


    Bis bald


    Viele liebe Grüße,Ina


    *:)

    Guten morgen Ina!

    Oh, wollte Dir gestern noch antworten, habe es aber irgendwie vergessen! ??? Ich dachte sogar, ich hätte! ;-)


    Ja, genau so ist es, jeder schaut fern wie verrückt, und denkt, es entspannt, aber die Menschheit läuft immer frustrierter und aggressiver auf den Straßen herum. Dabei lebt man in jedem zweiten Land der Welt deutlich schlechter, als in Deutschland! Man sieht sich halt bei zu viel Fernsehkonsum schnell Teil des ganzen Chaoses, und unendlich machtlos. Deshalb überträgt man den Terror und die Katastrophen dann auf sein eigenes Leben-leider! Vor allem die privaten Sender liegen wirklich ganz weit vorn mit der Panikmache! Also: Finger weg davon, kann ich nur raten!


    RDS hat bei mir auch schleichend angefangen. Aber ich bin schon am rätseln, ob die Darmentzündung nicht den Darm entscheidend beeinflusste, sodaß man einfach viel anfälliger ist für RDS! Streß und Fehlernährung spielen bei mir auch ganz eindeutig mit, keine Frage. Wer hat schon so viel Süßes konsumiert, und so wenig Obst und Gemüse, wie ich das tat!


    Ja, ich habe meine Mutter vor etwa 12 Jahren das erste Mal gesehen. Ich hatte sie aufgesucht. Damals kam ich damit überhaupt nicht klar (hatte mich 7 Jahre gedauert!), jedoch heute sind wir in gutem Kontakt. Sie kommt damit wirklich nicht klar, denn sie wurde Alkoholikerin (nicht wirklich schwer, aber eben doch!), und ist sehr nervenkrank. Weißt Du, es hört sich blöd an, aber ich bin darüber hinweg. Meine Kindheit ist lange abgeschlossen, und ich wäre heute wohl (fast) an dem selben Punkt, wie früher. Man kann jetzt nie sagen, was besser für mich gewesen wäre. Deshalb bin ich auch nicht traurig darüber. Jetzt habe ich halt 4 Eltern, von denen ich Vorteile ziehen kann (ich meine nicht materiell), und jeder hat seinen Standpunkt in meinem Leben gewonnen. Aber sie hatte damals wirklich sehr viel Streß.


    Wegen des Rauchens: Du meinst, einfach aufzuhören? Wahrscheinlich wäre das auch das beste. Hatte es mir zum 30. Geburtstag ganz fest vorgenommen! ;-) Mal sehen, was daraus wird, denn dieses Buch von Allan Carr half auch nicht wirklich.


    Ach, Du hast auch gesündigt? Geht es Dir denn mittlerweile wieder gut? Ich kenne das, manchmal kann man einfach nicht nein sagen. Und dann passiert's! Was kann ich denn dafür, wenn die mir Chips, Kuchen etc. vor die Nase setzen? :-) Das ist das selbe, als wenn die Tochter vergisst, abzuschließen, gell? ;-D


    Liebe Grüsse

    Also sowas !!!

    Slavica,hab mich vorhin total erschreckt wegen dem Stuhlgang !!! Neee..... also so ein Schreck. Gestern habe ich sehr viel Rote Beete Saft getrunken,und natürlich verfärbt sich dann auch der Stuhl. Hab des öfteren Blut dabei,aber ganz anders.


    Jetzt war ja alles dunkelrot,vom Saft;-D 100%tig. Hatte vergessen das ich ihn trank.


    Mir wäre beinahe das Herz stehengeblieben:-o:-o:-o.und jetzt muß ich über die Vergesslichkeit lachen;-D


    Sei froh daß du über die Vergangenheit (was deine Mutter anbelangt) drüber weg bist.Das Beste was dir passieren kann wenn du jetzt so gut damit klarkommst !


    Blos gut das grad Sonntag ist,da kann ich mal wieder ausschlafen. Ist überhaupt nicht gut,die ewige Schlaflosigkeit !


    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag Slavica !


    Bis nächste Woche


    liebe Grüße,Ina*:)

    @ina:

    Ständige Schlaflosigkeit? Schläfst Du absichtlich sehr wenig??? Oder kannst nicht schlafen wegen des Stresses? Du arme...


    Oh, das passiert mir oft nach Spinat: Warum ist denn mein Stuhl nur so verdammt grüüüüün???? Ist irgendwas nicht ok? Bis ich mich dann mal hinsetze, und drüber nachdenke. ;-) Passiert! Wie hat Dir der Rote-Beete-Saft geschmeckt? Ich kriege da eher die roten Beete runter, aber der Saft... hm, läßt schon etwas zu wünschen übrig. Aber was tut man nicht alles gegen den Eisenmangel, hm?


    Wie geht es Dir denn so? Hattest Du ein schönes Wochenende?


    Ich war heute Nordic Walking, und bin dabei an einem Strand vorbeigekommen. Da ging ich doch bei der Gelegenheit gleich schwimmen. War super, das Meer ist jetzt schön warm, aber erfrischend. Jetzt fühle ich mich richtig gut, da jeder Muskel im Körper mal was zu tun hatte.


    Ansonsten hatte ich gestern abend fürchterliche Schmerzen links in Darmnähe. Dachte schon, das ist was schlimmes, denn ich hatte schon in den Tisch gekniffen vor Schmerzen-5 Stunden lang!!! Nun, dann erinnerte ich mich: Die Mitte des Monats-Eisprung! Meine Güte, so hatte ich das noch gar nie.


    Ja, ich bin wirklich darüber hinweg, und freue mich immer über die Vorteile, die ich von allen habe (natürlich nicht des Geldes wegen). Jeder hat seine Vor- und Nachteile. Und es ist mittlerweile spannend für mich, meine Wurzeln kennenzulernen, zumal mir das 19 Jahre fehlte. Jetzt weiß ich endlich, warum ich so überaus entspannt und konfus bin! ;-D


    Liebe Grüsse und auch Dir noch einen wunderschönen Sonntag.

    Hallo Slavica

    Ein Traum,im Meer schwimmen,schön......Stelle es mir gerade vor. Von einem schönen Erlebnis kann man wieder einige Zeit zehren.


    Ich kann z.Zt nicht oft aus dem Haus,da ich ja meine Mutter versorge.Heute war aber mal ein ruhiger Tag,sodaß ich viel Zeit für mich hatte.


    Das mit dem Mittelschmerz:-(ist für mich seit Jahren,Monat für Monat immer dasselbe ! Seeeehr schmerzhaft! Und dazu noch eine Zwischenblutung.Bin jetzt schon froh,daß das irgendeinmal vorbei ist.


    Heute hatte ich wieder starkes Sodbrennen und bin noch nicht dahintergekommen,wodurch !


    Morgen beginnt wieder eine stressige Woche mit vielen Terminen,worauf ich überhaupt keine Lust habe:=o Ich sag nur,Zahnarzt,Schule,Hausarzt,Sperrmüll.....usw. pfffff...


    Ein bischen bleib ich noch im Forum,dann geht´s schlafen.


    Dir wünsche ich eine gute Nacht,schlaf schön !


    Bis bald


    liebe Grüße,Ina*:)

    guten morgen!

    slavica: so, wie du über die adoption schreibst, hört sich das alles sehr danach an, dass du das gut verarbeitet hast. da wir so große probleme damit haben ein leibliches kind zu zeugen, haben wir auch schon über adoption nachgedacht. du bist da ein positives beispiel für mich!!!!! aber momentan können wir das eh noch nicht in angriff nehmen, da wir erst 9 monate verheiratet sind. und die deutschen ämter schreiben da 2 jahre für vor.


    das klingt wirklich herrlich mit dem meer. stelle es mir traumhaft vor, so spontan schwimmen gehen zu können. spontane aktionen gefallen mir eh immer am besten.


    ina: schläfst du allgemein schlecht? oder hast du immer so viel um die ohren, dass du nicht früh genug ins bett kommst? ich brauche immer so 7 - 8 stunden schlaf. oft habe ich nur 6 stunden und dann merke ich das schon. bin dann ziemlich müde.


    meinem darm ging es in der letzten woche sehr gut. gestern abend habe ich allerdings bauchweh bekommen und heute morgen habe ich das noch immer und musste schon mehrfach zur toi - aber es war kein DF! das ist ja mal ein fortschritt. ich habe jetzt ab heute wieder die perocur genommen. will da jetzt drauf achten, dass ich die regelmäßig (also jeden tag) nehme. kommenden samstag und nächste woche montag habe ich nämlich wieder termine, die mich nervös machen. mal sehen, ob mir die tabletten bei regelmäßiger einnahme helfen.


    so, ich wünsche euch eine stressfreie woche und keinerlei gesundheitliche probleme.


    lg tinka @:)

    @Tinka, Ina:

    Hallo, Ihr beiden!

    @ Tinka:

    Nun, ich denke, das schwerste für mich durch die Adoption war, daß man sich manchmal richtig schwer von den Eltern unterscheiden kann. Vor allem, was Intelligenz, Interessen etc. angeht. So war das bei mir jedenfalls. Aber ich denke, das dürfte bei Euch beiden kein Problem sein. Ansonsten ist es eben nur wichtig (und das hatten meine Adoptiveltern getan!), daß das Kind von gaaaaanz klein auf erfährt, daß die leiblichen Eltern andere Personen sind. So hatte ich wirklich nie ein Problem damit, und vor allem ist eben wichtig, daß die Eltern das Kind wie ihr eigenes annehmen. Denn durch die erfahrene Geborgenheit fragt man nicht nach etwas anderem. Du mußt eben eines Tages damit rechnen, daß Dein Kind ihre/seine Wurzeln suchen wird, aber durch eine stabile Mutter-Kind-Bindung sehe ich dabei gar kein Problem. Warum eigentlich nicht? So viele Kids landen täglich in Heimen, so gänzlich elternlos.


    Nun, ich habe das Meer ja eigentlich vor der Haustüre, aber ich muß sagen, ich bin soooo oft zu faul, um mich umzuziehen etc. Außerdem hatten wir den ganzen Sommer fast nichts anderes gemacht, außer schwimmen zu gehen. Es wird langweilig auf Dauer! Wir hatten ja einen heißen Sommer. Aber deshalb fand ich es gestern soooo schön, nach längerem mal wieder zu gehen, denn das Wasser ist kühler, und die Temperaturunterschiede waren auch nicht sehr groß. Und die Touristen sind weg!!! ;-) Ich hab' dann unterwegs im Meer ein paar Fischlein getroffen, mit denen ich dann geschwommen bin!

    @ ina:

    Oh, Du hast ganz schön viel Streß! Na, dann mach' mal eines nach dem anderen. Muß morgen auch zum Zahnarzt-tröst! Amalgam rausbohren. Aber mein Zahnarzt hier ist der beste auf der Welt! :-)


    Versuch' mal, bei Sodbrennen Bullrich's Salz zu nehmen. Ist billig, und hilft supergut.


    Wie geht es Deiner Mutter?


    Du hast auch so ultra-schmerzhaften Eisprung? Ist das normal? Meine Mum meinte gestern am Telefon, ich solle zum Arzt, falls das nochmal vorkommt.


    Ansonsten geht es mir gut soweit. Nur, daß mein Darm bisschen träge ist. Er ist wohl den Sport noch nicht gewohnt! Hm!


    Liebe Grüsse an Euch!

    Hallo Tin-ka,hallo Slavica,

    Tin-ka,sei froh daß du im Moment Ruhe hast d.h. wenigstens keinen DF,meinst du daß das an den perocur liegt,weil du sie regelmäßig nimmst ?


    Übrigens habe ich deine kleine Rasselbande in deiner homepage gesehen!x:)Die sind ja alle so süß!!!Bin echt begeistert.Wir haben hier auch Katerchen,Hamster,Meerschweinchen und Hase.Naja,mit 3 Kiddies ?


    Slavica,einen guten Zahnarzt zu haben ist viel Wert.Ich habe auch eine sehr gute Ärztin gefunden und muß immer eine 3/4 Stunde Busfahrt mit 2 mal umsteigen in Kauf nehmen,um zu ihr zu kommen. Obwohl fast direkt vor unserem Wohnblock eine moderne Praxis mit 4 Ärzten in 5 Minuten Fußmarsch zu finden ist.


    Übermorgen gehts los.


    Ich wollte dich mal was fragen,und zwar was Candida im Darm betrifft.Habe auch seit kurzem damit zu tun,denke ich.Hattest du nicht auch einmal davon berichtet ? Das ist auch zu blöd alles im Moment ! Ich weiß z.B. daß man Zucker etc. meiden soll.


    Muß mal ein bischen googeln!


    Erst sah alles besser aus,und jetzt das>:(


    Wegen dem schmerzhaften Eisprung sagte mir meine gyn.Ärztin,das es nichts schlimmes ist.Habe manchmal so starke Schmerzen daß ich mich kaum bewegen kann.


    Naja,es gibt schlimmeres!


    So,nun noch schnell ein Schreiben aufsetzen,dann ist Feierabend. Weiß auch nicht so recht wegen den Schlafstörungen,hat wohl verschiedene Ursachen.


    Ich wünsche euch beiden eine gute Nacht,


    und auch eine erträgliche Woche.


    Liebe Grüße,Ina*:)

    @Ina59:

    Guten morgen, Ina!


    Wie geht's Dir denn heute?


    Ich konnte gestern leider nicht zum Zahnarzt, da ich dieses Jahr dermaßen viel Arbeit habe... aber nächsten Montag klappt es hoffentlich! Ich kann dich gut verstehen-für einen guten Zahndoktor geht man fast bis an's Ende der Welt! Hatte da auch schon einigen Pfusch miterlebt!


    Also, zu Candida kann ich Dir sagen, daß Du dazu am besten zu einem guten Homöopathen gehst, denn es sollte doch diagnostiziert und ausreichend behandelt werden. Der blöde Pilz kommt ansonsten wieder. Auf alle Fälle mußt erst mal das Amalgam entfernen und ausleiten, ansonsten bringt die Candida-Diät nichts. Des weiteren muß ein Medikament eingesetzt werden zur Candida-Bekämpfung. Zucker (auch Fructose etc.), sowie Weißmehl muß gemieden werden, ja. Wobei sich da die Geister scheiden, denn manche sagen, man darf schon etwas Obst zu sich nehmen. Was macht Dich denn so sicher, daß Du Candida hast? Hast Du es schon mal im Selbsttest versucht? Nimm' ein Glas Wasser (Zimmertemperatur etwa), und spucke etwas Speichel morgens, bevor Du was getrunken oder gegessen hast, und noch vor dem Zähne putzen!!! hinein. Wenn sich Fäden zum Boden des Glases bilden, hast Du Candida. Bleibt der Speichel jedoch durchsichtig, klar und schwimmt an der Oberfläche, so mußt Du Dir keine Gedanken machen!


    Schlafstörungen können übrigens auch eine Folge von Candida sein-muß aber nicht so sein.


    Oh, Du hast auch so schlimmen Eisprung? Ich hoffe noch immer, daß das nur einmalig war, denn normalerweise habe ich das nicht so schlimm. Ich glaube, ich wäre von der Arbeit nach Hause, so stark wie die Schmerzen waren.


    Liebe Grüsse und einen wunderschönen Tag noch.

    Bin wohl auch betroffen...

    Hallo an alle...


    ich wollte mal hören was ihr zu meiner "Geschichte" meint. ???


    Also, ich habe nun seit ziemlich genau Anfang Juli 07 durchgehend Durchfall. (bis auf 1 Woche Pause weil ich Imodium Akut genommen hatte)


    Anfangs dachte ich mir nix dabei, da ich sonst keine Schmerzen hatte. Meine Mum bekam das mit und nach zwei Monaten schleifte mich meine Mutter zum Arzt. :=o


    Im Gespräch fragte er mich, ob ich kurz vorher im Ausland war. Ich war tatsächlich zwei Wochen bevor die Beschwerden begannen, 5 Tage am Balkan. Er ließ einen Bluttest machen, der nur ergab, dass sich im Körper irgendwo ein Entzündungsherd befindet. Auch eine Stuhlprobe brachte keine weiteren Ergebnisse...


    Der Durchfall ist nun bereits seit 3 Monaten. Mal schlimmer, mal weniger, aber nie weg. Übelkeit oder Schmerzen habe ich nicht. Bis auf einen aufgeblähten Bauch ab und zu und permanentes Grummen im Bauch..


    Jetzt möchte mein Arzt eine Darmspiegelung machen.. Ich hab da aber totale Angst vor und möchte das nicht. %-|


    Ich weiß echt nicht mehr weiter. Gibt es außer der Spiegelung sonst noch eine weitere Untersuchungsmöglichkeit?


    Hilfe...

    hallo nimue83!

    ich kann dir nur sagen, dass eine darmspiegelung überhaupt nicht schlimm ist. ich habe anfang mai eine vornehmen lassen und da das unter teilnarkose gemacht wird, habe ich nichts davon mitbekommen. lass dich in ein krankenhaus überweisen, die das vornehmen und ich garantiere dir, dass du nichts mitbekommst.


    wenn bei dir schon feststeht, dass du einen entzündungsherd im körper hast, dann lass auf jeden fall noch weitergehende untersuchungen vornehmen! ich würde die magenspiegelung gleich mitmachen lassen, habe ich auch gemacht und davon auch nichts mitbekommen. und deine galle würde ich untersuchen lassen, das ist aber harmlos, denn das wird per ultraschall gemacht.


    drücke dir die daumen, dass die ursache gefunden wird!


    lg tinka