Rennie, Talcid oder Riopan? gegen Sodbrennen?

    Hi, war beim HNO weil ich Halsschmerzen hab (son komisches brennen und bisschen druck o.ä.) und mir wurde gesagt, dass Magensäure zurückläuft.


    Kann mir vllt jmd. sagen, welche Mittel am besten gegen Sodbrennen helfen?


    Habe gehört, dass Riopan magengel, rennie oder talcid super helfen soll.


    Welches ist das beste?


    Bitte keine Tips mit Bullrich oder Natronsalz, hab viel schlechtes darüber gelesen.

  • 26 Antworten

    @ whatchu

    da ich mal einen Zwerchfellbruch hatte, da hatte ich viel mit Sodbrennen und so zu tun, jetzt nur noch manchmal.


    Also zu Riopan Magengel kann ich dir sagen es ist sehr gut, was ich aber auch gerne nehme ist Pepsi akut meine ich heissen sie, die sind Klasse dass sind Kautabletten, die noch nicht mal übel schmecken. Habe auch schon mit Bullrich und Natronsalz behandelt war auch ok nur im Moment habe ich Tabletten von Bad Heilbronner aus dem Schlecker sind 60 Stck. drin und kosten 2,99 weitaus billiger und mehr drin und sie helfen genau so.


    GLG Angel

    Ob sie dir helfen musst du probieren; die schenken sich wohl nicht viel. Ich hatte sowohl Rennie als auch Riopan und habe nicht bemerkt, dass eines besser wirkt als das andere. Ich fand den Geschmack von Riopan nicht so toll; aber das ist natürlich auch wieder Anssichtssache. ;-)

    also bei meinem freund hat sehr gut riopan magen gel geholfen er meinte auch das schmeckt nach zimt. Ich hab jetzt in der schwangerschaft immer rennie genommen hilft bei mir aber nur nen kurzen moment. Was mir hilft ist dann milch.

    Mir hat immer am besten Maaloxan geholfen . Hat aber auch viel mit dem Essen zu tun. Du musst selber rausfinden auf was du reagierst. Seit ich beim Abnehmen bin, und auf meine Ernährung achte, ist es mit dem Sodbrennen auch vorbei. War davor ganz schlimm, brauchte jede Woche mind. 1Pack. ,ganz schlimm war Fruchtsäure oder Wurstwaren.Was ganz schnell Abhilfe gebracht hat : Milch trinken,aber nur für kurze Zeit.

    Probier erstmal Rennie, Riopan oder Maaloxan, Gaviscon, vom Prinzip her die selbe Suppe!


    Wenn das nicht hilft probier mal "Pepciddual" da ist neben dem Pufferwirkstoff auch noch ein H2 Blocker dabei (H2 Blocker sind normalerweise verschreibungspflichtig, aber hier ist eine Ausnahme!) der die Magensäureproduktion blockt.


    Hier hast du quasi den doppelten Effekt, also Puffer und Blockade. Hoffe das was verständlich :-)

    Das beste in deinem Fall wäre eine verschreibungsfreie Form von Ranitidin (Name: Zantic 75 = günstigere Variante: Ranitab, Ranitidin ratiopharm). Talcid, Riopan... das ist alles ganz gut. Aber wenn es wie bei dir so ist, dass die Säure zurück läuft, sollte man etwas langwirksames nehmen.


    Für zwischendurch wären Talcid u. Riopan ok, die sind auch schonend d.h. wirken nur lokal, nicht im Blutkreislauf.


    Also langer Rede kurzer Sinn: Ranitidin sollst du nehmen :)z


    Und finger weg von Bullrich Salz, das richtet mehr Schaden an als es hilft. Auch Rennie würde ich nicht ohne weiteres einnehmen.

    Oh ja, besonders im Januar ist immer wieder "Rumheulzeit" ;-D "So viele Rechnungen... wer soll das bezahlen... und die ganzen Medikamente".


    Wenn es bei dir allerdings noch bei 5 min blieb biste ja gut weg gekommen 8-)