Röntgen und CT Abdomen

    Hallo,


    hat einer von euch schon einmal ein CT im Bauchbereich gehabt?


    Ist die Strahlenbelastung dabei nicht besonders hoch? Mein Arzt beharrt darauf, dass er mir nur durch Abdomen CT weiter helfen könne, da ein MRT im Darmbereich nicht so aussagekräftig wäre.


    Ich fühle mich aber wegen der Strahlung sehr unsicher, gerade im Bezug darauf, dass ich noch keine Kinder geboren habe. Im Krankenhaus sagte man mir vor einiger Zeit, dass man das bei so jungen Frauen, die noch keine Kinder geboren habe, nicht macht.


    Wisst ihr da Näheres?


    LG


    littlevelm

  • 28 Antworten

    Ich hab ein Ziehen mal im rechten und dann mal im linken Unterbauch. Stuhlgang auch nur mäßig. Oft viel Gluckern im Bauch.


    Im Krankenhaus wurde bereits Ultraschall und ein Röntgenbild gemacht. Raus kam dabei nichts.

    MRT wirst du höchstwahrscheinlich nicht bekommen. MRT ist eine teure Untersuchung und dauert auch wesentlich länger als ein CT. MRT bekommt man nicht so leicht.


    CT-Abdomen werden auch öfters bei jungen Frauen gemacht, aber eben nur wenn es genug Indikationen gibt.

    Zitat

    Im Krankenhaus sagte man mir vor einiger Zeit, dass man das bei so jungen Frauen, die noch keine Kinder geboren habe, nicht macht

    Noch nie gehört.

    Zitat

    MRT bekommt man nicht so leicht.

    Echt nicht? MRT hatte ich schon zwei Mal.

    Zitat

    Noch nie gehört.

    Ich kann ja nur das wiederholen, was mir im Krankenhaus gesagt wurde ^^" Kenne mich da ja überhaupt nicht aus. Für meinen Arzt reichen meine seit drei Wochen anhaltenden Darmprobleme ja scheinbar aus. Komischerweise hat er , wenn beim CT nichts raus kommt, eine Darmspiegelung empfohlen ???

    Er (und auch die Ärzte im KH) wussten so gar nicht wirklich, was da sein kann. Deswegen soll ja dieses blöde CT Aufschluss geben, ob da irgendwas ist, was nicht richtig funktioniert, ob es irgendwie "stockt".

    die reihenfolge ist ja auch schon bisschen komisch. also bevor man normalerweise ein CT veranlasst, sollte davor schon eine darmspiegelung gemacht werden um wenigstens dort was auszuschließen. ":/


    ja MRT ist nicht so leicht zu bekommen. Hab meine Ausbildung damals beim Neurologen u. Radiologen gemacht.


    ja ich muss agnes recht geben. frage lieber nochmals nach was er denn vermutet. und ob du die darmspiegelung vlt. doch nicht vorziehen kannst. und überhaupt, lasse dich mal an einen spezialisten überweisen. dass das der HA noch nicht gemacht hat wundert mich eigentlich. bevor er da von hand rumdoktort...