Schadet oder hilft Kaugummikauen bei Sodbrennen?

    servus,


    vielleicht kann mir jemand diese Frage beantworten...


    ich hab sogar mal einen Internisten gefragt und er konnte mir nichts dazu sagen, schon komisch oder?


    wenn man durch das ständige kauen mehr Magensäure produziert wäre das natürlich schlecht...


    aber wenn ich Sodbrennen habe kommt es mir so vor als wäre Kaugummi kaufen nicht schlecht


    und würde die Schmerzen leicht mindern... :D


    *:)

  • 20 Antworten

    Kaumgummikauen regt die Magensäureproduktion an, folglich müsste Sodbrennen schlimmer werden. Gerade weil Kaugummi kauen die Säureproduktion anregt, ist es ja auch vor Narkosen verboten, obwohl man im Sinne von Essen ja noch nüchtern ist ...

    Andererseits regt Kaugummikauen auch die Speichelproduktion an. Man schluckt also auch öfter und mehr Spucke runter, was wiederum die Magensäure, die bei Sodbrennen in die Speiseröhre gelangt abspült und dadurch das Brennen lindern kann. Ich denke, solange man den Oberkörper aufrecht hält (Sitzen/Stehen), könnte der Kaugummi positiv wirken. Sobald man aber dabei oder danach liegt (Kaugummi vorm Schlafengehen oder -wie Mellimaus schon geschrieben hat- vor einer Narkose), dürften die negativen Begleiterscheinungen überwiegen: mehr produzierte Magensäure kann dann in die Speiseröhre zurücklaufen und dort "wunderbar" brennen....

    Den Tipp mit Kaugummi kauen hatte ich auch mal bekommen und mir hat es etwas geholfen . Allerdings brach mir vom Kaugummi kauen ein Zahn dann ab:(v


    Hast Du denn auch Probleme mit Hals und Kehlkopf ???


    Gruß , Lilli

    Wenn du dauerhaft Sodbrennen hast sollte man mal klären wo das herkommt. Du solltest Säurehaltiges wie Säfte, Softdrinks, Kaffee weglassen und ansonsten ausprobierne was du verträgst, dann verschwindet auch meist das Sodbrennen

    ich habe Sodbrennen weil der Schliessmuskel von meinem Magen nicht richtig schliesst und wegen Stress und Angstzuständen...


    werde es jetzt noch mit Omeprazol in der Früh und Johanniskraut versuchen, hoffentlich klappts...

    ich bin grad schwanger und hab jeden tag Sodbrennnen{:({:({:( echt eklig ..aber ich hab auch festgestellt, dass mir Kaugummi kauen hilft. Und wenn´s hilft, dann kann´s nicht schlecht sein oder?:)* Nee, im Ernst, wenns dir hilft, dann mach es, Mir hilft es auch. Ebenso ein Glas kalte Milch:)D

    Johanniskraut hat eine "antidepressive Wirkung" wenn man es länger einnimmt...


    das hilft bei Angstzuständen und wenn man sich viele Gedanken macht...


    wie bei mir das ich z.B. immer denke meine Magenschmerzen sind was schlimmes...


    Krebs z.B...

    danke dafür ;-) hab gerade gelesen das Johanniskraut die Wirkung von Omeprazol verringern kann...


    werde morgen mal mit meinem Internisten reden...


    nehme im Moment 20mg Omeprazol und habe trotzdem Sodbrennen, meistens kommt es gegen Mittag so richtig durch...

    Entweder es ist zu wenig oder du verträgst das Omeprazol nicht do gut. Bei mir wirklt auch nicht alles gleich, nehmen normalerweise Nexium. Von Pantozol bekomme ich wesentlich schneller wieder Sodbrennen. Ggf. anderes Präparat testen

    ich hab Omeprazol schon früher genommen (vor ca. 3 Jahren) vielleicht ist es auch normal das erst nach ein paar Tagen das Sodbrennen verschwindet? das Medikament muss auch erst richtig wirken denke ich oder? ich werde morgen mit meinem Arzt reden und von 20mg auf 40mg erhöhen... bis es besser wird... danach kann man ja wieder auf 20mg runter... :D

    Na ja von jetzt auf gleich wirkt es nicht, wenn du sofort Wirkung brauchst musst du irgend wie Mgaldrat oder so zusätzlich nehmen, das verschafft dann sofort Linderung bis die Tablette wirkt