Schleim im Stuhl? ? ?

    Also es ist mir ein bisschen peinlich aber mein Problem ist Folgendes...


    Seit ca 3 oder 4 Monaten hab ich so komischen Schleim in meinem Stuhl, also es ist gelblicher Schleim, bei jedem Stuhlgang. Vor kurzem hab ich dann gemerkt, dass ich auch manchmal helle Bluttropfen im Klopapier hatte. Es fühlt sich auch manchmal so an als hätte ich Risse im After.


    Ich hatte vor paar Monaten ziemliche Probleme mit Magen und Darm, aber am Anfang eher im Oberbauch. Ich war beim Arzt, der meinte, dass es wahrscheinlich von Stress kommt. Was auch stimmt, da ich ziemlich viele Probleme in meinem Leben habe und mir sehr viel Stress mache (obwohl ich erst 19 bin :-) ). Ich habe auch ein Ultraschall vom Oberbauch machen lassen und es wurde nichts gefunden, ich bin organisch völlig gesund...


    Und jetzt mach ich mir grosse grosse Sorgen wegen dem Schleim und den Bluttropfen...Kennt jemand solche Beschwerden?


    Ich werde natürlich bald zum Arzt gehen, aber vielleicht kann mir ja jemand Hinweise oder so geben.


    Ich habe grosse Angst vor schweren Erkrankungen, hoffe natürlich dass es nichts ist, weil ich 19 bin, ich rauche ab und zu eine Zigarette und trinke nicht viel Alkohol, lebe sonst eigenlich schon gesund


    Ich hoffe mir kann hier wer weiter helfen *:)

  • 16 Antworten

    Wir haben genau das selbe Problem, viel Stress und Schleim bla bla aber ich habe kein Blut.


    Hat alles angefangen damit das ich Anti Biotikum genommen habe und mich psychisch richtig fertig gemacht habe.


    Hat alles anfanf Juni angefangen. Jetzt ist der Schleim bei sehr extrem selten.


    Als erstes solltest du Test auf okkulutes Blut im Stuhl machen und Stuhlprobe abgeben.


    Das Problem ist, gibst du sowas bei google ein kommt fast nur Darmkrebs. Mach dich nicht fertig wie ich weil das ist SCHWACHSINN. Vor allem nicht in unserem Alter ich 20 du 19. Das ist sowas von SELTEN und dann auch meistens wenn es schon jemand in der Familie hatte (geerbt).


    Du musst wissen Darmkrebs entsteht aus einem gutartigen Polypen der sich dann in ca. 10Jahren zu einem Darmkrebs entwickelt. Das ist echt sooo gering das wir das haben das ein 6er im Lotto warscheinlicher ist.


    Schleim kann 1000Ursachen haben und nicht nur Darmkrebs oder Reizdarm wie es Wikipedia sagt.

    Julietta19

    Hatte haargenau dasselbe wie du!


    Ich habe Oberbauchbeschwerden aufgrund einer Gastritis. Aber das hängt nur indirekt damit zusammen. Damit quäle ich mich aber immer noch rum.


    Ich hatte gelben Schleim im und auf dem Stuhl ca. 3 Monate und dann kam ein wenig Blut und starke Blähungen dazu. Das Blut wurde dann immer mehr, weil die Darmschleimhaut den Geist aufgibt. Ich hatte 4-6 mal Stuhlgang am Tag und zuletzt auch mal Durchfall.


    Blutprobe, Ultraschall ohne Befund, eine Darmspiegelung (mit Proben!!!) ergab eine mittelgradige lokale Entzündung im Dickdarm. Ich musste Medis nehmen 3 Wochen lang und habe seitdem *toi toi toi* Ruhe.


    Du solltest dringend zur Darmspiegelung (mit zytologischer Analyse) damit du behandelt werden kannst und deine Lebensqualität zurück gewinnst.

    Das ist der Grund das ich noch bei keiner Spieglung war, angst vor einem negativen Ergebnis. a ich gestern wieder etwas Schleim hatte. Aber es ist dennoch weniger geworden. Blut auch nicht da. Nur komischer weise hatte ich heftige Bauchschmerzen im Blasen Bauchnabel bereich die sich jetzt auch gelegt haben. Naja mal gucken.

    Zitat

    wozu auf okkultes (unsichtbares) blut im Stuhl testen, wenn sie sichtbar blut im Stuhl hat

    weil das nich das gleiche is .... wenn du sichtbares blut im/am stuhl hast heißt es nich das du was schlimmes hast bei okkultem blut sieht das da schon anders aus aber auch das is nich immer was ernstes ....


    okkultes blut is ein indikator dafür das im darm bzw an der darmschleimhaut was nich stimmt ..... offensichtliches blut ist meist nur eine fissur ...

    Wie gesagt Gott sein Dank hatte ich kein Blut. Jedoch bin ich seit 2Tagen wieder am Ende und heule wie ein kleines Kind da ich mir Darmkrebs einbilde nur wegen Schleim. Das ist so unwarscheinlich man. Der Arzt hat mich gefragt ob ich eine Darmspieglung will weil er schon garnicht mehr weiß was er mit mir machen soll. Er sagt das liegt an Ernährung, Psyche aber nicht an Darmkrebs.


    Man bin ich schlimm geworden so ein Leben ist einfach scheisse. Deswegen macht nicht so einen scheiss. In der Suche findet man 50Seiten Schleim im Stuhl und niemand hat Darmkrebs!!!

    Re:...KinG Raptile

    bei mir ist es genau so....sobald mir irgendwas weh tut, glaub ich sofort , dass es was schlimmes ist... dabei ist das so schlecht....so entsteht nur noch mehr stress und das macht sich dann in meinem magen bemerkbar...


    Auch wenn das jetzt blöd klingt, man sollte immer versuchen positiv zu denken und auch wenn das jetzt zu "esoterisch" klingt können positive Gedanken und positive Energien sehr viel bewirken.


    Aber ich weiß selber wie schwer sowas ist, weil ich mir auch immer die schlimmsten Sachen ausdenke...


    Aber solange du beim Arzt ausgeschlossen hast, dass es was schlimmes ist und solange du nicht mehr Beschwerden hast ist sicher alles ok...


    Aber wenn es deine Lebensqualität beeinschrenkt soltest du vielleicht doch eine Darmspiegelung machen damit du den beweis hast dass alles ok ist...;-)