Schleim im stuhl

    Hallo :)

    Also ich habe bemerkt das ich im stuhl schleim beilagen habe. Ich kann nicht sagen ob es eher braunlich oder rötig ist. An manchen stelen ist es weiß. Seit drei Monaten hab ich manchmal schmerzen/drücken im Bauch. Es ist eigentlich nicht so schmerzhaft, sonder wie leichtes ziehen. Wenn ich an die stelle drücke, dann verschwindet der schmerz. Wenn das alles begonen hatt war ich beim Artzt weil ich auch Blut am Stuhl sah, aber damals war kein schleim dabei. Er hatt innere und ausere Hämoroide entdeckt. Einen Unterschall gemach und alles war ok. Mein Blutbild genauso auser CRP Werte waren 4, aber er hatte eine urininfektion endeckt.
    Mitlerweile mache ich mich verückt, habe große Angst das es nich Darmkrebs ist. Bin 35 Jahre alt und Mutter von 3 Kindern.

    Die Schmerzen die ich im Bauch habe sind manchmal Da, und manchmal gar nicht. Gleich wie der Schleim im Stuhl. Manchmal Ist er ganz normal.

    Ich weiß das ich wieder zum Artzt gehn sollte aber habe panische angst :(

  • 12 Antworten

    Hast du Durchfall? Krebs ist es wahrscheinlich nicht. jedoch sollte man routine mäßig eine Darmspiegelung durchführen lassen.

    Nein kein Durchfall. Einmal Täglich stuhlgang.
    Ich binn mir eigentlich bewust das ich eine Darmspieglung machen sollte, aber die Angst ist recht groß das ich manchmal panikataken habe. Zum psyhologen sollte ich glaub ich mal. Meine dritte Schwangerschaft war sehr riskant, das leben meines Kindes und meins hing am faden und seit dem reagiere ich sehr heftig auf solche sachen :(

    Hab nicht Angst wegen der Darmspieglung selbst, sonder das sie was finden :(

    Zurzeit ist kaum Schleim dabei, aber gestern war der Stugl etwas weicher.
    Heure Morgen war er ganz normal.
    Mach mich grad ganz veruckt.

    Mykica schrieb:

    Hallo :)

    Also ich habe bemerkt das ich im stuhl schleim beilagen habe. Ich kann nicht sagen ob es eher braunlich oder rötig ist. An manchen stelen ist es weiß. Seit drei Monaten hab ich manchmal schmerzen/drücken im Bauch. Es ist eigentlich nicht so schmerzhaft, sonder wie leichtes ziehen. Wenn ich an die stelle drücke, dann verschwindet der schmerz. Wenn das alles begonen hatt war ich beim Artzt weil ich auch Blut am Stuhl sah, aber damals war kein schleim dabei. Er hatt innere und ausere Hämoroide entdeckt. Einen Unterschall gemach und alles war ok. Mein Blutbild genauso auser CRP Werte waren 4, aber er hatte eine urininfektion endeckt.
    Mitlerweile mache ich mich verückt, habe große Angst das es nich Darmkrebs ist. Bin 35 Jahre alt und Mutter von 3 Kindern.

    Die Schmerzen die ich im Bauch habe sind manchmal Da, und manchmal gar nicht. Gleich wie der Schleim im Stuhl. Manchmal Ist er ganz normal.

    Ich weiß das ich wieder zum Artzt gehn sollte aber habe panische angst :(

    Ich hab dasselbe schon seit ungefähr 5 Jahren , es kam heute auf morgen. Bei mir ist es aber manchmal auch so, das aus meinem After so eine schleimige geelartige Flüssigkeit kommt (Kein Blut). Hatte bereits ne Magenspieglung, ohne Befund. Vllt sollte ich auch noch eine Koloskopie machen.

    Schleim im Stuhl ist erstmal nichts schlimmes....habe eine Laktoseintoleranz...wenn ich zuviel Laktose esse ist der Stuhl schleimig und vor allem auch, wenn ich Stress Angst o. ä. habe....da ist der Stuhl dünn mit viel Schleim...

    Conchi2301 schrieb:

    Schleim im Stuhl ist erstmal nichts schlimmes....habe eine Laktoseintoleranz...wenn ich zuviel Laktose esse ist der Stuhl schleimig und vor allem auch, wenn ich Stress Angst o. ä. habe....da ist der Stuhl dünn mit viel Schleim...

    Geelartige Schleim ist aber nicht normal??

    Conchi2301 schrieb:

    lass dich vielleicht mal auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen....und nicht gleich an Krebs denken...

    Nein, Krebs schließe ich mit 20 sowieso aus und ich habe zum Glück auch kein Blut im Stuhl . Mich wundert das mit dem schleim eben nur, hab es aber halt irgendwann so hingekommen.

    Besonders diesen Schleimabgang oder eher habe ich oft nach Kaffeeverzehr.

    Manchmal aber auch so aus heiterem Himmel.


    Ja, ich lasse mich mal auf Histamin, Fruktose ect testen, denn mir fällt auch auf das ich nach Bier immer Bauchschmerzen und starke Blähungen bekomme, in Bier ist ja Histamin enthalten :-(

    Conchi2301 schrieb:

    lass dich vielleicht mal auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten testen....und nicht gleich an Krebs denken...

    Nein, Krebs schließe ich mit 20 sowieso aus und ich habe zum Glück auch kein Blut im Stuhl . Mich wundert das mit dem schleim eben nur, hab es aber halt irgendwann so hingekommen.

    Besonders diesen Schleimabgang oder eher habe ich oft nach Kaffeeverzehr.

    Manchmal aber auch so aus heiterem Himmel.


    Ja, ich lasse mich mal auf Histamin, Fruktose ect testen, denn mir fällt auch auf das ich nach Bier immer Bauchschmerzen und starke Blähungen bekomme, in Bier ist ja Histamin enthalten :-(

    Der Schleim ist manchmal da, und dann gibt es Tage ohne. Er scheint gelblich. Oder war er weiß und hat sich verfarbt wegen des stuhls. Im stress bin ich konstant. Glaube das ich doch noch mal zum Artzt gehn werde, denn meine Psyche ist am ende :(